Gut (2,5)
3 Tests
Sehr gut (1,4)
23 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Klapp­helm
Werk­stoff: Car­bon
Inte­grierte Son­nen­blende: Ja
Ver­schluss: Dop­pel-​D-​Ver­schluss
Mehr Daten zum Produkt

AGV Sportmodular im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: März 2018
    • Details zum Test

    „befriedigend“

    „... schön leicht für diese Kategorie, und das riesige Sichtfeld sowie die erstklassige Belüftung gefielen gut. ... der Helm ist relativ laut (mit mehreren nackten und verkleideten Motorrädern erprobt) ...“

  • ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten, „Empfehlung“

    7 Produkte im Test

    „Extrem leicht, ab mittlerer Geschwindigkeit eher leise und die besten Schlagwerte im Test. Dafür gibt es - trotz des hohen Preises - unsere Empfehlung.“

  • 77%

    „Empfehlung“

    Platz 3 von 10

    „... Der mit 1375 Gramm leichteste Testkandidat lieferte bei der Schlagprüfung die besten Messwerte. ... schneidet bei der Geräuschmessung bei 50 km/h sehr schlecht, bei höherem Tempo gut und sehr gut ab. Der Kinnriemen könnte nach Meinung der Testfahrer etwas weiter vorne platziert sein.“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu AGV Sportmodular

zu AGV Spotmodular Mono E2205

  • AGV Sportmodular Layer Carbon Klapphelm, schwarz-rot-blau, Größe 2XL
  • AGV Sportmodular Ray Carbon Klapphelm, carbon-gelb, Größe XS
  • AGV Sportmodular Carbon Weiss Klapphelm, weiss-carbon, Größe XS
  • Helm SPORTMODULAR AGV E05 SOLID MPLK Carbon/White S
  • Helm SPORTMODULAR AGV E05 SOLID MPLK Carbon/White M
  • Sportmodular AGV E05 Multi MPLK Stripes Carbon/ROT L
  • AGV Sportmodular, Klapphelm - Dunkelgrau/Weiß - M
  • AGV Sportmodular Layer, Klapphelm - Dunkelgrau/Rot/Blau - XS
  • AGV Sportmodular Carbon Klapphelm silber Größe XXS
  • AGV Sportmodular Carbon Klapphelm silber Größe XS

Kundenmeinungen (23) zu AGV Sportmodular

4,6 Sterne

23 Meinungen (1 ohne Wertung) in 2 Quellen

5 Sterne
17 (74%)
4 Sterne
2 (9%)
3 Sterne
2 (9%)
2 Sterne
0 (0%)
1 Stern
1 (4%)

4,6 Sterne

21 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von WhatTheHell

    Etwas teurer aber gleich wie der Shoei Neotec 2, nur deutlich leichter!

    • Vorteile: hoher Schutzfaktor, gutes Sichtfeld, angenehmes Innenfutter, gut sitzender Kinnriemen, hervorragende Belüftung, geringes Gewicht, lange Lebensdauer (mehr als 10 Jahre)
    • Nachteile: Preis
    • Geeignet für: Touren- und Sportfahrer, Roller, Stadt, Sommer, Tourer, Streetfighter, Autobahn
    Ich habe jetzt die beiden Helme gute 4 Monate getestet. Beide Helme sind ERSTKLASSIG ! Mein Sieger ist der AGV Sportmodular !
    Tragekomfort dank der Nackenrolle deutlich angenehmer. Der Kopf ist besser gestützt.
    Die Kinnriemen sitzen bei beiden super!
    Das Sichtfeld ist beim AGV Sportmodular besser/breiter.
    Die Belüftung ist bei beiden super!!
    Lautstärke sind sie fast gleich. Der AGV ist in der Stadt ein bisschen lauter, Landstraße und Autobahn sind sie genial leise.
    Ausstattung muss ich dem Neotec zugestehen, dass die Integrierung vom Sena Headset besser ist. Sonst haben beide die gleichen super Eigenschaften! Selbst eine Brille unter der Sonnenblende trägt sich bequem und es ist genug platz.
    Ausschlaggebend ist, dass der AGV ein Voll-Carbon-Helm ist.
    Der große Vorteil ist, dass Carbon erst nach mehr als 10 Jahren ausgetauscht werden sollte.
    Das Gewicht ist unschlagbar! 1,295 Gramm zu 1600 Gramm zum Neotec 2.
    Beim Unfall machen 300 Gramm ein Haufen Schlagkraft aus, was der Kopf beziehungsweise der Hals aushalten muss...
    Mein Fazit: Beide Helme haben ihr Vorteile, aber ich mag das Sportliche Design vom AGV Helm mit seinen Komplettpaket lieber.
    Er ist teurer ja, aber er ist jeden Cent wert.
    Antworten
  • von flyby

    2,5 absolut unberechtigt

    • Vorteile: hoher Schutzfaktor, gutes Sichtfeld, angenehmes Innenfutter, gut sitzender Kinnriemen, hervorragende Belüftung, geringes Gewicht
    • Nachteile: Preis
    • Geeignet für: Touren- und Sportfahrer, Stadt, Sommer, Tourer, Streetfighter, Autobahn, Enduro
    Dieser Helm ist wahrscheinlich der beste auf dem Markt in der Kategorie. In der Ausgabe von September 2018 von Motorrad-Fahrer geweinnt der AGV Sport Modular Carbon mit Abstand den Vergleich mit der Konkurrenz; bessere Schlagschutz und Komfort. Dieser Helm wiegt nur 1375 g, welcher kann mithalten?
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AGV Spotmodular Mono E2205

Leich­ter Klapp­helm mit beacht­li­cher Geräusch­ent­wick­lung

Stärken
  1. sehr leicht
  2. großes Blickfeld
  3. gute Luftzirkulation im Helm
  4. ordentliche Passform
Schwächen
  1. recht laut
  2. enger Einstieg
  3. Visier mit dicken Handschuhen schlecht bedienbar
  4. hoher Preis

Der Sportmodular ist ein Klapphelm für Tourenfahrer, die einen möglichst leichten Kopfschutz bevorzugen und hoher Geräuschentwicklung im Inneren eher gleichgültig begegnen. Der Carbonhelm wiegt in Größe M um die 1350 Gramm und gehört damit zu den leichtesten Vertretern seiner Klasse. Weitere Pluspunkte sammelt er mit einem sehr großen Blickfeld und effektiver Belüftung. Der Einstieg in den Helm ist etwas eng, die Passform dann aber ordentlich. Mit dicken Motorradhandschuhen ist die Bedienung des Visiers etwas problematisch und auch der hohe Preis trübt das Gesamtbild.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Motorradhelme

Datenblatt zu AGV Sportmodular

Allgemeines
Typ Klapphelm
Werkstoff Carbon
Größe & Gewicht
Kleinste Größe XXS
Größte Größe XXXL
Gewicht 1350 g
Ausstattung & Eigenschaften
Notfallsystem fehlt
Innenfutter herausnehmbar/waschbar vorhanden
Integrierte Sonnenblende vorhanden
Verschluss Doppel-D-Verschluss
Visier im Lieferumfang Pinlock-Visier

Weiterführende Informationen zum Thema AGV Spotmodular Mono E2205 können Sie direkt beim Hersteller unter agv.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: