Motorradfahrer prüft Motorradhelme (8/2018): „Klappt's denn?“

Motorradfahrer
  • AGV Sportmodular

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Doppel-D-Verschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Extrem leicht, ab mittlerer Geschwindigkeit eher leise und die besten Schlagwerte im Test. Dafür gibt es - trotz des hohen Preises - unsere Empfehlung.“

    Sportmodular
  • BMW Motorrad System 7 Carbon

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Geschlossen - offen - oder ganz ohne Kinnteil. Der BMW-Helm ist äußerst vielseitig, kann aber in manchen Details nicht ganz überzeugen. ... Die Belüftung könnte besonders am Kinn etwas besser sein. ...“

    System 7 Carbon
  • HJC RPHA 90

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Carbon;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Leichte Bedienung, dafür Aerodynamik und Schlagschutz eher Mittelmaß. Kein schlechter Kandidat, aber eben auch nicht ganz vorn mit dabei. ... eher lautes Fahrgeräusch ...“

    RPHA 90
  • Nolan N100-5

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Polycarbonat;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Für knapp 355 Euro bildet Nolan einen soliden Basis-Kandidaten, der zwar sehr leise ist, aber bei den Schlagwerten am unteren Ende der Skala rangiert. ... die Belüftung an der Stirn könnte besser sein. ... Die Verarbeitung ist dem etwas günstigeren Preis angemessen.“

    N100-5
  • Schuberth C4

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Fiberglas;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Mit dem Fokus auf dem Schlagschutz erhält der Schuberth keine Empfehlung - in Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung überzeugt er.“

    C4
  • Shoei Neotec II

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote – Empfehlung

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten

    „Viel Helm mit Qualität gibt es bei Shoei für viel Geld. Wer die knapp 600 Euro investiert, wird lange Freude an seinem Neotec II haben. ... Trotz des Gewichts bietet der neue Neotec ein Rundum-Sorglos-Paket und erhält unsere Empfehlung!“

    Neotec II
  • X-Lite X-1004

    • Typ: Klapphelm;
    • Werkstoff: Composite;
    • Integrierte Sonnenblende: Ja;
    • Verschluss: Ratschenverschluss

    ohne Endnote

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Gut ausgestattet und blitzsauber verarbeitetet hängt es an ein paar kleinen Eigenheiten, die eine Empfehlung vereiteln. ... der Platz für Brillenbügel ist begrenzt, was Abzüge in der Komfort-Note nach sich zieht. Beim Schlagschutz wie auch bei der Geräuschentwicklung liegt der X-lite im Mittelfeld. ...“

    X-1004

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradhelme