Befriedigend (2,6)
2 Tests
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Jethelm
Mehr Daten zum Produkt

AGV Bali Copter im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 7

    „... Die Qualität ist ordentlich, der Tragekomfort richtig gut, allerdings stören Fahrtwindgeräusche und Zugluft beim forcierten Landstraßenritt.“

  • „befriedigend“ (69 von 100 Punkten)

    Platz 4 von 7

    „Plus: Knackiger Sitz, aber keineswegs unkomfortabel; bequemer, gut gepolsterter Kinnriemen, Ratschenverschluss mit einfacher Bedienung ...
    Minus: Visier liegt sehr nah an Nase an ...“

Einschätzung unserer Autoren

Bali Copter

Jethelm auch für das Naked Bike

Helmbauer AGV führt einen Jethelm im Sortiment, der mit einem guten Tragekomfort aufwartet. Er hört auf den Namen Bali Copter und überzeugt auf den ersten Blick durch seine sportliche Optik. Den Prüfstand der Fachmagazine konnte er allerdings nur mit einem mäßigen Auftritt verlassen – nicht zuletzt wegen seiner recht hohen Geräuschkulisse.

Komfortabel und knackig

Im Helmtest des Fachmagazins Motorrad in Heft 14/2012 brillierte der Bali Copter mit einem „knackigen Sitz“, der indes „keineswegs unkomfortabel“ sei. Glanzvoll zeigt er sich auch in der Ausstattung - vor allem mit seinem gut gepolsterten Kinnriemen; der simpel bedienbare Ratschenverschluss sei außerdem „gut zu justieren“ (2Räder in Heft 8/2012). Eine Besonderheit ist das Interieur mit Lederhaptik, es sei „sehr tragefreundlich“, so die Motorrad-Redakteure. Noch besser tragen sich im Motorrad-Testumfeld nur die Helmmodelle von Held (Classic-66 und Mc Corry) oder der IXS HX 87 Cafe Rider. Weitere Pluspunkte: Er ist brillentauglich und besitzt einen abnehmbaren Kragenlappen.

Wird ab Tempo 100 dröhnig

Beim Fahren wird es allerdings recht schnell zugig. Der Auffassung waren die Motorrad-Redakteure im Praxistest schon bei Ortsdurchfahrten; auf der Landstraße entwickle er Zugluft und Verwirbelungen, bei Tempo 100 werde es bei offenem Visier sogar „dröhnig“. Nur der Caberg Breeze steht im Motorrad-Jethelmtest ähnlich schlecht da, für den man allerdings knapp 80 EUR mehr ins Budget einrechnen muss. Im Fahrbetrieb rufen sich auch die 1.050 Gramm Gewicht recht schnell in Erinnerung, denn auf Dauer lassen überflüssige Helmpfunde die Halsmuskulatur des Fahrers ordentlich arbeiten.

Störimpulse beim Visier

Kleinere Störimpulse sind auch beim Visier zu vernehmen. Es sei so knapp geschnitten, dass es mit der Fahrernase auf Kontakt gehen könne; außerdem störe die Abrisskante das Sichtfeld, so das Urteil der Motorrad-Redakteure in der genannten Ausgabe. Das stört nicht nur den sportlichen Fahrer, sondern auch den gutmütigen Cruiser. Angesichts seiner sportlichen Optik vermutet die Motorrad nämlich das Interesse am Bali Copter nicht nur beim Rollerfahrer, sondern auch bei Fahrern eines Naked Bike bis hin zum Cruiser. In jedem Falle aber ist er mit 99 EUR recht erschwinglich.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Motorradhelme

Datenblatt zu AGV Bali Copter

Erhältliche Größen
  • XS
  • S
  • M
  • L
  • XL
Allgemeines
Typ Jethelm
Ausstattung & Eigenschaften
Visier im Lieferumfang Klarsicht-Visier

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten: