• Gut 1,9
  • 1 Test
  • 386 Meinungen
ohne Note
1 Test
Gut (1,9)
386 Meinungen
Akkustaubsauger: Ja
Beutellos: Ja
Geeignet für Tierhaare: Ja
Mehr Daten zum Produkt

AEG Ergorapido AG932 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (92,2%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 9

    „Der Ergorapido 2in1 AG935 von AEG ist ein absolut wendiges Gerät, das eine sehr gute Saugleistung auf unterschiedlichsten Bodenbelägen bietet.“

zu AEG Ergorapido AG 932

  • AEG Ergorapido AG 935, Beutelloser 2-in-1 Handstaubsauger, Elektrobürste,
  • AEG Ergorapido AG 935, Beutelloser 2-in-1 Handstaubsauger, Elektrobürste,
  • AEG Ergorapido Kabelloser Beutelloser 2 in1 Handstaubsauger Elektrobürste Zyklon
  • Wie neu: AEG Ergorapido AG 935 Akku Staubsauger | schwarz
  • AEG Ergorapido AG 935, Beutelloser 2-in-1 Handstaubsauger R11#80

Kundenmeinungen (386) zu AEG Ergorapido AG932

4,1 Sterne

386 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
154 (40%)
4 Sterne
69 (18%)
3 Sterne
58 (15%)
2 Sterne
49 (13%)
1 Stern
56 (15%)

3,5 Sterne

374 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,6 Sterne

12 Meinungen bei eBay lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

AEG Ergorapido AG933

Kann mit einem Staub­sau­ger aus­ge­saugt wer­den

Der Ergorapido AG 932 kann seinerseits mittels eines weiteren Staubsaugers ausgesaugt werden – genauer gesagt: sein Staubbehälter. Diese pfiffige Lösung zur Leerung des Behälters könnte vor allem für Hausstauballergiker ein wahrer Segen sein. In vielen Fällen schrecken diese nämlich vor der Anschaffung eines beutellosen Staubsaugers aufgrund der niemals völlig staubfrei über die Bühne gehenden Entleerung des Behälters zurück. Und da der Stielstaubsauger aus dem Hause AEG primär als Zweitgerät für das laut Hersteller „Schnelle Reinigen zwischendurch“ gedacht ist, steht in diesem Fall auch ein weitere Staubsauger parat, der eine saubere, staubfreie Leerung des Behälters möglich macht.

Bürstenwalze, die sich selbst reinigt

Ein weitere Clou des AEG ist die sich selbstreinigende Bürstenwalze. Jeder kennt das Problem: Werden längere Faserstücke oder Haare aufgesaugt, wickeln diese sich oft um die Bürsten und müssen nach dem Saugen mühsam mit den Händen beziehungsweise den Fingern entfernt werden – eine Arbeit, die sich hinziehen und entsprechend nervraubend sein kann. Die Bürstwalze des AEG erledigt diese Aufgabe von alleine. Quasi auf Knopfdruck häckselt er Fussel und Haare klein und sorgt damit dafür, dass sie nicht an der Bürste hängen bleiben, sondern eingesaugt werden. Was sich abenteuerlich anhört, scheint in der Praxis jedoch zu funktionieren. Bislang jedenfalls sind in keiner der zahlreichen Kundenrezensionen Beschwerden über diese „BrushRollClean“-Funktion aufgetaucht, ganz im Gegenteil wird sie sogar des Öfteren ausdrücklich erwähnt und als Erleichterung gelobt.

Gute Saugleistung

Dank der Bürstwalze eignet sich der AEG sowohl für Hart-/Glattböden als auch für Teppiche, die Saugleistung wird in den meisten Fällen mit „gut“ bis „erstaunlich gut“ bewertet, „erstaunlich“ deswegen, weil es sich bei dem Gerät lediglich um einen Akku-Sauger handelt, in die scheinbar viele keine allzu hohen Erwartungen setzen, sich nach den ersten Saugdurchgängen jedoch eines besseren belehren lassen müssen. Die Laufzeit des Akkus ist allerdings mit 20 Minuten recht kurz, sie reicht demnach für eine kleine Wohnung aus. Andernfalls eignet sich der AEG eher als Zweitgerät für „zwischendurch“ wie vom Hersteller vorgesehen. Dank einer beweglichen Bodendüse lässt er sich außerdem fast mühelos um Hindernisse, etwa Möbel, herum manövrieren, zudem ist er mit knapp über drei Kilogramm sehr leicht. Originell und praktisch zugleich ist schließlich noch die LED-Frontleuchte an der Bodendüse, mit denen dunkle Ecken ausgeleuchtet werden können.

Fazit

Sei es als Hauptstaubsauger für kleine Wohnungen oder als Zweitgerät: Trotz Akku liefert der AEG gute Saugergebnisse ab, lässt sich fast mühelos durch die Wohnung bewegen und hält sich zudem selbst sauber. Die am Behälter angebrachte Absaugvorrichtung wiederum ist für Hausstauballergiker sicherlich eine Wohltat – kurzum: Es gibt viele gute Gründe, den Staubsauger einmal näher in Augenschein zu nehmen, zumal er nicht allzu teuer ist. Der in „Cassis metallic“ gefärbte AEG ist für rund 140 EUR (Amazon) zu haben, es gibt ihn aber auch als 933-er-Modell in Türkis für 125 EUR (Amazon), als 934-er in Grün sowie als 935-er in Schwarz (Amazon).

Aus unserem Magazin:

Alle Artikel

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AEG Ergorapido AG932

Staubsauger
Akkustaubsauger vorhanden
Stielstaubsauger mit abnehmbarem Handsauger vorhanden
Akkulaufzeit 20 min
Gewicht 3,2 g
Staubsaugen
Beutellos vorhanden
Mit Beutel fehlt
Wasserfilterung fehlt
Staubkapazität 0,5 l
Geeignet für Tierhaare vorhanden
Abnehmbarer Handsauger vorhanden
Düsen
Elektrobürste vorhanden
Fugendüse vorhanden
Kombidüse fehlt
Mini-Turbo-Düse fehlt
Parkettdüse fehlt
Polsterdüse fehlt
Saugpinsel / -bürste vorhanden
Turbodüse fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 900 165 868

Weiterführende Informationen zum Thema AEG Ergorapido AG934 können Sie direkt beim Hersteller unter aeg.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

AEG Smart 485AEG ASC 6945 Super CycloneAEG ASC6925 SuperCycloneAEG Essensio AEO5430Philips FC 8470/01 PowerProCompactAEG CE2300 ParkettoSiemens VS01E2100Miele S 192Miele S8 Brilliant Light XLSiemens VS59E20 Super XS Dino