Acer RT280K (UM.PR0EE.001) im Test

(4K-Monitor)
  • Gut 1,8
  • 1 Test
22 Meinungen
Produktdaten:
Allround: Ja
Displaygröße: 28"
Displayauflösung: 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Paneltechnologie: TN
Höhenverstellbar: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Acer RT280K (UM.PR0EE.001)

    • PC Games Hardware

    • Ausgabe: 7/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • Produkt: Platz 4 von 5
    • Seiten: 8

    Note:1,82

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: Bild-in-Bild-Funktion; Günstiger UHD-Monitor.
    Minus: Nicht höhenverstellbar.“  Mehr Details

zu Acer RT 280 K (UM.PR0EE.001)

  • Acer RT280K 71 cm (28 Zoll UHD) Monitor (DVI, HDMI, DisplayPort,

    Bildschirmdiagonale: 71, 1 cm (28 Zoll) , Helligkeit: 300 cd / m², Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 Pixel. ,...

  • Acer RT280K 71 cm (28 Zoll UHD) Monitor (DVI, HDMI, DisplayPort,

    Bildschirmdiagonale: 71, 1 cm (28 Zoll) , Helligkeit: 300 cd / m², Bildschirmauflösung: 3840 x 2160 Pixel. ,...

Kundenmeinungen (22) zu Acer RT280K (UM.PR0EE.001)

22 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
9
4 Sterne
3
3 Sterne
1
2 Sterne
7
1 Stern
2
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

UHD-Gaming-Monitor mit AMD FreeSync und allen notwendigen Anschlüssen, aber hohem Verbrauch und unflexiblem Standfuß

Stärken

  1. gestochen scharfes Bild dank UHD-Auflösung
  2. alle nötigen Signalanschlüsse vorhanden
  3. hervorragende Gaming-Leistung
  4. sehr günstiger UHD-Monitor

Schwächen

  1. nur neigbar
  2. ungleichmäßig ausgeleuchtet, starke Lichthöfe
  3. dürftig im Stromverbrauch

Bildqualität

Auflösung

Der Acer RT280K besitzt die UHD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln, was auf einer Bilddiagonale von 28 Zoll für sehr starke 157 ppi in der Pixeldichte sorgt. Dadurch sind Schriften, Bilder und Symbole gestochen scharf. Auch Games sind von brillanter Qualität - sofern Dein Rechner die nötige Grafikleistung liefert.

Farbe & Kontrast

Durch die Verwendung eines TN-Panels kann der Acer baubedingt nicht die hervorragende Farbwiedergabe eines IPS-Panels besitzen. Nutzer befinden die Farbdarstellung teilweise für ausgeglichen, teilweise für sehr blass und verwaschen. Für ernsthafte Bildbearbeitung ist der Acer nicht zu empfehlen - zum Spielen reicht die Qualität vollkommen aus.

Helligkeit & Lesbarkeit

Der Bildschirm besitzt eine nur mittelmäßige Leuchtkraft von 300 cd/m² und ist durch die TN-Paneltechnik sehr blickwinkelabhängig. Bei seitlicher Draufsicht macht sich laut Nutzern ein starker Gelbstich bemerkbar. Immerhin ist die Displayoberfläche wirksam entspiegelt, sodass Dich auch in hellen Räumen keine Reflexionen stören.

Leistung

Schnelligkeit & Bildaufbau

Mit nur 1 ms Reaktionsgeschwindigkeit im Grauwechsel und einer Bildfrequenz von 60 Hz wirken Eingaben sehr direkt und Bewegtbilder schön flüssig. Nutzer stellen einen sehr niedrigen Input-Lag fest, wodurch besonders schnelle Shooter angenehm flüssig wirken. FreeSync eliminiert Schlieren und Artefakte bei schnellen Bildern - an Deiner AMD-Karte.

Stromverbrauch

Acer gibt einen typischen Stromverbrauch von rund 42 W im Betrieb an. Das ist auf den ersten Blick ernüchternd viel - für einen 28-Zöller, der die anspruchsvolle UHD-Auflösung darstellt, ist das hingegen absolut in Ordnung. Bei entsprechenden Einstellungen kann der Verbrauch zudem noch minimal variieren.

Handhabung

Anschlüsse

Du kannst den Acer mit einem Signalgeber über DVI, HDMI oder DisplayPort in der Version 1.2 verbinden. Um die volle UHD-Auflösung auf 60 Hz zu betreiben, musst Du HDMI oder DisplayPort nutzen. Erfreulicherweise liefert Acer gleich Kabel für DisplayPort und DVI mit.

Ergonomie

Erfreulicherweise ist der Standfuß äußerst stabil und Nutzern zufolge einfach zu montieren. Er ist lediglich in seiner Neigung verstellbar. Das ist insbesondere aufgrund des sehr blickwinkelabhängigen TN-Panels schade, denn eine gute Darstellung erfolgt hier nur bei frontaler Draufsicht.

Funktionsumfang

Du bedienst den Acer und sein Nutzermenü über an der Seite befindliche Tasten, die bei Druck ein hilfreiches Feedback abgeben. Zudem kannst Du mit der Bild-in-Bild-Funktion zwei Signale gleichzeitig anzeigen lassen.

Der Acer RT280K (UM.PR0EE.001) wurde zuletzt von Julian am überarbeitet.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer RT280K (UM.PR0EE.001)

3D-Monitor fehlt
Fernbedienung fehlt
Einsatzbereich
Office fehlt
Medienbearbeitung fehlt
Gaming fehlt
Allround vorhanden
Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 28"
Displayauflösung 3840 x 2160 (16:9 / UHD)
Pixeldichte des Displays 157 ppi
Displayhelligkeit 300 cd/m²
Kontrastverhältnis 1000:1
Bildseitenverhältnis 16:9
Bildschirmoberfläche Matt
Paneltechnologie TNinfo
Touchscreen fehlt
Ultrawide-Monitor fehlt
Curved fehlt
Nvidia G-Sync fehlt
AMD FreeSync vorhanden
HDR-Unterstützung fehlt
LED-Backlight vorhanden
Leistung
Reaktionsgeschwindigkeit (Grau-zu-Grau) 1 ms
Optimale Bildwiederholrate 60 Hz
Stromverbrauch im Betrieb 41,5 W
Ausstattung
Lautsprecher vorhanden
Webcam fehlt
Grafikanschlüsse
HDMI vorhanden
Anzahl HDMI 1
DisplayPort vorhanden
Anzahl DisplayPort 1
DVI vorhanden
Anzahl DVI 1
VGA fehlt
Anzahl VGA 0
Thunderbolt fehlt
Anzahl Thunderbolt 0
Weitere Anschlüsse
Audio-Anschluss fehlt
USB-Hub fehlt
Anzahl USB-Anschlüsse 0
Ergonomie & Abmessungen
Neigbar vorhanden
Schwenkbar fehlt
Pivot-Funktion fehlt
VESA-Bohrung vorhanden
Höhenverstellbar fehlt
Abmessungen mit Standfuß
Breite 66 cm
Tiefe 25 cm
Höhe 56 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: UM.PR0EE.001

Weiterführende Informationen zum Thema Acer RT 280 K (UM.PR0EE.001) können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Pixeldurchblick

PC Games Hardware 7/2017 - Wer sich zum Rechner einen neuen Bildschirm anschaffen möchte, sieht oft den Monitor vor lauter Pixel nicht. Denn wie soll ein potenzieller Monitorkäufer auch bei der Fülle an Auflösungen, Größen, Formaten, Panel-Techniken und sonstigen Ausstattungsmerkmalen durchblicken? Wie bei nahezu allen PC-Komponenten gibt es auch unter Monitoren ausgewiesene Gaming-Modelle. Gleich vorneweg: Das heißt nicht, dass diese für jeden PC-Gamer geeignet sind oder dass es andere Monitore nicht sind. …weiterlesen