Befriedigend (2,6)
3 Tests
Gut (2,2)
60 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Dis­play­größe: 23"
Dis­pla­yauf­lö­sung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Panel­tech­no­lo­gie: TN
Mehr Daten zum Produkt

Acer M230HDL im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 3 von 8

  • „befriedigend“ (2,7)

    Platz 3 von 8

    „Plus: Sehr umfangreiche Ausstattung, integrierter DVB-T-Empfänger.
    Minus: Mäßige Bildqualität als Computermonitor, höchste Auflösung nur im Interlace-Modus, geht erst nach 15 Minuten in Standby.“

  • „gut“ (2,4)

    Platz 3 von 5

    „Plus: Gutes Fernsehbild; Hochwertige Fernbedienung.
    Minus: Kein optimales PC-Bild.“

Kundenmeinungen (60) zu Acer M230HDL

3,8 Sterne

60 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
32 (53%)
4 Sterne
6 (10%)
3 Sterne
7 (12%)
2 Sterne
6 (10%)
1 Stern
8 (13%)

3,8 Sterne

59 Meinungen bei Amazon.de lesen

2,5 Sterne

1 Meinung bei Testberichte.de lesen

  • M230HDL - Audioeinstellungen nur Attrappe?

    von *karlheinz*

    ...
    Dieses Model verfügt u.a. auch über ein OSD Menü für diverse Audioeinstellungen (z.B. Höhen, Bass, Soundeffekte) Leider musste ich feststellen, dass sich eine Änderung der Werte für die Audioeinstellungen nicht auf den Klang des Gerätes auswirkt - hört sich also immer an, wie aus ‘nem Blecheimer.

    Hat jemand bereits ähnliche Erfahrungen mit diesem Model gemacht? Ist das OSD Menü für Audio nur Attrappe oder handelt es sich hier vielleicht um einen Firmwarefehler?

    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

M230HDL

Dank DVB-​T-​Tuner ein voll­wer­ti­ger Fern­se­her

Mit dem M230H hat Acer einen Bildschirm auf den Markt gebracht, der sich als Computermonitor und dank integriertem DVB-T-Tuner zugleich als vollwertiger Fernseher nutzen lässt. Egal ob Computer- oder Fernsehbild: Das mit LEDs hinterleuchtete Panel erreicht laut Acer ein natives Kontrastverhältnis von 12.000.000:1.

Der 23-Zöller löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf, die Reaktionszeit liegt bei fünf Millisekunden. Dank LED-Backlight punktet der M230H nicht nur in Sachen Bildqualität, sondern auch beim Stromverbrauch. Hier nennt der Hersteller einen Maximalwert von 43 Watt, während im Standby lediglich 0,7 Watt anfallen. Der integrierte DVB-T-Tuner unterstützt Teletext, bietet einen elektronischen Programmführer und empfängt alle freien Sender in SD-Qualität (M230HDL). Wer sich schon jetzt einen MPEG-4- und damit HDTV-fähigen Tuner wünscht, greift zum M230 mit dem Zusatz „HML“. Für externe Zuspieler hält der TV-Monitor eine HDMI-Buchse mit HDCP-Kopierschutz und 1080/24p-Unterstützung, einen Komponenteneingang, S-Video, Scart und natürlich einen VGA-Anschluss für den Rechner bereit. Das Tonsignal wird über analoge Cinch-Buchsen, einen Kopfhöreranschluss, einen koaxialen Digitalausgang oder über die beiden integrierten und mit jeweils fünf Watt belasteten Lautsprecher ausgegeben. Acer hat dem Gerät außerdem eine USB-Schnittstelle spendiert, über die man JPEG-Fotos und MP3-Dateien, allerdings keine Filme abspielen kann. Ohne seinen Standfuß ist der VESA-kompatible Bildschirm (VESA 75 x 75 Millimeter) nur 1,8 Zentimeter tief.

In einem großem Wohnzimmer ist der 23-Zöller nicht wirklich gut aufgehoben, Sinn macht er vor allem im Schlaf- oder Arbeitszimmer. Mit Blick auf das Datenblatt sollte der Acer M230H seiner Aufgabe gerecht werden, auch unter optischen Gesichtspunkten muss sich das Modell keineswegs verstecken. Bei amazon bekommt man den TV-Monitor zur Zeit für knapp 266 Euro, die ersten Test- und Erfahrungsberichte werden sicher bald folgen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer M230HDL

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 23"
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full HD)
Paneltechnologie TNinfo
LED-Backlight vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Acer M230 HDL können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Großer Bildschirm, kleiner Preis

Macwelt - Und auch eine Wandmontage ist meist nicht möglich, da die dazu notwendigen Gewinde in der Display-Rückwand fehlen. Wer solche Funktionen will, muss ein wenig tiefer in die Tasche greifen und 250 Euro investieren. Einen Sonderfall stellt der Acer M230HDL dar. Er bietet nicht nur die meisten Anschlussmöglichkeiten im Testfeld, sondern auch einen fest integrierten DVB-T-Empfänger mit dem man digitales ter restr isc hes Fernsehen empfangen kann. …weiterlesen