H6512BD Produktbild
  • Befriedigend 2,6
  • 1 Test
  • 0 Meinungen
Befriedigend (2,6)
1 Test
ohne Note
Meinung verfassen
HD-Fähigkeit: Full HD
Helligkeit: 3400 ANSI Lumen
Lichtquelle: Lampe
Technologie: DLP
Features: MHL-​Unter­stüt­zung, Key­stone-​Kor­rek­tur, Laut­spre­cher, 3D-​ready
Schnittstellen: RS-​232C, USB, Audio-​Aus­gang, Com­po­site-​Video-​Ein­gang, HDMI-​Ein­gang, VGA-​Ein­gang
Mehr Daten zum Produkt

Acer H6512BD im Test der Fachmagazine

  • „befriedigend“ (60 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 3 von 4

    „Der H 6512 BD kann auch bei Tag mit einem sehr hellen Bild punkten, das bei aktiviertem ‚Brilliant Color‘ aber leicht ins Grünliche tendiert. Full-HD-Signale präsentiert er gut, hat aber Probleme mit SD-Material und lüftet im normalen Lichtmodus hörbar laut. Dank der mitgelieferten Tragetasche und seinen kompakten Maßen eignet er sich allerdings perfekt für den Transport.“

zu Acer H6512BD

  • Acer H6512BD Desktop-Projekto/ Beamer 3400 ANSI Lumen DLP 1080p weiß
  • Acer MR.JNR11.001 H6512BD DLP PROJECTOR FULL HD ~E~

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt Acer H6512 BD

Acer H 6512BD

Für wen eignet sich das Produkt?

Für die heimische Kinovorführung besitzt der Beamer Acer H6512BD die passenden Eigenschaften. Mit der guten Auflösung und einer ansprechenden Helligkeit müssen bei der Bildqualität keine Abstriche gemacht werden. Zudem wurde für das Einsatzgebiet an Stellen gespart, die wenig Bedeutung haben. Die Anschlussvielfalt ist stark begrenzt und der Ton rudimentär.

Stärken und Schwächen

Die Auflösung des DLP-Beamers entspricht exakt Full-HD und damit beispielsweise der Qualität auf einer Blu-Ray. Bei einer Lichtleistung mit einem Spitzenwert von 3.400 Lumen lässt sich auch bei mangelhafter Abdunklung eine große Leinwand nutzen. Die Bilddiagonale darf maximal bei 300 Zoll liegen. Weil die Nutzungsdauer der Lampe selbst bei maximaler Helligkeit mit 5.000 Stunden angegeben wird, dürfte ein Austausch des Leuchtmittels lange auf sich warten lassen. Es handelt sich dabei zwar um einen optimistischer Idealwert, aber selbst bei einem Film täglich kommt man im Jahr nur auf 700 Stunden. Zur Einspeisung des Bildes gibt es einen HDMI-Anschluss. Auch VGA kann notfalls verwendet werden. Der eingebaute Lautsprecher mit 3 Watt Leistung ist nur im Ausnahmefall zu nutzen. Beim Einsatz im Heimkinosystem wird ohnehin vorausgesetzt, dass ein separates Tonsystem ins Spiel kommt. Etwas laut ist der Projektor selbst im Sparmodus mit seinen 28 Dezibel, entspricht aber dem Durchschnitt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Für die bei Amazon ausgerufene Summe von knapp 700 Euro macht man bezüglich der gebotenen Bildqualität grundsätzlich nichts falsch. Die Auflösung ist ansprechend und die übrigen Bildwert können ebenfalls überzeugen. Konkurrenz macht sich Acer jedoch selbst mit dem Beamer H6502BD. Der bietet eine vergleichbare Technik und läuft im extremen Stromsparmodus sogar noch etwas leiser. Weil er bei unter 650 Euro liegt, geht die Empfehlung klar in diese Richtung.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer H6512BD

HD-Fähigkeit Full HD
Helligkeit 3400 ANSI Lumen
Lichtquelle Lampe
Technologie DLP
Features
  • 3D-ready
  • Keystone-Korrektur
  • Lautsprecher
  • MHL-Unterstützung
Schnittstellen
  • VGA-Eingang
  • HDMI-Eingang
  • Composite-Video-Eingang
  • Audio-Ausgang
  • USB
  • RS-232C
Bildverhältnis 16:9
Native Auflösung 1920 x 1080
Gewicht 2730 g
Kontrastverhältnis 16000:1
Lebensdauer Glühlampe 5000 h
Formfaktor Stationär
Anschlüsse Audio-In
Betriebsgeräusch 31 dB
Abmessungen / B x T x H 315 x 214 x 98 mm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: MR.JNR11.001

Weiterführende Informationen zum Thema Acer H 6512 BD können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Sparkino

VIDEOAKTIV 3/2017 - Mit 649 Euro ist er nur 50 Euro teurer als der günstigste Kandidat des Tests und zeigt sich in einem schicken, glänzend weißen Gehäuse mit Bedienelementen auf der Oberseite. Vorne hat der Acer einen Schraubfuß, um das projizierte Bild höher zu bekommen. Hinten ist nur eines der beiden Füßchen schraubbar, was das korrekte Aufstellen etwas zum Geduldsspiel macht. Wenigstens verhilft die vertikale Trapezkorrektur zu einem ordentlichen Bild ohne Kissenverzeichnungen. …weiterlesen