beTouch E140 Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 2,8"
Auflösung Hauptkamera: 3,2 MP
Akkukapazität: 1300 mAh
Mehr Daten zum Produkt

Acer beTouch E140 im Test der Fachmagazine

  • ohne Endnote

    10 Produkte im Test

    „... WLAN ist zwar an Bord, dies allerdings nicht mit dem aktuellen n-Standard. Dafür hat Acer den UMTS-Turbo HSPA spendiert - nicht in der schnellsten Variante, aber immerhin. Wie auch beim Blackberry Bold 9780 wird die maximale Stand-by-Zeit vom Hersteller mit bis zu 21 Tagen angegeben.“

Einschätzung unserer Autoren

Acer beTouch E 140

Ein­stei­ger-​Andro­ide mit Froyo 2.2

Der Computer- und Handy-Hersteller Acer baut kurz vor Weihnachten sein Sortiment an Android-Smartphones weiter aus. Mit dem Acer beTouch E140 hat das Unternehmen nun ein weiteres Einsteigermodell im Angebot, das sich durch eine solide Ausstattung zum fairen Preis auszeichnet. Darüber hinaus ist das Gerät mit der aktuellen Android-Version Froyo 2.2 ausgestattet, was für Androiden dieser Preisklasse auch nicht unbedingt üblich ist. Andere Hersteller verwenden da gerne ältere Versionen, so dass interessierte Nutzer teilweise Monate auf ein entsprechendes Upgrade warten dürfen – und manchmal auch ewig. Android 2.2 ist deshalb so wichtig, da erst seit dieser Version Apps auch auf Speicherkarten abgelegt werden können.

Das Acer beTouch E140 zeigt sich davon abgesehen als günstiges Allroundtalent, das jedoch mit einer etwas schlichteren Ausstattung auskommen muss. So bietet das Smartphone einen nur 600 MHz starken Prozessor und einen mit 2,8 Zoll doch recht kleinen Touchscreen mit Standard-QVGA-Auflösung. HSDPA und HSUPA ermöglichen schnelle Datentransfers, die Alternative WLAN bleibt aber auf die älteren Standards 802.11 b und g beschränkt. Der schnelle Standard 802.11 n wird dagegen nicht unterstützt. Auch bei der Multimedia-Ausstattung wird auf soliden Durchschnitt gesetzt: Es gibt eine 3,2-Megapixel-Kamera, einen Media Player, ein FM-Radio, Bluetooth 2.1 mit A2DP-Unterstützung und einen Steckplatz für microSD-Speicherkarten.

Das Acer beTouch E140 gleicht in dieser Hinsicht stark dem LG Optimus One, das für einen ähnlichen Preis erhältlich ist: Während das E140 rund 200 Euro kostet, sind es beim Optimus One 235 Euro (Amazon). Dabei kann das Optimus One mit einem 3,2-Zoll-Display und HVGA-Auflösung den besseren Bildschirm vorweisen, zudem fällt der Akku mit 1.500 mAh zu 1.300 mAh größer aus. Auch das Optimus One gehört zu den wenigen Einsteigergeräten, die mit Froyo 2.2 ausgestattet sind. Wer also stärker sparen möchte, greift zum Acer-Handy, ansonsten bietet das LG-Modell das etwas rundere Paket.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Acer beTouch E140

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 2,8"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 3,2 MP
Hardware & Betriebssystem
Ausgeliefert mit Version Android 2
Prozessor
Prozessor-Leistung 0,6 GHz
Verbindungen
WLAN vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1300 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Acer Be Touch E140 können Sie direkt beim Hersteller unter acer.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Smartphone-Kommunismus

Telecom Handel 22/2010 - Zwei der ersten Smartphones mit Windows Phone 7 im Vergleich - Vorgaben von Microsoft machen es den Herstellern schwer, sich voneinander abzuheben - Leistungsfähige Hardware.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Smartphones. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung, Display und Tastatur, Akku, Preis-Leistungs-Verhältnis sowie Design und äußerer Eindruck. …weiterlesen

Test: Samsung Galaxy 3 vs. Acer beTouch e120

ComputerBase.de 10/2010 - Man hört es dieser Tage an allen Ecken, kann es aber dennoch nicht häufig genug betonen: Neben hochpreisigen Smartphones liegen vor allem auch günstige Geräte im Bereich der 200 Euro voll im Trend. Über die Gründe für diese ganz natürliche Entwicklung herrscht weitgehend Einigkeit: Nicht jeder Käufer kann und will eine größere Summe in einen Begleiter investieren, der in vielen Fällen ein in die Jahre gekommenes, konventionelles Handy ersetzt. Dementsprechend legt auch nicht jeder potentieller Käufer ultimativen Wert auf all' jene Vorzüge, die von Smartphones jenseits der 300, 400 und mehr Euro idealerweise geboten werden. In der Vielfalt der günstigen Geräte spiegelt sich also letzten Endes vor allem auch wider, dass zahlreiche Otto-Normal-Verbraucher dieser Tage auf die neuen Kommunikationsgeräte umsteigen und dabei im Besonderen auf den Faktor ‚Preis-Leistung‘ achten. Vor diesem Hintergrund erscheint es immer wieder sinnvoll, sich in Tests abseits der wichtigen, großen Erscheinungen hin und wieder auch den weniger pompösen Neulingen zu widmen. Aus diesem Grund lassen wir dieses Mal mit dem Samsung Galaxy 3 i5800 und dem Acer beTouch e120 zwei Kandidaten gegeneinander antreten, die beide mit einer guten Ausstattung und einem sehr moderaten Preis zu locken wissen. Das Samsung-Testexemplar wurde uns dazu freundlicherweise vom Online-Händler Cyberport zur Verfügung gestellt. Dafür möchten wir uns hiermit herzlich bedanken.Testumfeld:Im Test befanden sich zwei Smartphones. …weiterlesen