Acer Aspire 7 A717-71G (NX.GPFEG.003) Test

(Multimedia-Notebook von Acer)
Sehr gut
1,1
2 Tests
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Displaygröße: 17,3"
  • Prozessor-Modell: Intel Core i7-7700HQ
  • Arbeitsspeicher (RAM): 8192 MB
  • Multimedia-Notebook: Ja
  • Displaytyp: Matt
  • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Mehr Daten zum Produkt

Tests (2) zu Acer Aspire 7 A717-71G (NX.GPFEG.003)

  • Ausgabe: 11/2017
    Erschienen: 10/2017
    Mehr Details

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Mit 1349 Punkten im Sysmark liegt das Aspire ebenso wie beim für Gamer weitaus wichtigeren 3DMark Cloud Gate voll im Soll. Dort erreichte das Aspire satte 23.642 Punkte. Laut Mobile Mark hielt das Aspire mit einer Akkuladung knapp fünf Stunden durch. Sehr gut hat uns die wirklich erstklassige Verarbeitung des Notebooks gefallen. ... Die beleuchtete Tastatur ist ebenfalls von guter Qualität. ...“

  • Ausgabe: 10/2017
    Erschienen: 09/2017
    Mehr Details

    „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Mit dem Aspire 7 präsentiert Acer ein sehr schnelles und gut verarbeitetes Notebook mit ordentlicher Tastatur. Lediglich das fehlende optische Laufwerk drückt ein wenig auf die Stimmung, zumal es sich hier um ein Gaming-Notebook handelt.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Acer Aspire 7 A717-71G (NX.GPFEG.003)

  • Acer Aspire A717-71G-735Q (NX.GPGEG.005)

    Acer Aspire A717 - 71G - 735Q 2. 8GHz i7 - 7700HQ 17. 3Zoll 1920 x 1080Pixel Schwarz Notebook

  • Acer AS A717-71G-735Q i7 8 N bk W10H | NX.GPGEG.005

    Acer Aspire A717 - 71G - 735Q. Produkttyp: Notebook, Formfaktor: Klappgehäuse. Prozessorfamilie: Intel® Core i7 der ,...

Datenblatt zu Acer Aspire 7 A717-71G (NX.GPFEG.003)

Abmessungen 423,32 x 289,91 x 28,25 mm
Anschlüsse 1x USB 3.0, 2x USB 2.0, Netzwerk (RJ-45), HDMI Output, 1x USB 3.1 Gen 1 Type-C
Arbeitsspeicher (RAM) 8192 MB
Basistakt 2,8 GHz
Betriebssystem Windows 10
Bluetooth vorhanden
Business-Notebook fehlt
Displayauflösung 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Displaygröße 17,3"
Displaytyp Matt
Dockingstation im Lieferumfang fehlt
Festplatte(n) 256GB SSD + 1TB HDD
Festplattenkapazität (gesamt) 1256 GB
Fingerabdrucksensor fehlt
Gaming-Notebook fehlt
Gewicht 2900 g
Grafikchipsatz NVIDIA GeForce GTX 1060
Hardware Intel-CPU, Nvidia-Grafik
Hybrid-Festplatte fehlt
Kartenleser vorhanden
LTE fehlt
Multimedia-Notebook vorhanden
Netbook fehlt
NFC fehlt
Office-Notebook fehlt
Optisches Laufwerk Kein optisches Laufwerk
Outdoor-Notebook fehlt
Prozessor-Kerne 4
Prozessor-Modell Intel Core i7-7700HQ
SSD vorhanden
Subnotebook fehlt
Subwoofer fehlt
Tastaturbeleuchtung vorhanden
Ultrabook fehlt
UMTS fehlt
Webcam vorhanden
WLAN vorhanden
Ziffernblock vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: NX.GPFEG.003

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

So lebt Ihre Hardware länger PC-WELT 11/2013 - Gute Support-Infos unterstützen die Selbsthilfe: Ausführliche Hilfeseiten mit vielen Support-Dokumenten sind wichtig, wenn Sie selbst am Gerät Hand anlegen wollen. Bei einigen Herstellern wie etwa Dell gibt es Service-Handbücher, die zeigen, wie Sie Ihr Notebook fast komplett auseinandernehmen können. Entsprechende Anleitungen gibt es auch im Internet - für Laptops etwa unter www.insidemylaptop.com oder www.repair4 laptop.org. …weiterlesen


Das kommt 2012 PC-WELT 3/2012 - Wie Tablets werden sie Lagesensoren besitzen: Damit können Sie Spiele durch das Bewegen des Bildschirms steuern. Außerdem sollen die neuen Ultrabooks auf Sprachbefehle hören. Tablets und Smartphones dagegen wollen mit Vierkern-Prozessoren die Rechenleistung steigern, um schönere Effekte in Spielen zu bieten und aufwendigere Foto- und Filmbearbeitung zu ermöglichen. Zusätzlich sollen bessere und größere Bildschirme mit Full-HD-Auflösung das Notebook endgültig überflüssig machen. …weiterlesen


Wie schnell ist Ihr WLAN? PC-WELT 2/2013 - Denn die von Windows angezeigte physikalische Datenrate umfasst alle Datenpakete, die zwischen Router und WLAN-Adapter ausgetauscht werden. Und in diesen Datenpaketen sind nicht nur Nutzdaten enthalten, die das passende Programm auf dem PC oder Notebook tatsächlich benötigt, also beispielsweise das Video für den Media Player. Sondern in ihnen stecken auch zahlreiche Verwaltungsinformationen, die die Funkübertragung koordinieren und gegen Störungen absichern sollen. …weiterlesen