Eiswürfelmaschinen produzieren große Mengen klarer Eiswürfel in kürzester Zeit. Sehr praktisch sind Geräte mit Wassertank oder Eiscrusher-Funktion. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Eiswürfelmaschinen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

4 Tests 6.600 Meinungen

Die besten Eiswürfelmaschinen

1-20 von 33 Ergebnissen
  • ms-point Icemaker

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      564  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: Icemaker von ms-point, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • TecTake 400474 Eiswürfelmaschine

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      330  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: 400474 Eiswürfelmaschine von TecTake, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Saro EB 15

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      74  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: EB 15 von Saro, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • Klarstein Mr. Black-Frost Eismaschine

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      475  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: Mr. Black-Frost Eismaschine von Klarstein, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    4

  • Clatronic EWB 3526

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      263  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: EWB 3526 von Clatronic, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    5

  • Bomann EWB 1027 CB

    • Gut

      1,6

    • 0  Tests

      359  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: EWB 1027 CB von Bomann, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    6

  • Klarstein Ice Volcano 2G

    • Gut

      2,0

    • 2  Tests

      140  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: Ice Volcano 2G von Klarstein, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    7

  • Rosenstein & Söhne EWS-2300

    • Gut

      2,5

    • 0  Tests

      82  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: EWS-2300 von Rosenstein & Söhne, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    8

  • Unter unseren Top 8 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Eiswürfelmaschinen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Bartscher Compact Ice K

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      6  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: Compact Ice K von Bartscher, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Lidl / Silvercrest SEMD 150 A1

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: SEMD 150 A1 von Lidl / Silvercrest, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Unold Cube

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      29  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: Cube von Unold, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Unold Edel 48955

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      18  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: Edel 48955 von Unold, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Caso IceMaster Pro

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      2  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: IceMaster Pro von Caso, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • H.Koenig Ice Cube Maker KB-12

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: Ice Cube Maker KB-12 von H.Koenig, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • ThinkGizmos TG20

    • Gut

      1,8

    • 0  Tests

      1672  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: TG20 von ThinkGizmos, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Klarstein Ice Volcano

    • Sehr gut

      1,0

    • 1  Test

      3  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: Ice Volcano von Klarstein, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • ProfiCook PC-EWB 1007

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      202  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: PC-EWB 1007 von ProfiCook, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Winkel KW12

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      30  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: KW12 von Winkel, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • H.Koenig Ice Cube Maker KB-15

    • Gut

      1,7

    • 0  Tests

      2010  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: Ice Cube Maker KB-15 von H.Koenig, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Rosenstein & Söhne EW-910

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      17  Meinungen

    Eiswürfelmaschine im Test: EW-910 von Rosenstein & Söhne, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Eiswürfelmaschinen

Auf Knopf­druck fri­sche Eis­wür­fel für die Hausparty

Stärken
  1. glasklare Eiswürfel innerhalb kürzester Zeit
  2. produzieren große Mengen an Eiswürfeln
  3. Maschinen mit Wassertank flexibel aufstellbar (z. B. im Garten)
  4. Maschinen mit Festwasseranschluss müssen nicht mit Wasser aufgefüllt werden
Schwächen
  1. Geräte teilweise sehr schwer und klobig
  2. um ein Vielfaches teurer als Eiswürfel aus dem Gefrierfach
  3. manche Maschinen sind recht laut

Nicht viele Haushalte verfügen hierzulande über den Komfort (oder auch Luxus) eines Kühlschranks mit Eiswürfelspender. Für eisgekühlte Getränke wird daher für gewöhnlich auf Eiswürfelformen oder -beutel für das Tiefkühlfach zurückgegriffen. Aufgrund der relativ langen Wartezeit erfordert diese Form der Eiswürfelzubereitung nicht nur eine gewisse Planung, zum Beispiel für bevorstehende Feste und Partys. Die Würfel entsprechen auch optisch nicht dem, was für einen Drink erwartet wird. Eiswürfelbereiter für zuhause lösen beide Probleme auf elegante Art.

Welche Vorteile bietet mir eine Eiswürfelmaschine?

An den Stäben gefriert das Wasser zunächst und fällt dann nach kurzzeitigem Erhitzen wieder ab. Die für Eiswürfelmaschinen typischen Löcher in den Würfeln entstehen durch das Gefrieren an den Stäben. (Bildquelle: amazon.de)

Eiswürfel aus der Form oder dem Beutel sind meistens trüb und rissig und optisch daher eine Enttäuschung. Das liegt daran, dass das Wasser nicht von innen nach außen gefriert, sondern den umgekehrten Weg nimmt. In einer Eiswürfelmaschine dagegen wird eine Art Kühlstift in das Wasserreservoir getaucht, wodurch sich Schicht um Schicht ein glasklarer Eiswürfel bildet. Sobald der Produktionsprozess abgeschlossen ist, erhitzt sich der Stift kurz und die Würfel fallen ab – die Eiswürfel aus den Maschinen besitzen daher eine kleine Aushöhlung.
Die Produktion selbst können Sie jederzeit starten. Ein Knopfdruck genügt und nach kaum mehr als einer Viertelstunde sind die ersten Expemplare bereits fertig. Genau das macht den Reiz dieser Maschinen aus, bei spontanen Festen oder Zusammenkünften können Sie jederzeit auf frische Eiswürfel zurückgreifen.

Eiswürfelmaschinen mit und ohne Wasseranschluss - was ist besser?

Fast alle Geräte für den Hausgebrauch kommen ohne Festwasseranschluss aus. Ihr Vorteil: Sie sind flexibel aufstellbar und somit bestens für den Einsatz im Garten oder auf der Terrasse geeignet. Der Nachteil: Der Wassertank hat meist ein Fassungsvermögen von zwei bis drei Liter, was bedeutet, dass Sie bei längerem Betrieb Wasser nachfüllen müssen.

Für die Hausbar wiederum darf es aber auch ein Modell mit Wasseranschluss sein, sofern die Maschine ausschließlich stationär benutzt wird. Der Vorteil hierbei liegt klar auf der Hand: Sie müssen nicht ständig Wasser nachfüllen und haben somit mehr Zeit für Ihre Gäste.

Nicht auf die Geschwindigkeit kommt es an

Als Faustregel darf gelten, dass eine Eiswürfelmaschine für den Hausgebrauch etwa einen Würfel pro Minute produziert. Abweichungen von dieser Regel sind selten, weswegen die Geschwindigkeit kein ausschlaggebendes Kriterium darstellt. Viel wichtiger ist die Isolierung des Eisfachs, in dem die Würfel landen. Bei so gut wie keinem Modell wird dieses Fach nämlich gekühlt, die fertigen Würfel fangen daher früher oder später zu schmelzen an. Wird auf Vorrat produziert, sollte es daher zumindest sehr gut isoliert sein.

Die Produktionsmenge wiederum hängt von der Eiswürfelgröße ab, die Sie bei den meisten Maschinen vorab auswählen können. Im Unterschied zu den Profigeräten für die Gastronomie lässt sich dagegen die Eiswürfelform nicht beeinflussen.

Eiswüfel für große Partys: Diese Geräte haben die größte Kapazität


Wie reinige ich meinen Eiswürfelbereiter am besten?

Ein Wasserablaufventil ist für die Reinigung sehr wichtig. Ein Ventil, über das überschüssiges Wasser abgelassen werden kann, ist für eine unkomplizierte Reinigung unerlässlich. (Bildquelle: amazon.de)

Spezielle Reinigungsprogramme wie bei den Profimaschinen gibt es nicht, in der Regel lassen sich auch keine Bauteile zur leichteren Reinigung entnehmen. Ein entscheidendes Kaufargument ist daher der Wasserablauf, der bei einigen Maschinen sogar fehlt – die Maschine muss in diesem Fall so lange Eiswürfel produzieren, bis der Tank leer ist. Der Wasserablauf sollte leicht zugänglich sein, damit das umständliche Hantieren mit den teilweise recht schweren Maschinen entfällt.
Unser Tipp: Über die Reinigung des Innenraums geben Kundenrezensionen und Testergebnisse oft aufschlussreiche Informationen, ein Blick darauf lohnt sich also. Das gilt übrigens auch für die Betriebsgeräusche, denn einige Geräte können recht laut werden.

Praktische Zusatzfunktionen für leckere Drinks

Eine sehr sinnvolle Zusatzausstattung ist eine „Ice-Crusher“-Funktion, mit der die Eiswürfel in kleine Stücke zerbrochen werden. Damit sparen Sie sich die Anschaffung eines separaten Eiscrushers. Einige Maschine stellen außerdem Eiswasser her, das für viele Drinks benötigt wird. Die Spenderfunktion dagegen, bei der die Würfel direkt ins Glas gegeben werden, ist zwar recht schick und praktisch. Sie ist in vielen Fällen aber eher behäbig und kann dementsprechend den Barbetrieb aufhalten.

Wie viel kostet mich eine gute Eiswürfelmaschine?

Je nach Ausstattung liegen die Eiswürfelbereiter für den privaten Gebrauch, die übrigens alle mehrere Stunden Dauerbetrieb locker überstehen, zwischen 100 und 500 Euro. Modelle für die Gastronomie dagegen, die sich schnell dem vierstelligen Bereich nähern, lohnen sich für Privathaushalte nicht. In puncto Produktionsgeschwindigkeit und Ausstattung machen sie einen großen Sprung zu den Consumer-Modellen, und nur wenn sich in der Hausbar Tag für Tag größere Gruppen zum Feiern treffen, kann über eine Anschaffung ernsthaft nachgedacht werden.

Zur Eiswürfelmaschine Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 04/2014
    • Seiten: 3

    Klarstein Ice Dispenser

    Testbericht über 1 Eiswürfelmaschine

    Sie klingeln so schön im Glas und sind für viele Erfrischungsgetränke, Cocktails und Drinks die ultimative Krönung - Eiswürfel. Eine komfortable Möglichkeit, die coolen Eisstücke zur richtigen Zeit am rechten Ort zur Verfügung zu haben, ist die Herstellung in einem mobilen Eiswürfelbereiter. Wir haben dem Ice Dispenser von Klarstein bei der Arbeit zugesehen und die

    zum Test

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 08/2017

    Unold Edel Eiswürfelbereiter

    Testbericht über 1 Eiswürfelmaschine

    zum Test

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 06/2017

    Klarstein Ice Volcano 2G Eiswürfelbereiter

    Testbericht über 1 Eiswürfelmaschine

    zum Test

Testalarm zum Thema Eiswürfelmaschinen

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Eiswürfelmaschinen sind die besten?

Die besten Eiswürfelmaschinen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Welche Vorteile bietet mir eine Eiswürfelmaschine?
  2. Eiswürfelmaschinen mit und ohne Wasseranschluss - was ist besser?
  3. Nicht auf die Geschwindigkeit kommt es an
  4. Eiswüfel für große Partys: Diese Geräte haben die größte Kapazität
  5. ...

» Mehr erfahren