Hoover Kühlschränke: Tests

  • Kühlschrank im Test: HVTLS 544 WH von Hoover, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Hoover HVTLS 544 WH

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ETM TESTMAGAZIN
      Ausgabe: 9/2017

      1,6

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: HMN 7182 IX von Hoover, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Hoover HMN 7182 IX

    • Gut 1,9
    • 1 Test

    Getestet von:

    • ETM TESTMAGAZIN
      Ausgabe: 10/2016

      1,9

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: HDCS 186 FAD von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Hoover HDCS 186 FAD

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • EcoTopTen
      Ausgabe: 5/2015

      -

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: HDCS 186 AD von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Hoover HDCS 186 AD

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • EcoTopTen
      Ausgabe: 5/2015

      -

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: HSC 184 von Hoover, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Hoover HSC 184

    • Gut 2,3
    • 2 Tests

    Getestet von:

    • ETM TESTMAGAZIN
      Ausgabe: 8/2011

      2,3

    Alle 2 Tests
  • Kühlschrank im Test: HSC 174 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Hoover HSC 174

    • ohne Endnote
    • 1 Test

    Getestet von:

    • EcoTopTen
      Ausgabe: 8/2011

      -

    Fazit lesen
  • Kühlschrank im Test: HRNC 202 XE von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Hoover HRNC 202 XE

    • keine Tests
  • Kühlschrank im Test: HRSC 6186 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Hoover HRSC 6186

    • keine Tests
  • Kühlschrank im Test: HVNP 3880 von Hoover, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Hoover HVNP 3880

    • keine Tests

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hoover Kühlschränke.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Stiftung Warentest (test) 5/2017 Kaufen Sie ein energieeffizientes Modell, das im Urteil für den Stromverbrauch mindestens gut abschneidet. Wählen Sie auch keinen unnötig großen Kühlschrank. Seine Stromkosten liegen - bei gleich effizienter Kühlung und Dämmung - immer höher als bei einem kleineren. Der Verzicht aufs Gefrierfach senkt den Stromhunger ebenfalls. Starken Einfluss auf den Stromverbrauch hat auch die Umgebungstemperatur am Aufstellort.
  • Konsument 11/2016 Modelle mit Kaltlagerfach kosten im Schnitt 1.000 Euro und mehr und sind damit im oberen Preis segment angesiedelt. Ob diese Mehraus gabe sinnvoll ist oder ein unnötiger Luxus, muss jeder Konsument für sich selbst entscheiden. Wünschenswert ist, so zeigt die Erfahrung, dass sich Kühlschrank und Gefrierteil getrennt regulieren und ausschalten lassen. Andernfalls müssen Sie immer beide Geräteteile betreiben.
  • Stiftung Warentest (test) 8/2014 22 Kombis im Test Je schneller Lebensmittel abgekühlt und eingefroren werden, desto länger sind sie haltbar und umso besser ist die Qualität. Einige der 22 Kälteerzeuger im Test, darunter auch Einbaugeräte, kühlen auf Anhieb super, andere nur mit etwas Nachhilfe durch die Nutzer. Wer volle Leistung wünscht, muss womöglich erst eine "Super"-Taste betätigen. Die beeinflusst auch den Energieverbrauch.
  • EcoTopTen 10/2013 Es wird angenommen, dass Kühlgeräte in der Regel 14 Jahre, Gefriergeräte 17 Jahre halten. Jährliches Treibhauspotenzial Das jährliche Treibhauspotenzial wird für eine durchschnittliche Nutzung von 14 (Kühlgeräte) Jahren bzw. 17 (Gefriergeräte) Jahren und die damit verbundene Strombereitstellung angegeben. Treibhausgase, die bei der Herstellung des Geräts verursacht werden, wurden hierbei nicht berücksichtigt.
  • EcoTopTen 10/2013 Ein separater Temperaturregler für den Kühl- und Gefrierteil bei Kühl- Gefrierkombinationen ist zwar ökologisch vorteilhaft, da bspw. bei längeren Abwesenheiten, zum Beispiel im Urlaub, der Kühlteil ausgeschaltet werden kann, während der Gefrierteil weiterhin seinen Dienst tut. Allerdings würde die Anwendung eines entsprechenden Kriteriums die Auswahl an empfehlenswerten Geräten weiter verringern, so dass zum derzeitigen Zeitpunkt davon abgesehen wird.
  • Das Magazin ''Emporio'' testete in seiner aktuellen Ausgabe sieben Kühl-Gefrier-Kombination verschiedener Preisklassen. Alle Geräten kühlen laut Energie-Label mit Energieeffizienzklasse A+ oder A++. Doch sollte man sich nicht allein davon leiten lassen, denn der Energieverbrauch und die daraus resultierenden Folgekosten werden auch von der Ausstattung und Komfort der Geräte bestimmt. Und den findet man nur bei den teureren Geräten.
  • Mit den Geräten der Kühlgeräteserie CoolDimension von Bosch kann der Küchenraum ganz individuell genutzt werden. Dahinter verbirgt sich ein modulares System aus unterschiedlichen Komponenten. Dazu gehören Kühl- und Gefrierschränke sowie Weinlagerschränke. Der Vorteil dieses Systems: die Elemente durch die Einzelfunktion sind kleiner als kombinierte Geräte und können so individuell und überall in der Küche integriert werden. Das kommt allen zugute, die nur beschränkten Platz in der Küche haben und diesen effektiv ausnutzen müssen. Es stehen verschiedene Breiten zur Auswahl, außerdem kann zwischen Rechts- und Linksanschlag gewählt werden.
  • AEG SANTO KS58200F0 Unterbaukühlschrank
    kuehlschrank.com 8/2016 Im Fokus des Einzeltests befand sich ein Unterbaukühlschrank. Er erhielt die Note „gut“. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Leistung und Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Bauknecht URI 1441/A+ Kühlschrank
    kuehlschrank.com 2/2016 Im Check war ein Unterbau-Kühlschrank, welcher anhand der Kriterien Leistung, Ausstattung und Preis-Leistungs-Verhältnis die Note „gut“ erhielt.
  • Liebherr FKUv 1613 Glastürkühlschrank
    kuehlschrank.com 2/2016 Anhand der Kriterien Ausstattung, Leistung und Preis-Leistungs-Verhältnis wurde ein Gastrokühlschrank überprüft. Das Gerät erhielt eine „gute“ Beurteilung.
  • Siemens KI24RV30 Kühlschrank
    kuehlschrank.com 2/2016 Im Check befand sich ein Einbau-Kühlschrank. Die Prüfung anhand der Kriterien Ausstattung, Leistung und Preis-Leistungs-Verhältnis ergab die Note „gut“.
  • Bomann DT 348
    kuehlschrank.com 11/2015 Eine Kühl-Gefrierkombi befand sich auf dem Prüfstand. Sie wurde mit der Note „gut“ beurteilt. Zur Bewertung zog man die Kriterien Ausstattung, Leistung und Preis-Leistungsverhältnis heran.
  • LG GBB 539 PZQZS Kühl-/Gefrierkombination
    kuehlschrank.com 1/2015 Im Praxistest befand sich ein Kühlschrank, der 4 von 5 Sternen erhielt. Als Prüfkriterien dienten Ausstattung, Leistung sowie Preis-Leistungsverhältnis.