KitchenAid Geschirrspüler

6
  • Geschirrspüler im Test: Geschirrspülmaschine Eco von KitchenAid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Energieeffizienzklasse: A++
    • Anzahl der Maßgedecke: 13
    • Lautstärke: 42 dB
    • Wasserverbrauch: 7 l
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: KDFX 7017 von KitchenAid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Integrierbar: Ja
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Anzahl der Maßgedecke: 17
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: In-Sink KDIX 8810 von KitchenAid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    ohne Endnote
    1 Test
    Produktdaten:
    • Freistehend: Ja
    • Energieeffizienzklasse: B
    • Steuerungstyp: Bildschirmsteuerung
    • Wasserverbrauch: 10,5 l
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: KDDD 6010 von KitchenAid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Integrierbar: Ja
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Steuerungstyp: Bildschirmsteuerung
    • Wasserverbrauch: 16 l
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: KDFX 7015 von KitchenAid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Integrierbar: Ja
    weitere Daten
  • Geschirrspüler im Test: KDFX 6010 von KitchenAid, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    keine Tests
    Produktdaten:
    • Integrierbar: Ja
    • Energieeffizienzklasse: A
    • Steuerungstyp: Bildschirmsteuerung
    • Wasserverbrauch: 13 l
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Vergleichstest
    Erschienen: 01/2009

    „Hall of Fame: Die besten Produkte des Jahres“ - Elektrogroßgeräte

    Testbericht über 27 Elektrogroßgeräte und Zubehör (Plus X Award 2009)

    Testumfeld: Im Bereich „Elektrogroßgeräte“ erhielten im Jahr 2009 27 Produkte eine „Plus X Award-Empfehlung“. Die Produkte wurden mit dem Plus X-Siegel für besondere Leistungen in den Kategorien Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Ergonomie und Ökologie ausgezeichnet.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema KitchenAid Geschirr-Spüler.

Weitere Tests und Ratgeber zu KitchenAid Spülmaschinen

  • Konsument 9/2017 Der Geschirrspüler ist eines jener Haushalts geräte, die uns den Alltag enorm erleichtern und nicht mehr wegzudenken sind. Dieses Heinzelmännchen soll sauberes und trocke nes Geschirr abliefern, das wir nur noch in den Küchenschränken verstauen müssen. So die Erwartungshaltung. Und tatsächlich stellt einwandfreies Reinigen für heutige Geschirrspüler kein Problem dar. Umso über raschender, dass es bei etlichen Geräten mit dem Trocknen hapert.
  • Konsument 6/2015 Darauf arbeiten die Entwickler hin. Die Geräte verbrauchen im Spardurchlauf weniger Wasser und spülen mit niedrigerer Temperatur, und zwar mit 44 bis 59 Grad. Zum Vergleich: Das Automatikprogramm verwendet bis zu 65 Grad heißes Wasser. Dass die Verbrauchswerte der Geschirrspüler in anderen Programmen für das Energielabel keine Rolle spielen, zeigt sich anhand eines drastischen Beispiels.
  • test (Stiftung Warentest) 5/2015 Die Europäische Union mischt sich in vieles ein - sogar ins Geschirrspülen. Seit Ende 2012 müssen alle neuen Spülmaschinen beim Einschalten das umweltfreundliche Programm vorschlagen. Es heißt Eco. In dem Sparprogramm verbrauchen sie meist am wenigsten Strom und Wasser, eine Maschine sogar weniger als 6 Liter. Dafür spülen sie lange: drei bis vier Stunden. Fürs Geschirr ist Eco keine schlechte Wahl: Teller und Besteck kommen meist blitzblank aus der Maschine.
  • EcoTopTen 9/2013 Unterstützung des umweltfreundlichen und kostensparenden Gebrauchs Um als Produktempfehlung in die EcoTopTen-Marktübersicht aufgenommen zu werden, müssen die Geschirrspülmaschinen mit einer Breite von 45 cm über ein oder mehrere Sparprogramm(e) für leicht verschmutztes Geschirr (mit reduziertem Energie- und/oder Wasserverbrauch im Vergleich zum Vergleichsprogramm) verfügen.
  • test (Stiftung Warentest) 8/2012 Er zeigt, dass ein Faktor durch einen anderen kompensiert werden kann. Wird etwa die Temperatur abgesenkt, um Strom zu sparen, muss die Spülzeit verlängert werden, wenn ein gleichwertiges Ergebnis erzielt werden soll (siehe auch "Wäsche waschen", S. 60). Sparprogramme sparen wirklich Kunden wollen Geschirrspülmaschinen mit einem geringen Strom- und Wasserverbrauch. Die Gerätehersteller tüfteln daran.
  • EcoTopTen 12/2011 Die Grundlagen zur Berechnung der jährlichen Gesamtkosten werden im Abschnitt "Berechnungsgrundlagen" erläutert. Ökologie Wesentliche ökologische Aspekte bei Geschirrspülmaschinen sind deren Energie- und Wasserverbrauch, sowie die Geräuschemissionen (Lautstärke). Diese und der Energie- und Wasserverbrauch werden auf dem sogenannten Energieetikett (oder auch EU-Energielabel) angegeben, mit denen Geschirrspülmaschinen seit 1999 etikettiert werden müssen. (siehe folgende Abbildung).
  • Miele bringt zum Anlass seines 80. Jubiläums zwei besonders sparsame Geschirrspüler auf den Markt, den EcoLine und den EcoComfort. Beide Geschirrspüler spülen mit besonders wenig Wasser – gerade mal 8 Liter verbrauchen die Geräte, um eine Ladung mit 14 Maßgedecken zu reinigen.