Electrolux Staubsauger

(7)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Bodenstaubsauger (6)
  • Netz (1)
  • ETM TESTMAGAZIN (1)
  • Konsument (1)
  • Plus X Award (1)
  • Technik zu Hause.de (1)
  • test Jahrbuch für 2000 (2)
  • Tomorrow (1)

Produktwissen und weitere Tests zu Electrolux Staub-Sauger

Kärcher RC 4000 - Roboter Staubsauger Technik zu Hause.de 6/2013 - Staubsauger Roboter sind in Haushalten längst keine Seltenheit mehr. Mit mehr oder weniger technischen Raffinessen ausgestattet, erledigen sie die tägliche Bodenreinigung, mit meist guten Ergebnissen. Wir haben uns den RoboCleaner RC 4.000 von Kärcher genauer angesehen und uns von seinen Fähigkeiten als Staubsaugexperte überzeugt. Ein Staubsaug-Roboter wurde getestet und für „sehr gut“ befunden.

Reine Düsensache Konsument 6/2016 - Es gibt auf einer Skala von A bis G die Energieeffizienzklasse eines Saugers an. Außerdem lassen sich am Etikett die Staubemission und die Reinigungswirkung auf Teppich und Hartboden ablesen. Passen diese Label-Angaben zu den praxisnahen Testergebnissen? Die geprüften Staubsauger sind mit den sparsamsten Energieeffizienzklassen A und B ausgezeichnet. Das deckt sich recht gut mit den dazu durchgeführten Messungen, die den Vorgaben des Labels ähneln.

Ganz allein zu Haus Konsument 3/2015 - Auf Hartboden lieferten Miele und Vileda als einzige nur "Durchschnittliches". Möblierte Räume stellen für Saugroboter eine größere Herausforderung dar.

Meister aller Düsen test (Stiftung Warentest) 6/2015 - Darüber hinaus prüfen wir, wie gut die Sauger Fasern von Polstern und Teppichen entfernen, was vor allem für Tierhalter interessant ist. Hinzu kommen Prüfungen zur Alltagstauglichkeit, etwa wie sich die Geräte manövrieren oder wie sich Staubbeutel und Filter wechseln lassen. Die Labelangaben zur Filterwirkung decken sich recht gut mit unseren Testergebnissen. Sauger mit einem A haben auch in unseren Tests den eingesaugten Staub am besten im Gerät behalten.

3 Staubsaugerroboter im Test Technik zu Hause.de 2/2014 - Der Sauger hat keine Fernbedienung, sondern wird durch Drücken der Starttaste in Gang gesetzt. Zügig beginnt er seine Arbeit, und man hat das Gefühl: Der VR 100 hat einen Plan. Tatsächlich navigiert er mit Laser und Bodensensoren, die den Raum (auch bei Dunkelheit) erkennen und systematisch einteilen. Auf Grund dieser Technik ist der Roboter auch vor Treppenabstürzen gefeit. Mit Hilfe eines Magnetstreifens können außerdem Tabubereiche für den Sauger problemlos abgrenzt werden.

Auf dem Boden der Tatsachen test (Stiftung Warentest) 4/2012 - Saugt auch auf Teppich gut. Langes Saugrohr. Mehr Leistung als angegeben. Laut auf Hartboden. Ein Zubehörhalter für zwei von drei mitgelieferten Kleindüsen befindet sich am Handgriff. Spezieller Staubbeutelhalter. Der Leichte. Saugt insgesamt gut. Staubbeutel im aufklappbaren Gehäuseoberteil. Hartbodendüse, Turbobürste. Zubehörfach. Gerätesteckdose für Elektrobürste (Sonderzubehör). Saugstopp in Parkstellung. Kleiner Aktionsradius. Laut auf Hartboden. Der Preiswerte. Saugt insgesamt gut. Leicht.

Die halten dicht test (Stiftung Warentest) 5/2010 - Hier hilft nur, die Düse abzunehmen und das Saugrohr direkt an der Kante entlangzuführen. Um schwer zugängliche Stellen absaugen zu können, bietet jeder Staubsauger Düsen als Zubehör.

Tiger, Lux und Fakir test (Stiftung Warentest) 4/2008 - Weitere Pluspunkte sind das sehr gute Staubrückhaltevermögen, die gute Handhabung und ein geringer Stromverbrauch. Nur die Düsen sind etwas schwer zu reinigen, und das Gerät ist schwer. Der Lux1: Er ist der teure Verlierer. Auf Teppich ist der 1 240-Euro-Sauger kaum zu gebrauchen – Staubaufnahme und Faseraufnahme sind hier mangelhaft. Da hilft auch nicht, dass er sehr leise ist und wenig Strom verbraucht.

Hier putzt der Roboter CONNECTED HOME 5/2014 - Alles soll seine Ordnung haben: Per Ka- mera gesteuerte Modelle wie der Miele-Sauger versprechen eine besonders schnelle Reinigung, die keine Ecke auslässt.

Ans Wasser gebunden Heimwerker Praxis 3/2012 (Mai/Juni) - Zudem weiß man nie, was sich im Staubsaugerbeutel abspielt. Der muffige Geruch, den die meisten Beutel-Staubsauger verbreiten, vermittelt meist keinen hygienischen Eindruck. Bei beutellosen Saugern fliegen einem Dreck und Staub beim Entleeren des Behälters um die Nase. Funktion Der Bora 4000 nutzt Wasser als Filter. Vor dem Saugen wird bis zur Markierung Leitungswasser in Staubbehälter gefüllt. Die angesaugte Luft wird hier speziell verwirbelt und durch das Wasser geführt.

Philips Aqua-Trio Technik zu Hause.de 4/2011 - Drei Reinigungsschritte in einem Durchgang beherrscht der Aqua-Trio Wisch-Sauger von Philips. Das handliche Haushaltsgerät spart Extratouren mit dem Stausauger, bevor man den Boden wischen kann und sorgt für sauberes Laminat, Parkett oder andere Hartböden.

Staubsauger mit Stirnband Technik zu Hause.de 10/2013 - Der wendige Staubsauger wurde in Zusammenarbeit mit der School of Design Thinking des Hasso Plattner Instituts entwickelt und bietet als auffälliges Detail einen Rundumschutz zum Auswechseln. Die sogenannten Bumper, die als möbelschonende Stoßfänger fungieren, gibt es in verschiedenen trendigen Farben und lassen sich fast so leicht wie ein Stirnband austauschen. Als weiteres Feature ist der neue Thomas Crooser mit wendigen 360 Grad Easy-Drive Lenkrollen ausgestattet.

Electrolux-Initiative: Vac from the Sea Technik zu Hause.de 9/2010 - Der Erlös aus dem Verkauf der Staubsaugersonderedition soll wissen‐ schaftlichen Studien zum Thema Recy‐ cling u nd Meeresschutzorganisationen zugutekommen.

Tchibo Energiespar-Staubsauger - Schmutz-Teufel? In der 33. Kalenderwoche hat Tchibo drei Staubsauger im Angebot. Unter anderem einen Energiespar-Staubsauger, der sehr stark an den Dirt Devil EQU erinnert.

AEG Ergorapido in neuer Hülle AEG macht aus dem Gebrauchsgegenstand ''Staubsauger'' ein Design-Objekt und hüllt seinen Akku-Staubsauger Ergorapido in eine wahlweise schwarze oder weiße, hochglänzende Oberfläche.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Electrolux Staub-Sauger.