Hanteln

19

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

  • Ausgabe: Nr. 6 (November/Dezember 2013)
    Erschienen: 10/2013
    Seiten: 4

    Kleine Helfer, große Wirkung

    Testbericht über 4 Fitness-Kleingeräte

    Der menschliche Körper will ständig bewegt werden. Aber Ihnen fehlt die Zeit? Unser Tipp: Mit diesen Geräten machen Sie aus Ihrem Wohnzimmer ein kleines Fitness-Studio. Testumfeld: Es wurden zwei kleine Fitnessgeräte, eine Massagerolle und ein Hantelset getestet, jedoch nicht mit einer Endnote versehen.

    zum Test

  • Ausgabe: 8/2016
    Erschienen: 07/2016

    Muckimacher

    Testbericht über 7 Outodoor-Sportgeräte

    Testumfeld: Im Check befanden sich sieben Outdoor-Sportgeräte, darunter ein Schlingentrainer, ein Kettlebell, ein Trainingsseil, Turnringe, eine Slackline sowie eine Kurzhantel und ein Medizinball. Sie blieben ohne Endnote. Als Testkriterien dienten Sport, Style und Preis/Leistung.

    zum Test

  • Ausgabe: 11/2014
    Erschienen: 10/2014

    Heiße Eisen

    Testbericht über 7 Hantelpaare

    Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 7 Hantelpaare. Es fand keine Notenvergabe statt. Begutachtet wurden die Kriterien Sport, Style und Preis/Leistung.

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Hanteln.

Ratgeber zu Hanteln

Hanteln

Kettler Langhantel Langhantel mit Gewichten (Quelle: kettler.net)

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • Hanteln ermöglichen im Vergleich zu einer Kraftstation ein freieres Training
  • Umfassendes Training durch Stabilisation umliegender Muskelpartien
  • Hanteltraining ist anspruchsvoll und dadurch sehr effektiv
  • Aufnahmelänge sollte Platz für weitere Gewichte bieten
  • Bei unterschiedlichen Hanteltypen auf gleichen Durchmesser achten
    Intensität langsam steigern
 

 

 

Was sagen Tester und Nutzer zu Hanteln?

Professionelle Tests von Hanteln werden von Fachmagazinen nur selten durchgeführt. Wer sich über die Beschaffenheit von Kraftsport-Equipment informieren möchte, muss daher meist auf Community-Meinungen in Foren oder Ratgeber auf seriösen Fitnessseiten zurückgreifen. Schaut man sich die Erfahrungsberichte von Kunden an, wird aber recht schnell deutlich, dass man beim Kauf von Hanteln nur wenig falsch machen kann. Anfänger und Gelegenheitssportler können durchaus auch zu günstigeren Modellen greifen. Auf eine saubere Verarbeitung des Metalls sollte allerdings geachtet werden, um Verletzungen durch Splitter zu vermeiden.

Gummierte Hantelscheiben Hantelscheiben mit Gummiummantelung (Quelle: badcompany.biz)

Was ist beim Kauf von Hanteln zu beachten?

Sowohl bei Langhanteln als auch bei Kurzhanteln sollte eine sogenannte Aufnahmelänge, also ausreichend Platz für weitere Gewichte, vorhanden sein, damit die Trainingsintensität problemlos gesteigert werden kann. Wer sich lediglich mit etwas Kraftausdauertraining oder Aerobic-Übungen fit halten möchte, greift zu kleineren Hanteln mit festem Gewicht. Die Hersteller haben Hanteln mit 30 oder 50 Millimetern Durchmesser im Angebot. Wer neben Kurzhanteln auch eine Lang- oder SZ-Stange erwirbt, sollte darauf achten, dass beide Hanteltypen und alle Gewichte den gleichen Durchmesser haben, um die Gewichte für beide Hanteln verwenden zu können. Käufer einer Langhantel für ein Rack oder eine Hantelbank sollten ferner darauf achten, dass das Innenmaß in die Ablage passt.

Welche ist die richtige Hantel für mich?

Für den gelegentlichen Heimgebrauch reichen Hanteln mit einem Durchmesser und Gewichte mit einer Bohrung von 30 Millimetern aus. Fitnessstudios und Fortgeschrittene können zu den 50-Millimeter-Varianten greifen und gehen somit sicher, dass die Hanteln größeren Belastungen gewachsen sind. Wer die Hanteln zu Hause verwendet und den Boden nicht verkratzen möchte, schaut sich nach Hantelscheiben mit einer Gummiummantelung um. Puristen nehmen wohl lieber mit den Modellen aus Gusseisen vorlieb und wer auf Optik Wert legt, kauft verchromte Gewichte. Für Bi- und Trizeps-Übungen eignen sich SZ-Stangen am besten, während Langhanteln beim Bankdrücken oder bei Kniebeugen verwendet werden.

SZ-Stange von Bad Company SZ-Stange mit Sternverschlüssen

Mit wie viel Gewicht und welcher Intensität sollte man trainieren?

Für Hanteltraining-Anfänger sind zwei Kurzhanteln mit einem geringen Gesamtgewicht ausreichend. Um die Koordination mit zwei Hanteln zu üben, genügen sogar Gewichte unter einem Kilogramm. Für den Start genügt ein leichtes Training. Die Intensität sollte man eine Weile beibehalten, damit sich die Muskeln an die Belastung gewöhnen können und nicht überreizt werden. Nach einiger Zeit, wenn erste Fortschritte erkennbar sind, können Gewicht und Trainingshäufigkeit langsam erhöht werden. Man kann beispielsweise mit 10 Wiederholungen und 3 Sätzen beginnen und nach und nach sowohl Wiederholungen als auch Sätze steigern. Ambitionierte Kraftsportler beginnen bereits mit 15 bis 20 Kilogramm pro Kurzhantel.

Bad Company Federverschlüsse Federverschlüsse (Quelle: badcompany.biz)

Schraubverschlüsse oder Federverschlüsse: Welche sind besser?

Beide sind gut: Federverschlüsse ermöglichen ein schnelles Auf- und Abnehmen der Gewichte und können für Langhanteln und SZ-Stangen problemlos verwendet werden. Für Kurzhanteln sollte man auf die etwas sicheren Schraubverschlüsse zurückgreifen. Das Schrauben dauert nicht viel länger, ist aber viel sicherer. So können die Hanteln auch bei dynamischeren Übungen, bei denen die Hanteln womöglich vertikal gehalten werden, bedenkenlos verwendet werden.

Zur Hantel Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu Kurzhanteln

Alle anzeigen
  • Ausgabe: 1/2014
    Erschienen: 01/2014
    Seiten: 4

    Ganz schön straff!

    Hanteltraining ist eine der effektivsten Methoden, um den Körper zu straffen und die Muskeln zu stärken. Wer regelmäßig die Muskeln trainiert, verbessert automatisch die Körperhaltung. Und ganz nebenbei hilft das Stemmen der Gewichte auch bei Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich.... zum Ratgeber

  • Ausgabe: 3/2013
    Erschienen: 02/2013
    Seiten: 4

    Nimm's leicht

    Ob Quadriceps Femoris oder Gluteus Maximus - mit dieser Übung kriegt man sie alle: die Muskeln, die für den richtigen Druck auf dem Pedal sorgen. RennRad stellt sie vor, die Königin der Kraftübungen: die Kniebeuge. Auf diesen vier Seiten stellt die Zeitschrift RennRad (Ausgabe 3/2013) die Kniebeuge vor. Es werden verschiedene Varianten mit Gewichten oder an der... zum Ratgeber

Weitere Tests und Ratgeber zu Kurz-Hanteln

  • Ganz schön straff!
    active woman 1/2014 Und trainieren können Sie ganz einfach zuhause. Eine Matte, bequeme Sportkleidung und zwei Hanteln - mehr ist nicht nötig, um den Körper insgesamt oder einzelne Partien gezielt zu formen. Die besten Kombi-Üb ungen mit Hanteln Mit diesen Übungen trainieren Sie einerseits bestimmte Körperpartien, andererseits verbessern Sie Ihre Balance. Und davon profitiert auch die Körperhaltung. Sie wird gerader und selbstbewusster. Greifen Sie mit jeder Hand eine Hantel.
  • active woman Nr. 6 (November/Dezember 2013) Eine lose Masse führt zu einem dynamischen Training, welche die Intensität erhöht und Schultern, Bauch und Rücken effektiv stärkt. Ursprünglich für Walking und Running entwickelt, erobern die XCOs mit einem ausgefeilten Workout nun auch die Wohnzimmer. Bindegewebe straffen Aufrecht stehen und die XCOs senkrecht in den Händen halten. Abwechselnd das rechte und linke Bein heben, bis das Knie angewinkelt ist.
  • Qualitätstraining
    bikesport E-MTB 11-12/2012 (November/Dezember) War das Krafttraining mit Hanteln noch vor wenigen Jahren im Radpsport eher eine Randerscheinung, die einige Enthusiasten ausschließlich im Winter in ihr Training einbauten, setzte sich in den letzten Jahren eine neue Erkenntnis durch: Eisen macht stark - wenn Du es anfasst und bewegst! Allerdings muss die Bedeutung der Kraft im Radsport differenziert betrachtet werden. Die Bedeutung eines Hanteltrainings ist gerade im Cross Country-Sport sehr groß.
  • Nimm's leicht
    RennRad 3/2013 Hält man sich grundsätzlich an dieses Gebot, kann es sogar zu einem ungünstigen Verlagern der Belastungen kommen. Dann nimmt zwar der Druck im Knie ab, doch die Belastungen für Hüftgelenk und den unteren Rücken steigen. Die Kniebeuge mit Hantellast Startposition Nehmen Sie die Langhantel aus dem Ständer. Umfassen Sie sie mit beiden Händen. Diese sollten mehr als schulterbreit auseinander sein. Legen Sie die Stange im Nacken, auf dem oberen Teil des Trapezmuskels und den Schultern ab.

Einhandhanteln

Fitnesshanteln eigenen sich für Freizeitsportler, die etwas für einen straffen Körper und ihre Fitness tun wollen. Kraftsportler greifen zu Profi-Hanteln. Prinzipiell gibt es Lang- oder Kurzhanteln für den Profi- oder Heimbereich. Im Trend liegen Vibrationshanteln, die für ein noch effektiveres Training beworben werden. Vorbei die Zeiten, als Hanteln nur etwas für ambitionierte Profi-Bodybuilder waren, die ihren Bizeps optisch wirkungsvoll anschwellen lassen und ihre Muskeldefinition optimieren wollten. Ein ständig wachsender Fitness-Trend sorgt inzwischen dafür, dass das rein kraftorientierte Training mit freien Gewichten immer mehr einem freizeit- und fitnessorientierten Workout für jedermann weicht. Die Hersteller reagieren darauf mit an den Trainingszielen der Freizeitsportler orientierten Produkttypen, die Trainierende jeder Altersstufe und jeden Geschlechts ansprechen sollen. Neben den klassischen Lang- und Kurzhantelsets führen die Hersteller inzwischen ein breit aufgefächertes Angebot an Fitness- und Gymnastikhanteln, die für das Fitnesspogramm für zu Hause konzipiert sind. Mit einem Set aus Lang- oder Kurzhanteln kann man nicht nur die Arme, sondern jede Muskelgruppe des Körpers gezielt ansprechen. Je nach Geschmack und Bedarf gibt es sie aus Neopren, Gusseisen, Chrom oder Vinyl, als feste oder zusammensteckbare Hanteln. Geeigneter Kandidat für ein mehr oder weniger moderates Training mit Hanteln ist prinzipiell jeder. Die Sportwissenschaftler der Deutschen Sporthochschule in Köln etwa lassen kaum eine Ausnahme zu – vorausgesetzt, man ist gesund und das Knochenwachstum ist abgeschlossen. Wer gezielt Muskelaufbau betreiben möchte und dabei unabhängig von einer Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio sein will, sollte zu Hanteln mit höheren und variabel aufsteckbaren Gewichten greifen. Sowohl für den semiprofessionellen als auch für den professionellen Bereich werden Hantelscheiben in verschiedenen Gewichtsklassen und zum individuellen Variieren und Kombinieren angeboten. Für den Heimbereich und für Frauen, die gerade keinen nennenswerten Muskelzuwachs verzeichnen, sondern allenfalls ihren Körper formen und straffen sowie eine verbesserte Haltung erzielen wollen, gibt es im Handel Einsteiger-Sets aus leichteren Fitnesshanteln (ab 1-2 Kilogramm pro Hantel) oder Sets mit verstellbaren Gewichten, bei denen verschiedene Gewichtsscheiben links und rechts aufgesteckt und fixiert werden können. Sie erlauben ein abwechslungsreiches Ganzkörpertraining, das auf die individuellen Trainingsziele abstimmbar ist und zu einer optimalen Fettverbrennung beiträgt. Es gibt sie mit Schaumgummi-Ummantelung, die für einen soften „Grip“ sorgen sollen und - etwa beim Aerobictraining eingesetzt - Feuchtigkeit aufnehmen. Es empfiehlt sich, auf Hanteln mit Griffen zu achten: Durch sie kann man während des Trainings die Hände entspannen, ohne die Hanteln aus dem Griff zu verlieren. Auf dem Markt gibt es auch Schwunghanteln, die der Freizeitsportler am Gürtel oder Handgelenk trägt – etwa beim Walken oder Joggen – , und die den Trainingseffekt verstärken sollen. Im Trend liegen aber vor allem Vibrationshanteln – eine Kombination aus Hantel- und Vibrationstraining in einem Gerät. Sportwissenschaftler haben bei dieser Hantel-Variante einen medizinischen Zusatzeffekt für den Körper nachgewiesen. Vibrationshanteln scheinen einen Trend widerzuspiegeln, mit kürzeren Trainingseinheiten denselben Effekt auf die Muskelfasern erzielen zu können – und das auf gelenkschonende Weise und bei bei geringerer subjektiver Belastungsempfindung. Vibrationshanteln sind weniger schweißtreibend und eignen sich auch fürs Büro, um Rückenbeschwerden oder anderen Bürokrankheiten vorzubeugen.