Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Kettenschaltungen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

90 Tests 4 Meinungen

Die besten Kettenschaltungen

1-20 von 105 Ergebnissen
  • SRAM X01 Eagle

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: X01 Eagle von SRAM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Dura Ace 9000 Komplettgruppe

    Sehr gut

    1,0

    7  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Dura Ace 9000 Komplettgruppe von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Campagnolo Potenza 11

    ohne Endnote

    2  Tests

    1  Meinung

    Fahrradschaltung im Test: Potenza 11 von Campagnolo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano XTR DI2 (Modell 2015)

    ohne Endnote

    4  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: XTR DI2 (Modell 2015) von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • SRAM XX1 Komplettgruppe (Modell 2013)

    ohne Endnote

    7  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: XX1 Komplettgruppe (Modell 2013) von SRAM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Deore XT Gruppe (Modell 2014)

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore XT Gruppe (Modell 2014) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano SLX Gruppe (Modell 2014)

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: SLX Gruppe (Modell 2014) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano Deore (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore (Modell 2016) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • SRAM Force 22

    ohne Endnote

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Force 22 von SRAM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • SRAM Red eTap

    ohne Endnote

    3  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Red eTap von SRAM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Deore XT Komplettgruppe (Modell 2012)

    ohne Endnote

    4  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore XT Komplettgruppe (Modell 2012) von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • SRAM GX (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: GX (Modell 2016) von SRAM, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano Ultegra 6800 Komplettgruppe

    ohne Endnote

    3  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Ultegra 6800 Komplettgruppe von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano XTR Di2 (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: XTR Di2 (Modell 2016) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Shimano Ultegra Di2 (Modell 2016)

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Ultegra Di2 (Modell 2016) von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • SRAM XX1 Eagle (Modell 2016)

    ohne Endnote

    3  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: XX1 Eagle (Modell 2016) von SRAM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano Deore XT (Modell 2016)

    Sehr gut

    1,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: Deore XT (Modell 2016) von Shimano, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • SRAM NX (Modell 2016)

    ohne Endnote

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: NX (Modell 2016) von SRAM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Shimano 105 (5800) (Modell 2015)

    ohne Endnote

    2  Tests

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: 105 (5800) (Modell 2015) von Shimano, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • SRAM VIA GT (Modell 2014)

    ohne Endnote

    1  Test

    0  Meinungen

    Fahrradschaltung im Test: VIA GT (Modell 2014) von SRAM, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Seite 1 von 5
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Kettenschaltungen

Ket­ten­schal­tun­gen

Eine Kettenschaltung hat viele Gänge und ist ideal für hügeliges Terrain. Allerdings müssen die Komponenten gut abgestimmt sein. Aus welchen Teilen besteht eine Kettenschaltung überhaupt? Und worauf sollte man beim Kauf achten?

Durch den Tausch einzelner Teile kann man den den Übersetzungsbereich einer Kettenschaltung individuell anpassen. Zudem sind die Systeme leichter wie etwa die konkurrierenden Nabenschaltungen. Leider führt die offene Konstruktion dazu, dass die Teile nicht vor Schmutz und Wasser geschützt sind. Sie nutzen sich deshalb schnell ab und müssen im Worst Case ersetzt werden. Angeboten werden Kettenschaltungen meist als Komplettgruppe, in der alle Teile enthalten sind. Dazu gehören Ritzelpaket, Kurbelsatz, Schaltvorrichtung und Umwerfer sowie der Kettenspanner und die Antriebskette.

Ritzelpaket und Kurbelsatz

Das Ritzelpaket sitzt auf der Hinterradnabe und besteht aus bis zu elf Zahnkränzen. Der Kubelsatz indes ist die Kombi aus Tretkurbel und zwei oder drei Kettenblättern. Vom Aufbau dieser zwei Bauteile hängt es ab, wie viele Gänge es gibt. Dabei gilt: Die Anzahl an Zahnkränzen mal der Anzahl an Kettenblättern ergibt unterm Strich die Gangvielfalt.

Schaltwerk, Umwerfer und Kettenspanner

Das Schaltwerk sitzt am Schaltauge und stellt mit den zwei Schalthebeln und dem Bowdenzug sicher, dass die Kette auf den gewünschten Kranz springt. Der Gangwechsel läuft jedoch nur dann flüssig, wenn die Kränze regelmäßig gewartet, gesäubert und zur Not gewechselt werden. Andernfalls reagiert der Schaltwerk-Käfig nicht mehr sensibel genug auf den Hebel. Der Umwerfer wiederum setzt die Kette auf die gewünschten Kettenblätter. Je größer die Zahndifferenz zwischen den Blättern, desto höher sind dabei die Qualitätsanforderungen an den Umwerfer. Abgeschlossen wird ein Schaltsystem vom Kettenspanner. Er befindet sich direkt am Schaltwerk und gleicht die variierende Kettenlänge aus, die sich zwangsläufig aus den unterschiedlichen Größen von Zahnkränzen und Kettenrädern ergibt.

von Stefan Doll

Zur Kettenschaltung Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Fahrradschaltungen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf