Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Gloryfy Sportbrillen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

32 Tests 300 Meinungen

Die besten Gloryfy Sportbrillen

  • Gefiltert nach:
  • Gloryfy
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 21 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Gloryfy Sportbrillen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Gloryfy Sportbrillen Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • Brille mit Mehrwert
    TACTICAL GEAR 2/2015 Seit über 25 Jahren beliefert Wiley X die US-Streitkräfte mit Schutz- und Sonnenbrillen. Die WX Twisted aus der sogenannten ‚Street Serie‘ ist allerdings keine reine Schutzbrille im klassischen Sinne. Sie ist eine Sonnenbrille mit zusätzlicher Schutzfunktion. Im Praxistest befand sich eine Sportbrille, welche keine Endnote erhielt.
  • Morgen Kinder...wird's was geben
    Radfahren 11-12/2007 Dank des gewölbten Designs bleiben die Augen vor Fahrtwind geschützt. Der höhenverstellbare Nasensitz und die individuell anpassbaren Bügel garantieren perfekten Sitz und hohen Tragekomfort. Die ProAct® Sportbrillen sind ausschließlich im augenoptischen Fachhandel erhältlich. Preis: ohne Korrektion ab 249 Euro, mit Korrektion ab 349 Euro.
  • Hauch Nichts
    TRAIL 4/2014 (Juli/August) Es wurde eine Sportbrille begutachtet, welche keine Benotung erhielt.
  • Viereckige Augen
    triathlon Nr. 111 (Juni 2013) Im Check war eine Fahrradbrille mit integrierter Kamera. Sie erhielt keine Endnote.
  • Sportbrille Adidas Terrex Fast
    ICH LIEBE BERGE 4/2014 Im Praxistest befand sich eine Sportbrille, die mit „sehr empfehlenswert“ bewertet wurde.
  • Sichtschutz
    RoadBIKE 6/2012 Die Halfrim Pro schützt Rennradlers Augen perfekt und glänzt mit vielen durchdachten Details. Im 15-monatigen Dauertest war eine Sport-Sonnenbrille für Radfahrer. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Schutzscheibe
    MountainBIKE 10/2011 Bike-Brille Evil Eye überzeugte rundum: top Schutz und Funktion.
  • Markenmodelle sind die Besseren
    Radbrillen sind besonders im Triathlon unumgänglich, da sie das Auge zum einen vor Fahrtwind, UV-Strahlung und Fremdkörpereinflug schützen und zum anderen auch Fehlsichtigkeiten korrigieren. Beim Brillenkauf stehen für den modebewussten Triathleten oftmals Marke und Rahmenfarbe an erster Stelle. Was in der Praxis wirklich zählt sind jedoch Attribute wie Gewicht, Passform und Kratzresidenz. Die Zeitschrift Triathlon Special hat neun aktuelle Radbrillenmodelle unter die Belastungsprobe gestellt. Hierbei stellte sich heraus, dass sich die Investition in eine Markenbrille auszahlen kann.
  • Hellseher
    MountainBIKE 3/2016 Die selbsttönende KED-Brille überzeugt mit hohem Tragekomfort und geringem Gewicht. Eine Sportbrille wurde überprüft. Sie erhielt keine Endnote.
  • Brille in der Brille
    Radfahren 5/2015 Viele Weitsichtige sehen beim Blick auf den Tacho oder auf das E-Bike Display alles verschwommen. Hier ist eine Sportbrille mit Lesebrille-Funktion! Näher betrachtet wurde eine Sportbrille. Eine abschließende Benotung fand nicht statt.
  • Randlos glücklich
    RADtouren 5/2014 Gegenstand des Einzeltests war eine Sportbrille. Diese blieb ohne Endnote.
  • Kompakt, leicht, flexibel
    RennRad 11-12/2015 Im Check befand sich eine Radbrille, welche jedoch ohne Endnote blieb.
  • Durchblicker
    MOTORRAD 25/2012 Eine Motorradbrille wurde näher betrachtet und mit „sehr gut“ bewertet.
  • The North Face Sonnenbrille Prophete pro
    Bergsteiger 6/2007 Getestet wurden die Kriterien Funktion und Design, jedoch wurde keine Gesamtnote vergeben.
  • gloryfy G2 air
    Rund-ums-Rad.info 2/2015 Es wurde eine Sportbrille getestet. Sie schnitt ohne eine Endnote ab.
  • Die Smith Pivlock Overdrive Bikebrille
    Enduro Mountainbike Magazin 11/2014 Eine Fahrradbrille für den Trail- und Endurosport wurde ausprobiert, blieb aber ohne Endnote.