Blu-ray Brenner

83

Top-Filter: Bauart

  • Extern Extern
  • Intern Intern
  • 1

    Brenner im Test: BRXL-16U3 von Buffalo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Buffalo BRXL-16U3

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,0

    (82)

    Ø Teilnote 2,0

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-Ray RW, Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 3.0
  • 2

    Brenner im Test: MD-8107S-U3BDRW von Archgon, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Archgon MD-8107S-U3BDRW

    Ø Gut (1,8)

    Keine Tests

    (81)

    Ø Teilnote 1,8

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 3.0
  • 3

    Brenner im Test: SBW-06D2X-U von Asus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Asus SBW-06D2X-U

    Ø Gut (1,9)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 1,3

    (47)

    Ø Teilnote 2,4

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 2.0, SATA
  • 4

    Brenner im Test: BH16NS40 von LG, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    LG BH16NS40

    Ø Gut (2,0)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,0

    (406)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Intern
    • Schnittstelle: SATA
  • 5

    Brenner im Test: BE14NU40 von LG, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    LG BE14NU40

    Ø Gut (2,0)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (133)

    Ø Teilnote 2,0

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 3.0
  • 6

    Brenner im Test: BW-16D1H-U Pro von Asus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Asus BW-16D1H-U Pro

    Ø Gut (2,1)

    Keine Tests

    (34)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 3.0, USB 2.0
  • 7

    Brenner im Test: BW-12D1S-U von Asus, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Asus BW-12D1S-U

    Ø Gut (2,2)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,9

    (98)

    Ø Teilnote 2,4

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 3.0
  • 8

    Brenner im Test: BH10LS30 von LG, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    LG BH10LS30

    Ø Gut (2,2)

    Tests (6)

    Ø Teilnote 2,3

    (144)

    Ø Teilnote 2,1

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Intern
    • Schnittstelle: SATA
  • 9

    Brenner im Test: BW-16D1HT von Asus, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Asus BW-16D1HT

    Ø Gut (2,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,5

    (64)

    Ø Teilnote 2,2

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Intern
    • Schnittstelle: SATA
  • 10

    Brenner im Test: SE-506BB von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Samsung SE-506BB

    Ø Gut (2,4)

    Test (1)

    Ø Teilnote 2,1

    (144)

    Ø Teilnote 2,8

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 2.0
  • 11

    Brenner im Test: BDR-TD04TBA von Qumox, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Qumox BDR-TD04TBA

    Ø Befriedigend (2,6)

    Keine Tests

    (60)

    Ø Teilnote 2,6

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 3.0
  • 12

    Brenner im Test: SN-506BB von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Samsung SN-506BB

    Ø Befriedigend (2,6)

    Keine Tests

    (31)

    Ø Teilnote 2,6

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Intern
    • Schnittstelle: Serial ATA
  • Unter unseren Top 12 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Blu-ray Brenner nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Brenner im Test: BDR-XD06J von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Pioneer BDR-XD06J

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 3.0
  • Brenner im Test: Impresario SBW-S1 PRO von Asus, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Asus Impresario SBW-S1 PRO

    ohne Endnote

    Keine Tests

    (5)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 2.0
  • Brenner im Test: SE-506CB von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Samsung SE-506CB

    Ø Befriedigend (2,7)

    Test (1)

    o.ohne Note

    (52)

    Ø Teilnote 2,7

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 2.0
  • Brenner im Test: Blu Ray BD Combo Laufwerk 2998 von Firstcom, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Firstcom Blu Ray BD Combo Laufwerk 2998

    Ø Befriedigend (3,0)

    Keine Tests

    (33)

    Ø Teilnote 3,0

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 3.0
  • Brenner im Test: BP40NS20 von LG, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    LG BP40NS20

    Ø Gut (2,0)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,7

    (185)

    Ø Teilnote 2,2

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 2.0
  • Brenner im Test: iHBS212 von Lite-On IT, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Lite-On IT iHBS212

    Ø Gut (2,0)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,8

    (10)

    Ø Teilnote 2,2

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Intern
    • Schnittstelle: SATA
  • Brenner im Test: SE-506AB von Samsung, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    Samsung SE-506AB

    Ø Gut (2,3)

    Tests (2)

    Ø Teilnote 2,0

    (205)

    Ø Teilnote 2,6

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 2.0
  • Brenner im Test: BDR-XD04T von Pioneer, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Pioneer BDR-XD04T

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    (7)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: Blu-ray-Brenner
    • Bauart: Extern
    • Schnittstelle: USB 2.0, SATA
  • Seite 1 von 4
  • Weiterweiter

Infos zur Kategorie

Filmarchivierung an PC und Notebook

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. beschreiben und lesen auch CDs und DVDs
  2. externer Anschluss per USB oder als internes Laufwerk am PC per SATA/DIE
  3. unter macOS und Windows auch ohne zusätzliche Software nutzbar

Wie werden Blu-ray Brenner in Tests bewertet?

Asus BW-12D1S-U Externe Blu-ray-Player punkten häufig mit ansprechenden Gehäusedesigns. (Bildquelle: amazon.de)

Da optische Laufwerke in Zeiten des Streamings und digitaler Downloadangebote für Software nur noch wenig gefragt sind, werden Blu-ray-Laufwerke auch selten getestet. In den Vergleichstests der Fachmagazine sind die Bewertungskriterien recht unterschiedlich. Während die Autoren der PC Games Hardware zum Beispiel eher ein Augenmerk auf die Lautstärke beim Brennen und den Lieferumfang legen, vergleichen andere Testmagazine vor allem die Brenngeschwindigkeiten der unterschiedlichen Modelle miteinander. Leistung und Lautstärke gehen Hand in Hand: Je mehr Umdrehungen pro Minute getätigt werden, desto lauter wird es. Eine gute Abschirmung, zum Beispiel mit verstärktem Gehäusematerial, kann den Lärm aber deutlich reduzieren, was von den Testern natürlich auch mit Lob belohnt wird.
Im Gegensatz zu den oft nur noch spärlich ausgestatteten DVD-Brennern finden sich bei Blu-ray-Playern weiterhin häufig große Zubehörpakete im Lieferumfang. Neben der obligatorischen Brennsoftware sind hier auch weitere Softwarepakete, zum Beispiel für Backups, gang und gäbe. Die Schreibqualität ist dank meist hoher Qualitätsstandards selten ein Thema in Vergleichstests, aber wenn ein Brenner mit überdurchschnittlich vielen defekten Sektoren auf der gebrannten Blu-ray auffällt, ist das ein klarer Abwertungsgrund für die Tester.

Was ist der Unterschied zwischen einem Blu-ray-Combolaufwerk und einem Blu-ray-Laufwerk?

Ein Blu-ray-Combolaufwerk ist im Gegensatz zum Blu-ray-Laufwerk kein Blu-ray-Brenner. Es erlaubt nur das Beschreiben von CDs und DVDs. Blu-rays werden von diesen zwar gelesen, nicht aber beschrieben. Sie sollten bei besonders günstigen Brennern also darauf achten, dass dieser auch wirklich Blu-rays mit Daten befüllen kann.

Was ist bei einem externen Blu-ray-Player besser: Stromversorgung per USB oder per Netzteil?

Externe Blu-ray Brenner können auf zweierlei Arten mit Strom versorgt werden. Entweder der Hersteller gibt ein Netzteil mit, das den Brenner per Steckdose versorgt, oder der Brenner holt sich den Strom per USB direkt vom Notebook oder Desktop-PC. Bei letzterer Variante sind aber zwei USB-Anschlüsse gleichzeitig vonnöten, was bei den meisten modernen Notebooks bereits ein Problem darstellt. Einerseits sind USB-Anschlüsse dort nicht in großer Zahl vorhanden und liegen andererseits gerne weit auseinander, was bei Y-Kabeln zum Problem werden kann. Wenn der Brenner unterwegs benutzt werden soll, ist wiederum ein Modell mit externem Netzteil im Nachteil, da man auf eine Steckdose in der Nähe angewiesen ist. Folglich sind Brenner mit USB-Stromversorgung besser für den mobilen Einsatz, sofern das Notebook ausreichend Anschlüsse bietet, während Modelle mit Netzteil sich für das Brennen zu Hause anbieten.

LG Blu-ray-Brenner Interne Blu-ray-Brenner arbeiten in der Regel schneller und zudem günstiger zu haben. (Bildquelle: amazon.de)

Sind externe Blu-ray-Brenner langsamer als interne Brenner?

Im Direktvergleich zwischen internen und externen Brennern gehen die internen Modelle fast immer als Sieger hervor. Der Unterschied fällt aber nicht allzu groß aus und spielt in der Praxis eigentlich nur eine Rolle, wenn (zum Beispiel beruflich) sehr viele Blu-rays produziert werden müssen.

Was muss man beim Kauf von Rohlingen für einen Blu-ray-Brenner beachten?

Blu-ray-Rohlinge gibt es verschiedenen Varianten zu kaufen: Single Layer, Dual Layer und BDXL. Single-Layer-Rohlinge fassen rund 25 GB Daten und funktionieren auch mit älteren BD-Brennern problemlos. Wenn Sie mehr Platz benötigen, zum Beispiel weil Sie einen oder mehrere 4K-Film auf die Scheibe pressen wollen, ist ein Dual-Layer-Rohling die sicherere Wahl: Dank zweier Datenschichten sind bei diesen bis zu 50 GB Datenvolumen möglich. Wenn Sie wirklich sehr viel Platz benötigen, müssen Sie zur einem BDXL-Rohling greifen. Diese ziemlich teuren Blu-ray-Rohlinge fassen das derzeitige Maximum von 100 GB. Im Vorfeld sollten Sie aber unbedingt prüfen, ob Ihr Blu-ray-Brenner diesen Blu-ray-Typen beschreiben kann.

Die Preisunterschiede sind trotz gleicher Rohlingstypen oftmals groß. BD-R-Rohlinge mit 25 oder 50 GB sind in der Spindel schon recht günstig zu haben, aber die speziell auf Backups ausgelegten Varianten kosten gut und gerne mal mehrere Euro pro Scheibe. Der Kauf eines teuren Rohlings ist eigentlich nur dann ratsam, wenn Sie sensible Daten über einen langen Zeitraum archivieren möchten. Die Hersteller versprechen für solche Rohlinge eine besonders hohe Materialgüte. Ob die Rohlinge tatsächlich länger halten werden als die einfachen Varianten aus der Spindel, lässt sich heute noch nicht beantworten.

Zur Blu-ray Brenner Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Blu-ray Brenner.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Blu-ray Brenner Testsieger

Weitere Ratgeber zu Blu-ray Brenner

Alle anzeigen
    • PCgo

    • Ausgabe: 1/2012
    • Erschienen: 12/2011
    • Seiten: 5

    Das Schaf im Wolfspelz

    Viele vermeintlich böse und verbotene Tools dienen eigentlich einem guten Zweck: spätestens dann, wenn man sein Windows-Passwort vergessen hat, eine Film-DVD kopieren oder sein neues iPhone freischalten möchte, ist man auf so ein ‚Schaf im Wolfspelz‘ angewiesen. Auf diesen 5 Seiten befasst sich die Zeitschrift PCgo (1/2012) mit verbotenen Utilities und zeigt,

    ... zum Ratgeber