Farblaserdrucker: Sieger mit hervorragenden Fotodrucken

Farblaserdrucker im TestDer enorme Preisrückgang bei den Farblaserdruckern freut die Kundschaft. Ein Test der Zeitschrift „PC Magazin“ belegt jetzt außerdem, dass einige der günstigen Einsteigerdrucker sogar eine sehr gute Qualität im Fotodruck, der ehemaligen Domäne der Tintenstrahldrucker, erreichen. Insbesondere der Testsieger HP CP1515n lässt hier kaum mehr etwas zu wünschen übrig. Vom selben Hersteller stammt auch der Preistipp der Redaktion, der HP CP1215.

Wem es beim Fotodruck nicht unbedingt auf die Geschwindigkeit ankommt, wird am Testsieger seine helle Freude haben. Dies war jedenfalls bei den Testern der Fall, als sie die Qualität der Fotodrucke des HP Color LaserJet CP1515n buchstäblich unter die Lupe nahmen. Beeindruckt vom Ergebnis, sprachen sie dem netzwerfähigen Drucker trotz seines etwas langsamen Arbeitstempos den Testsieg zu. Ebenfalls überzeugen konnte HP mit dem zweiten Gerät im Test. Der Color LaserJet CP1215 liefert zwar dank einer anderen Drucktechnologie nicht ganz denselben überragenden Farbausdruck ab. Wegen seines günstigen Preises sowie der ebenfalls niedrigen Energiekosten konnte er jedoch trotzdem die Auszeichnung Preistipp einspielen.

Gleichauf mit dem Preistipp liegt der Konica Minolta Magicolor 2530DL. Gute Fotodrucke sind nur eine seiner Stärken. Regelrecht hochklassig zeigte er sich vor allem bei Businessgrafiken. Den hohen Anschaffungspreis macht er außerdem mit sehr niedrigen Druckkosten wett, so dass ihn die Tester für kleine Büroarbeitsgruppen oder Heimanwender empfehlen, die ein hohes Druckaufkommen zu bewältigen haben. Das flotteste Tempo mit bis zu 32 Monochromseiten / Minute schließlich legte der Lexmark C500n an den Tag. Der daraus resultierende hohe Energieverbrauch sowie die nicht immer perfekten Farbausdrucke verhinderten jedoch eine bessere Platzierung.

Insgesamt gesehen haben es Farblaserdrucker mittlerweile geschafft, den Tintenstrahldruckern mächtig die Stirn zu bieten und eine vergleichbare Qualität abzuliefern. Zusammen mit ihren weiteren Vorteilen – keine austrocknenden Düsen, sparsam im Verbrauch, zuverlässig – sind sie daher erschwinglich gewordene, attraktive Alternativen.

Autor: Wolfgang