Alpine Car-HiFi-Lautsprecher

27
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SWE-3200 von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    1
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    • System: Subwoofer
    • Einbaudurchmesser: 30 cm
    • Einbautiefe: 32,4 cm
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SWE-815 von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    2
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    29 Meinungen
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    • System: Subwoofer
    • Einbaudurchmesser: 20 cm
    • Einbautiefe: 36,3 cm
    weitere Daten
  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Alpine Car-HiFi-Lautsprecher nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SWE-1200 von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    • System: Subwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SBG-1244BR von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    1 Meinung
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SWR-1243D von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SPR-17 LS von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Lautsprecher
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SPX-17 MB von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    • Sehr gut (1,2)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kickbass
    • System: Subwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SWR-T10 von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    • System: Einzelner Lautsprecher
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SBE-1243 BP von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Gehäusesubwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SWR-T12 von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Subwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SPR-17S von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Lautsprecher
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SPX-17REF von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Chassis
    • System: 2-Wege-System
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SPX-107 R von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Lautsprecher
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SPX-17 Pro von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    • Sehr gut (1,4)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Komponentensystem
    • System: 2-Wege-System
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SBS-1241 BR von Alpine, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    • Gut (2,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • System: Subwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SWE-843E von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    • Gut (1,8)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: Subwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SPE-1243 BR von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: Subwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SXS 1757 von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    • Gut (1,9)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Lautsprecher
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SWD-2030 von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: Subwoofer
    weitere Daten
  • Car-HiFi-Lautsprecher im Test: SPX-177 R von Alpine, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Lautsprecher
    weitere Daten
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Alpine Lautsprecher Testsieger

Tests

Alle anzeigen
Sortiert nach Popularität und Aktualität
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Alpine Auto-Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber zu Alpine Autolautsprecher

  • Der mit dem Kupferkopf
    Klang + Ton 3/2012 (April/Mai) Alternativ gibt es einen Vorschlag mit einer niedrigeren Box und einer gefalteten TQWT. Das Gehäuse unserer Testbox stammt von der Schreinerei Christian Emrich, bekannter unter dem Namen X-tra Holzverarbeitung, der seit seit 13 Jahren in Frankfurt Lautsprechergehäuse, Racks, Basen, Plattenspielerzargen und Möbel fertigt - dies sowohl in Kleinserie als auch als Einzelanfertigungen für gewerbliche und private Kunden.
  • autohifi Nr. 1 (Januar/Februar 2012) Er kam zwar an die präzisere, feinsinnigere Spielweise des Hifonics nicht heran, wusste aber mit kraftvolleren Punchs und packendem Sound rundum zu begeistern. Ein Hammer! Ground Zero GZIB 80 XBT Die günstige Alternative GZIB von Ground Zero ist solide gebaut, aber vergleichsweise hoch abgestimmt. Von dem Geld, das sein großer Bruder links kostet, könnte man drei GZIB 80 XBT kaufen. Läppische 100 Euro stehen für die 20er-Kiste aus Ground Zeros "Low Entry Level"-Reihe Iridium auf der Rechnung.
  • Klang + Ton 3/2005 Die Lautsprecher werden in Asien nach Igels Ideen und Vorgaben gefertigt und sind größtenteils im sehr bezahlbaren Preissegment angesiedelt. Der hier vorliegende Hochtöner TW30SD1-8 besitzt ein Frontplatte aus Kunststoff, die mit (leider nur) drei Schrauben befestigt werden kann. Die Kalottenmembran und die Sicke sind einteilig ausgeführt und bestehen aus Gewebe. Die Schwingspule ist auf einen Aluminiumträger gewickelt und misst stolze 30 Millimeter im Durchmesser.
  • Alles ganz einfach
    CAR & HIFI 1/2009 Und im Grunde genommen haben wir es auch konstruktiv mit einem sehr geradlinigen Konzept zu tun – ohne Spielereien, dafür mit dem richtigen Händchen dafür, was zusammenpasst und zusammenspielt. Alles ganz einfach, im Grunde. Aufbau Die Membran des Matrix 10.1 besteht aus geschöpftem Papier, dem Sisalfasern zugesetzt wurden, wie es seit 2007 im Hause Audiotec Fischer Stand der Technik ist. Diese Fasern beeinflussen die Steifigkeit und das Eigenschwingungsverhalten der Membran.
  • autohifi 3/2008 Dafür erfreute das Helix-Kompo mit straffen Bässen und wohl dosierten Höhen. Mac Audio CFX 2.16 Mit seinem erstklassigen Klang fährt das Kompo-System von Mac Audio souverän den Testsieg ein. Bevor die Marke Phase Evolution aufgegeben wurde, hat der Vertrieb Audiovox einen Teil der Phase-Produkte ins Portfolio von Mac Audio überführt. So kam uns das CFX 2.16 irgendwie bekannt vor. Als Phase hieß es CFS 165.25 und sicherte sich in autohifi 7/2004 den Testsieg.
  • Lautstark
    autohifi 2/2008 Erst die 42-Punkte-Referenz Rockford Fosgate T 212 D4 machte ihm schließlich deutlich, wie man noch einen Tick präziser und akkurater spielt. Dennoch: 40 Klangpunkte sind ein wahrlich erstklassiges Ergebnis. Das Entwickler-Team kann stolz sein, mit dem Ground Zero GZUW 300 SQ ein so tolles Teil geschaffen zu haben. Und mit seinem vergleichsweise kleinen Preis von gerade einmal 400 Euro ist der Uranium zudem der preiswerteste Subwoofer in der Absoluten Spitzenklasse.
  • CAR & HIFI 1/2008 Der Riesenantrieb wird sicher ein Hingucker Riesig dicke Sicken sind out. Mit ihren gemäßigten Schaumstoffsicken verschwenden die Olympus-Woofer keine wertvolle Membranfläche OLM2412 (links) und OLM1612 im Vergleich. Korb- und Magnetdurchmesser sind gleich, die Antriebsstruktur des 2412 baut jedoch 15 mm mehr in die Tiefe, weil Magnetringe und Polplatten dicker ausfallen Gewaltige Kühlrippen und großflächige Lüftungsfenster dominieren den Bereich zwischen Zentrierung und Polplatte.
  • autohifi 4/2007 Der Woofer kostet 140 Euro und macht von allen Kandidaten dieses Testfeldes den optisch größten Eindruck, vor allem, wenn man 12 Volt an die zusätzlichen Klemmen anlegt. Dann nämlich wird seine lichtdurchlässige Glasfasermembran von mehreren Leuchtdioden in einem satten Blau beleuchtet. Der verchromte Plastik-Phase-Plug und der schwarzverchromte Blechkorb schmeicheln dem Auge ebenfalls. Dazu kommen kleine Schraubterminals, die das Lautsprecherkabel in Empfang nehmen.
  • Individualist
    CAR & HIFI 2/2005 Mit dem F1Status hat Alpine im Bereich der Elektronik Zeichen gesetzt.