Neben der Bauform ist auch die Intensität und Lichtfarbe entscheidend für die Produktauswahl. Zudem werden immer mehr Lampen smart. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Lampen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

92 Tests 69.100 Meinungen

Die besten Lampen

1-20 von 143 Ergebnissen
  • Philips Hue Go

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      4462  Meinungen

    Lampe im Test: Hue Go von Philips, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Philips Hue Iris

    • Sehr gut

      1,2

    • 0  Tests

      925  Meinungen

    Lampe im Test: Hue Iris von Philips, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Visolight D280TW-20

    • Sehr gut

      1,2

    • 1  Test

      280  Meinungen

    Lampe im Test: D280TW-20 von Visolight, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    3

  • Steinel L 835 LED iHF

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      391  Meinungen

    Lampe im Test: L 835 LED iHF von Steinel, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Osram Onyx Copilot M

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      288  Meinungen

    Lampe im Test: Onyx Copilot M von Osram, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Visolight LED Wand- und Deckenleuchte D280

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      420  Meinungen

    Lampe im Test: LED Wand- und Deckenleuchte D280 von Visolight, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • Steinel XLed Home 3

    • Sehr gut

      1,3

    • 1  Test

      360  Meinungen

    Lampe im Test: XLed Home 3 von Steinel, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    7

  • Ansmann Sternenlicht Schildkröte

    • Sehr gut

      1,3

    • 0  Tests

      4272  Meinungen

    Lampe im Test: Sternenlicht Schildkröte von Ansmann, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    8

  • Philips Hue White and Color Ambiance Play 1er Starter-Set

    • Sehr gut

      1,4

    • 1  Test

      999+  Meinungen

    Lampe im Test: Hue White and Color Ambiance Play 1er Starter-Set von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • Philips Hue Sana

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      5661  Meinungen

    Lampe im Test: Hue Sana von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    10

  • Philips Hue Wellness

    • Sehr gut

      1,4

    • 0  Tests

      5661  Meinungen

    Lampe im Test: Hue Wellness von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    11

  • Philips Hue White and Color Ambiance Lightstrip Plus Basis

    • Sehr gut

      1,4

    • 2  Tests

      8834  Meinungen

    Lampe im Test: Hue White and Color Ambiance Lightstrip Plus Basis von Philips, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    12

  • Steinel L 840 LED iHF

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      388  Meinungen

    Lampe im Test: L 840 LED iHF von Steinel, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Nanoleaf Canvas Smarter Kit

    • Sehr gut

      1,5

    • 5  Tests

      809  Meinungen

    Lampe im Test: Canvas Smarter Kit von Nanoleaf, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • Luminea RGBW-LED-Deckenleuchte

    • Sehr gut

      1,5

    • 3  Tests

      56  Meinungen

    Lampe im Test: RGBW-LED-Deckenleuchte von Luminea, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    15

  • Philips Hue Bloom

    • Sehr gut

      1,5

    • 0  Tests

      929  Meinungen

    Lampe im Test: Hue Bloom von Philips, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    16

  • Osram Planon Plus Remote CCT

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      505  Meinungen

    Lampe im Test: Planon Plus Remote CCT von Osram, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    17

  • Eve Systems Eve Light Strip

    • Gut

      1,6

    • 2  Tests

      361  Meinungen

    Lampe im Test: Eve Light Strip von Eve Systems, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    18

  • Nanoleaf Aurora Rhythm Smarter Kit

    • Gut

      1,6

    • 3  Tests

      2809  Meinungen

    Lampe im Test: Aurora Rhythm Smarter Kit von Nanoleaf, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    19

  • Philips Hue LightStrip Plus (2015)

    • Gut

      1,6

    • 2  Tests

      412  Meinungen

    Lampe im Test: Hue LightStrip Plus (2015) von Philips, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Lampen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Lampen

Stim­mungs­ma­cher und hilf­rei­che Beleuch­tung bei der Arbeit und im Schlaf­zim­mer

Das Wichtigste auf einen Blick:
  1. LED-Lampen besonders empfehlenswert
  2. indirektes Licht erzeugt angenehme Atmosphäre
  3. Warmweiß im Schlafzimmer
  4. Kaltweiß im Büro oder Arbeitszimmer

Für die Auswahl einer passenden Lampe ist zunächst entscheidend, welche Funktion sie übernehmen soll. Wenn sie eine entspannte und gemütliche Atmosphäre zaubern soll, kann sie kaum gleichzeitig als Arbeitsleuchte dienen. Dafür, dass jede Lampe ihren Zweck erfüllt, ist nicht nur die Art der Lampe verantwortlich, sondern auch die Lichtfarbe des verwendeten Leuchtmittels.

Die Vielfalt der LED-Lampe

LEDs sind in ihrer Temperatur oft variabel. In Bezug auf die Farbtemperatur lassen sich viele LEDs mittlerweile verstellen. Je höher der Kelvin-Wert ist, desto kälter wirkt das Weiß. (Bildquelle: amazon.de)

Die LED hat als Leuchtmittel viele Vorteile. Sie hat die herkömmliche Energiesparlampe inzwischen abgelöst. Ohne Glühfaden oder Gasentladung verbraucht eine LED nur wenig Strom, ist wesentlich robuster sowie langlebiger und hat deutliche Komfortverbesserungen im Schlepptau. Ein zentraler Nachteil einer Energiesparlampe ist ihre Trägheit. LED-Lampen erreichen ihre volle Leuchtkraft hingegen sofort nach dem Einschalten. Außerdem enthalten sie kein Quecksilber und sind umweltbewusster. Es gibt sie in unterschiedlichen Farbtönen: Besonders warmweiße Temperaturen um 2.700 Kelvin werden als besonders angenehm empfunden. Darüber hinaus etablieren sich auch immer mehr LED-Lampen mit Farbwechslern. Solche RGB-LEDs können Sie per Fernbedienung oder sogar ganz smart per App bedienen oder sogar programmieren. Besonders in einem Smart-Home-System erweisen sich RGB-Lampen als besonders praktisch. Sie können so Belichtungskonzepte erstellen, Zeitpläne programmieren und die Farbtemperatur an die Tageszeit anpassen. Dank Amazon Alexa, Google Assistant, Apple HomeKit und Co. gelingen solche Befehle sogar per Sprachzuruf.

Alte Lampen nicht in den Hausmüll!

Zur Herstellung einer LED-Leuchte werden Metalle der Seltenen Erden verwendet. Das muss bei der Entsorgung beachtet werden, denn dadurch gehört dieser Lampentyp in die Wiederverwertung und keinesfalls in den Hausmüll.


Zu starker Hell-Dunkel-Kontrast kann schaden

Dimmer können die Helligkeit so regulieren, dass eine Lampe für verschiedene Zwecke zu gebrauchen ist. Sie können aber nicht die Farbe des Leuchtmittels bestimmen, die einen entscheidenden Anteil daran hat, ob das Lampenlicht wach hält oder schläfrig macht. So sollte in der Arbeitslampe ein Leuchtmittel stecken, das mit blauem/kaltem Licht vor Ermüdung schützt und sogar die Produktivität steigern kann. Außerdem kann man sich unter blauer Beleuchtung leichter konzentrieren und schläft anschließend sogar besser. Davon abgesehen ist es vorteilhaft, wenn die Arbeitsleuchte zielgenau den Arbeitsplatz erhellt.
Dasselbe gilt für Leselampen oder Lampen über der Küchenarbeitsfläche. Auch dort wird mehr oder weniger direktes Licht benötigt. Bei direktem Licht bleibt man leichter wach und konzentriert bei der Sache als unter diffuser Beleuchtung. Vor allem, wenn es auch noch in der richtigen Farbe kommt. Gut für die Augen, aber ungünstig für das Energiesparziel ist es, wenn der Hell-Dunkel-Kontrast nicht zu groß ist und der Raum drumherum von einer zweiten Lampe wenigstens schwach ausgeleuchtet wird. Auch während man vor dem Computerbildschirm sitzt, sollte die Umgebung beleuchtet sein, damit die Augen durch den Kontrast nicht überstrapaziert werden.

Indirektes Licht ist besonders angenehm. Mit LED-Leuchtstreifen lassen sich auch Regalrückseiten beleuchten und kleine Strahler erleuchten ganze Wände. (Bildquelle: amazon.de)

Indirektes Licht entspannt

Indirektes Licht trägt zur Entspannung bei und kann als Hintergrundbeleuchtung oder Zusatzbeleuchtung eingeschaltet werden. Dafür eigenen sich zum Beispiel Deckenfluter, Steh- oder Wandlampen. Aber auch manche Arbeitsleuchten können schnell umfunktioniert werden, indem man den Lampenschirm gegen die Wand oder Decke richtet. Auch hier spielt die Farbe des Lichts wieder eine große Rolle: Für Entspannung kann eine warmweiße oder extra-warmweiße Lichtfarbe sorgen. Wenn in den Räumen zeitweise gearbeitet oder gelesen wird, braucht man aber zusätzliche Lampe(n) mit direktem Licht.

Vielfalt vor Eintönigkeit

In den meisten Räumen kommt man nicht mit einer Lampe aus, sondern braucht verschiedenartige Lichtspender für die unterschiedlichen Einsatzbereiche. Außerdem sorgen mehrere kleine Lichtquellen für eine deutlich reizvollere Wohnatmosphäre als eine große, die den gesamten Raum ausleuchtet. Das Licht einer Deckenlampe ist auf Dauer zu diffus und zu eintönig. Sie ist als Zusatzbeleuchtung geeignet und kann den Raum kurzfristig erhellen. Aber natürlich ist die Art der Wohnraumbeleuchtung einfach auch Geschmacksache.

Zur Lampe Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen

Testalarm zum Thema Lampen

Weitere Ratgeber zu Leuchten

Alle anzeigen

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 1

    Foscarini Diesel Drumbox: Glamourös

    Studioatmosphäre schafft die neue Lampe Drumbox, die Foscarini in Zusammenarbeit mit dem Modelabel Diesel herausgebracht hat. Beschichtetes Leinen sorgt für eine gleichmäßige Streuung des Lichtes im Raum.

    ... zum Ratgeber

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 1

    Philips My-Living: Die Wohnraumleuchten

    Ganz verschiedene Leuchten für unterschiedliche Räume und Zwecke: Das Beleuchtungskonzept My-Living von Philips will Leben und Alltag gestalten. Mehrere Serien wie Pendel- oder Stehleuchten gehören dazu.

    ... zum Ratgeber

    • Technik zu Hause.de

    • Erschienen: 01/2012
    • Seiten: 1

    Belux Updown: Verwandlungsfähige Lampe

    Updown von Belux ist eine Lampe, die durch einen Mechanismus mit großer Verwandlungsfähigkeit überrascht. Sie bietet sowohl indirekte Lichtstimmungen wie auch flächiges Arbeitslicht. Als Pendel- wie auch als Wandleuchte ist sie mit ihrem reduzierten Design ein eleganter Blickpunkt.

    ... zum Ratgeber

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Lampen sind die besten?

Die besten Lampen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Die Vielfalt der LED-Lampe
  2. Alte Lampen nicht in den Hausmüll!
  3. Zu starker Hell-Dunkel-Kontrast kann schaden
  4. Indirektes Licht entspannt
  5. ...

» Mehr erfahren