Dynavox Lautsprecher

8
  • Lautsprecher im Test: AS-301 von Dynavox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Dynavox AS-301

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Impuls III von Dynavox, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Dynavox Impuls III

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: TG-1000M von Dynavox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Dynavox TG-1000M

    Regallautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: Impulse V von Dynavox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Dynavox Impulse V

    Standlautsprecher; Stereo-System

  • Lautsprecher im Test: FR 88 EX von Dynavox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Dynavox FR 88 EX

    Einbau-Lautsprecher

  • Lautsprecher im Test: Imperial von Dynavox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Dynavox Imperial

    Regallautsprecher

  • Kein Produktbild vorhanden
    Dynavox Opal

    Standlautsprecher

  • Lautsprecher im Test: db8 von Dynavox, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Dynavox db8

    Standlautsprecher

Tests

    • Ausgabe: 2
      Erschienen: 01/2012
      Seiten: 9

      Test und Ratgeber: Vier Lautsprecher für Röhren

      Höre mit Röhre

      Für viele Fans sind Röhren-Amps das Salz in der HiFi-Suppe. Aber nicht jede Box spielt da mit. Wir haben ideale Partnerinnen gefunden und verraten die Tricks und Tipps für die perfekte Kombination. Testumfeld: Im Test waren vier Lautsprecher mit Bewertungen von 83 bis 91 Punkten. Als Testkriterien dienten Neutralität, Detailtreue, Ortbarkeit, Räumlichkeit,  weiterlesen

    • Ausgabe: 4
      Erschienen: 03/2013

      Dampfmaschinen

      Testbericht über 2 Dynavox Lautsprecher

      Vergleichsweise viel Volumen, kräftige Antriebe, kleine Preise: Dynavox und Zu Audio bieten auf den Punkt zugespitzte Konzepte mit ganz besonderen Qualitäten. Testumfeld: Im Vergleich waren zwei Lautsprecher, deren Klang-Niveau mit 63 und 64 Prozent bewertet wurde.  weiterlesen

    • Ausgabe: 2/2012 (Februar/März)
      Erschienen: 01/2012
      Seiten: 4

      Dabei sein ist alles

      Testbericht über 1 Dynavox Lautsprecher

      Die Zuschriften nehmen eindeutig zu: ‚Testen Sie doch mal was Billiges, das kann ja kein Mensch mehr bezahlen!‘ Bitte sehr, das können Sie haben! Testumfeld: Einzeltest.  weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests

  • Klang + Ton 1/2016 Der Frequenzgang sieht auf den ersten Blick etwas unruhig aus, zeigt aber grundsätzlich einen Einsatzbereich bis knapp 2 Kilohertz, wenn man die darüber liegenden Membranresonanzen eliminiert. Die Senke um 500 Hertz lässt sich auf einer breiten Schallwand leicht auffangen, so dass unterm Strich ein beachtlicher Wirkungsgrad von 87 bis 88 dB bleibt. Unterhalb der Resonanzen zeigt auch das sogar um 5 dB angehobene Wasserfalldiagramm keine Probleme.
  • Volle Konzentration
    AUDIO 4/2014 Nur keine Sorge: So raumgreifend, wie die AE 305 auf dem Foto nebenan wirkt, ist die Neuentwicklung der britischen Marke Acoustic Energy keineswegs. Tatsächlich zählt die Säule bei nüchterner Betrachtung zu den zierlicheren Gewächsen ihrer Art, die von weniger technikaffinen Zeitgenossen gerne an der vielzitierten Tischhöhe gemessen wird. Bei einer Höhe von gerade mal 90 Zentimetern teilt man auch kleinere Wohnzimmer gerne mit ihr, zumal die Verarbeitung sehr ansprechend wirkt.
  • Gadgets
    GalaxyWelt 3/2013 (Juni/Juli) Das Gerät empfängt Radiosignale von 87,5 bis 108 MHz. Den Übertragungsbereich gibt der Hersteller mit 150 Hz bis 18 kHz an. Die Impedanz beträgt bei 4 Ohm. Außerdem soll die Mini-Box eine Lautstärke von bis zu 80 Dezibel erreichen. Möchten Sie nicht Radio hören, können Sie auch eine Micro-SD-Karte einlegen. Über die 3,5-Millimeter-Klinkenbuchse lässt sich das Smartphone oder Tablet ebenso als Wiedergabequelle nutzen.
  • Klang + Ton 2/2013 (Februar/März) Fazit: Ob als Breitbänder oder als edler Mitteltöner: In seinem Einsatzgebiet macht dem W4-1337 so leicht keiner etwas vor. Tang Band W4-655C Mit seinem Papierkonus ist der W4-655C gewissermaßen der konventionellste unter den vier getesteten Tang-Band-Breitbändern. Die dunkle Membran mit dem silbernen Phaseplug sieht absolut edel aus - dazu gesellt sich der stabile Korb, und fertig ist ein Chassis, das in einer entsprechend gestalteten Box glatt als richtig teurer High-End-Treiber durchgeht.
  • audiovision 10/2012 Er bettet die prägnanten Höhen tonal gut ein und lässt auch die ultratiefe Bassdrum gegen Ende des Stücks druckvoll und locker ausschwingen. Seit 50 Jahren entwickelt Kef innovative HiFi-Lautsprecher, seit 1980 baut er auch eigene Koaxialtreiber. In seiner neuen Q-Serie bietet der britische Hersteller verschiedene Front-, Center- und Surroundboxen, die alle mit technisch aufwändigen Uni-Q-Treibern bestückt sind.
  • Wandlungs-fähig
    Klang + Ton 4/2006 Ich zäumte das Pferd dieses Mal allerdings von hinten auf und begann direkt mit der maximalen Ausbaustufe – Elektrostat aktiv gefiltert, zusammen mit den Dipolbässen versorgt von zwei HiFi-Akademie-Endstufen. Nun, ich benutze Superlative nicht gerne, weil ich der festen Überzeugung bin, dass es, egal wie gut, immer noch ein wenig besser geht. Das Niveau, auf dem wir uns hier bewegen, macht dies allerdings notwendig.
  • Nomen est omen
    audiovision 3/2010 Das hat eine erfreulich realistische, verfärbungsarme Wiedergabe zur Folge. Beim Koinzidenzwand- ler ist der Hochtöner konzentrisch in den Tieftöner integriert und befindet sich somit auf derselben Abstrahlebene. Das KEF-Set bietet ein derart stimmiges, souveränes und realistisch wirkendes Klangerlebnis, dass selbst erfahrene Tester staunen. Ein echtes Highlight, das sich locker in unsere Referenzklasse spielt und nur einen wirklichen Fehler hat: den Preis.
  • Großes Kaliber
    Klang + Ton 2/2010 Bestückung Der Treiber kommt Ihnen ein bisschen bekannt vor? Uns auch – allerdings hat Holger Stein den Ciare CH-250 so gründlich umgemodelt, dass er mit Recht einen neuen Namen bekommen hat: Audiofino FR252. Der in der Basisversion schon beeindruckende Zehnzöller hat einen Zusatzmagneten bekommen, um die Gesamtgüte auf etwas freundlichere 0,95 zu senken und die Gesamtbalance noch etwas zu verbessern.
  • Die Post geht ab
    Klang + Ton 4/2009 Was tut man also, wenn man die Treiber nicht in die Schallwand bekommt? Richtig, die Schallwand vor die Treiber setzen. Dabei werden die Chassis nicht wie früher von hinten an die Frontplatte geschraubt, sondern sitzen ganz regulär vorne in der Box. Vor die Körbe wird dann noch ein dünnes Zierbrett mit den passenden kreisrunden Ausschnitten für die Tiefund den Mitteltöner geschraubt – fertig. Die Kalotte ist regulär von vorne eingefräst.
  • Wer beim Betrachten eines Kinofilms je in den Genuss einer echten Surround-Kette kam, der wird den guten Eindruck so schnell nicht wieder los. Leider lassen sich fünf oder sieben Boxen samt Subwoofer nicht in jedem Raum unterbringen, so dass mittlerweile immer mehr kompakte Lösungen auf den Markt kommen. Ob ein solcher Klangbalken auch komplexe Tonformate originalgetreu wiedergeben kann, klärt die Zeitschrift „Stereoplay“ in einem Test über drei aktuelle Systeme.
  • Virtuelle Klangwelten
    HomeElectronics 9/2007 Das Multimedia-Lautsprechersystem Companion 5 von Bose soll Musik, Spielfilmsoundtracks und Spiele ab PC inklusive Surroundeffekt in aussergewöhnlicher Klangqualität wiedergeben können. Das klingt anspruchsvoll. Getestet wurden unter anderem die Kriterien Klang, Verarbeitung und Ausstattung.
  • (Alu)Minium
    Klang + Ton 4/2006 Die Ankunft einer neuen Version des berühmten 50-mm-Breitbandmoduls von Ted Jordan inspirierte uns zu einer Box irgendwo zwischen Kompakt- und Standformat, mit passender Tieftonunterstützung für den kleinen Engländer.In diesem 7-seitigen Artikel präsentiert Klang + Ton (4/2006) ein High-End-Projekt: eine D'Appolito-Box mit neuem Jordan-Breitbänder.
  • Doppelt hält besser?
    fairaudio - klare worte. guter ton 8/2014 Getestet wurde ein Lautsprecher, der keine abschließende Benotung erhielt.
  • Tischlers Liebling?
    fairaudio - klare worte. guter ton 4/2012 Es wurde ein Lautsprecher getestet, jedoch keine Endnote vergeben.
  • Klingende Delikatesse
    HomeElectronics 4/2006 Nicht nur guter Wein kommt aus dem Tessin, auch die in Morbio Inferiore gefertigten Heil A.M.T-Lautsprecher. Einen davon, mit dem klingenden Namen ‚Aulos‘, könnte man mit einer guten Flasche Tessiner Merlot vergleichen: gehaltvoll, kultiviert und ausgereift.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dynavox Lautsprecher.