Die besten Burmester Lautsprecher

Top-Filter: Typ

  • Gefiltert nach:
  • Burmester
  • Alle Filter aufheben
  • Burmester B18

    • Sehr gut 1,3
    • 8 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: B18 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Burmester BA31

    • Sehr gut 1,1
    • 8 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: BA31 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Burmester BA71

    • Sehr gut 1,0
    • 4 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: BA71 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester B10

    • Gut 1,7
    • 5 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: B10 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Burmester B30

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: B30 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester B20

    • Sehr gut 1,4
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
  • Burmester B25

    • Sehr gut 1,0
    • 3 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: B25 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester B 80

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: B 80 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester B100

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: B100 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester S 8

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: S 8 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester B 50

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
  • Burmester 995 MK3

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: 995 MK3 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester 961 MK2

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: 961 MK2 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester 995 MK2

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
  • Burmester 022

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: 022 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester 949 Mk II (A,B)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: 949 Mk II (A,B) von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Burmester Rondo 995, Paar

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: Rondo 995, Paar von Burmester, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Burmester B 99

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
  • Burmester 961

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Lautsprecher im Test: 961 von Burmester, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • fairaudio - klare worte. guter ton

    • Erschienen: 06/2020

    Nubert nuPro X-4000 RC und nuSub XW-900 / Dynamik & Dezibel

    Testbericht über 1 Regallautsprecher-Stereo-System und 1 Subwoofer

    zum Test

    • HiFi Lautsprecher Test Jahrbuch

    • Ausgabe: 1/2019
    • Erschienen: 12/2018
    • Seiten: 5

    Luxus Pur

    Testbericht über 1 Standlautsprecher

    zum Test

    • image hifi

    • Ausgabe: 3/2018
    • Erschienen: 04/2018

    Der Unbestechliche

    Testbericht über 1 Standlautsprecher

    zum Test

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Burmester Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Klangarchitektur
    image hifi 2/2014 Ein vollständig getrennter Hochtöner im eigenen Gehäuse? Nichts ist überraschender, als eine naheliegende Idee, die dennoch niemand zuvor konsequent umgesetzt hat. Geprüft wurde ein Lautsprecher, der nicht benotet wurde.
  • Direktflug
    HiFi einsnull 6/2012 (Januar/Februar) Im letzten Jahr ging's langsam, aber sicher los und Aktivboxen wurden immer beliebter. Im Zuge dieser Entwicklung errang auch ein Lautsprecherspezialist größere Beliebtheit beim ‚Consumer-Volk‘, der sonst hauptsächlich im Profibereich tätig war: der norwegische Hersteller Genelec. ... Es wurde ein Lautsprechersystem getestet. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Das durchsichtige Portal ins Klangparadies
    FIDELITY 1/2018 Bereits nach wenigen Stunden spielten die US-Hybriden im Redaktionshörraum, als ob sie schon immer hier gewohnt hätten. Dank dieser überschaubaren Fürsorge darf die MartinLogan Expression ESL 13A für sich reklamieren, nach sorgfältiger Aufstellung und Einmessung mindestens bis zum nächsten Umzug stressfrei Musik zu liefern - in einer so zweifelsfreien Qualität, dass man über Schallwandlungsprinzipien eigentlich nicht mehr nachdenken muss.
  • Klang + Ton 4/2016 Die Resonanz ist auch im Schalldruck-Frequenzgang und im Wasserfalldiagramm gut zu sehen, klingt aber zügig ab. Der Frequenzgangverlauf zeigt einen stetig steigenden Schalldruckpegel zum Hochtonbereich hin, von guten 85 dB im Grundtonbereich bis hin zu atemberaubenden 100 dB im Hochton, unter Winkeln etwas zahmer. Unter 30 Grad haben wir immerhin noch einen bis 10 Kilohertz ausgewogenen Verlauf.
  • AUDIO 9/2014 Was erwartet man von einer kleinvolumigen Box? Nun, keine allzu fulminante Performance im Normalfall. Aber die AUDIO-Tester staunten nicht schlecht als die Neat Motive SX1 - wohlgemerkt freistehend aufgestellt - den Hörraum mit Musik befüllte! Denn Neat gelang eine hervorragende Abstimmung des Reflexsystems, wodurch die unteren Register alles andere als schmalbrüstig tönten: Bass-Gurus Victor Wootens Spiel in "Stay" ("Soul Circus") strotzte vor Druck, Präzision und superber Agilität.
  • Damenwahl
    stereoplay 8/2014 Tori Amos' klare Frauenstimme (aus ihrem Album "Little Earthquakes") tönte wunderbar sauber und facettiert, aber auch etwas zu nah. Das änderte sich an den kräftigen, aber nicht eben pegelstabilen Single Ended Monos Ayon Vulcan II: Die zuvor etwas nach vorn projizierte, etwas flachere Bühne leuchtete nun nach hinten bis in die Ecke, und das Klangbild gewann nochmals erheblich an Entspannung und gefühlter Distanz zum Hörer.
  • Hi-Fi zum Selberbauen
    PC Games Hardware 11/2013 Welche Werkzeuge werden benötigt und welches handwerkliche Geschick verlangt der Bau dem geneigten Boxenbauer ab? Mit der freundlichen Unterstützung von Lautsprechershop. de, die uns einen Bausatz für zwei Desktop-geeignete Monitor-Lautsprecher zukommen ließen, geht PC Games Hardware der Sache auf den Grund. Wir dokumentieren den Zusammenbau, geben Tipps für einige nützliche Handgriffe und unterziehen die Boxen anschließend einem ausführlichen Test.
  • AUDIO 11/2013 Wie schon der Vorgänger ist auch der AW 1100 ein extrem kraftvoller, tiefbasspotenter und bezahlbarer Generalist für Anwendungen aller Art. PARADIGM MONITOR SUB 10 er kanadische Hersteller Paradigm liefert mit dem Sub 10 einen äußerlich wenig spektakulären Subwoofer, der es faustdick hinter seiner langhubigen Membran aus kohlefaserverstärktem Kunststoff hat. Der integrierte Schaltverstärker erzeugt auf engstem Raum eine Impulsleistung von bis zu 900 Watt.
  • Ein Meter Klassik
    Klang + Ton 1/2005 Das ist ein hervorragender Wert. Ebenso wenig gibt es an den übrigen Messwerten auszusetzen. Hier fällt besonders der Phasengang auf, der ohne erkennbare Sprünge, gleichmäßig frequenzproportional fällt. Oder der Wasserfall, der dem Lautsprecher eine sehr kurze und dabei gleichmäßige Abklingzeit attestiert. Klang Alle Mühen wären dennoch umsonst, wenn der Klang nicht dem Aufwand entspräche. Keine Sorge, die Classic 260 ist eine tolle Dreiwege-Box.
  • Leser fragen, Dr. Beat antwortet
    Beat 4/2006 Dagegen verbraucht ein aktives System weit weniger Standfläche als ein passives mit externer Endstufe. Preislich tun sich beide Systeme nicht viel. Abraten würde ich dir auf jeden Fall von einem Betrieb passiver Systeme an einem handelsüblichen Hifi-Verstärker. Hier ist eine weitgehend neutrale, möglichst lineare Klangwiedergabe nicht mehr gegeben. Grundsätzlich würde ich dir zu Nahfeld-Monitoren raten.
  • Zubehör und Gadgets für den iPod
    iPod & more 1/2007 Über einen zweiten Eingang kann neben der Dockingstation ein weiteres Gerät angeschlossen werden. Gear4 HouseParty 24/7 Das HouseParty 24/7 von Gear4 ist ein 2.1-Lautsprechersystem mit Radio und Weckfunktion. Die beiliegende Fernbedienung ermöglicht Zugang zum vollständigen iPod-Menü. HouseParty 24/7 ist in Weiß und Schwarz erhältlich.
  • AUDIO 7/2005 Selbst unter widrigen Messebedingungen trumpfte der Lautsprecher virtuos mit feinsten binnendynamischen Abstufungen auf. Dabei tönte die 918 nie nach „Box“. Diese Schallwandler mussten zum Test – umgehend. Denn ohne direkten Vergleich strahlt schnell ein Stern am Firmament, der bei „Tageslicht“ betrachtet – also im Quercheck mit anderen Modellen – kaum wahrzunehmen ist. Im AUDIO-Hörraum schlägt die brandneue Focal exklusiv auf und misst sich mit Konkurrenz von B&W, Elac und Quadral.
  • Der perfekte Impuls
    stereoplay 6/2012 Progressive Audio belebt eine alte Diskussion neu: Sind Messwerte wichtig? Wenn ja, welche? Die Elise II beherrscht Impulse in fantastischer Weise - und schafft so atemberaubende Klangbilder. Im Check befand sich ein Lautsprecher, der die Bewertung „sehr gut“ erhielt. Als Testkriterien dienten Klang (Natürlichkeit, Feinauflösung, Grenzdynamik ...) und Messwerte sowie Praxis und Wertigkeit.
  • Reine Kopfsache
    stereoplay 4/2012 Die B&W 803 Diamond ist fast besser bestückt als die weit teurere 802 - allein, ihr fehlt der charakteristische Marlan-Kopf. Ist er wirklich klangentscheidend?
  • Klein, aber smart
    stereoplay 1/2012 Der Nobelhersteller Burmester steht im Ruf, vorwiegend große und schwere Komponenten zu fertigen. Doch nun kommt eine Kompaktbox ins Programm, die nicht die Welt kostet. Und die Berlinerin klingt richtig gut.
  • Das Alpha-Tier
    STEREO 5/2008 Dass man es bei der Tensor Alpha tatsächlich mit dem ausgewachsenen Familienoberhaupt zu tun hat, lässt sich in keiner Weise verbergen. Mit 155 Kilogramm ist die mächtige Box mehr als doppelt so schwer wie ihre nächstkleinere Schwester und gute 45 Zentimeter höher noch dazu.
  • Der gute Name
    AUDIO 6/2016 Selbst Porsche fährt hinterher: Wie eine Studie belegt, gehört Burmester zu den absoluten Top- Luxusmarken in Deutschland. Ein Grund mehr, der BA71 zu lauschen. Ein Standlautsprecher wurde ausprobiert und sein Klang mit 106 Punkte beurteilt. Neutralität, Detailtreue, Ortbarkeit, Räumlichkeit, Feindynamik, Maximalpegel, Bassqualität und -tiefe sowie Verarbeitung dienten als Bewertungskriterien.
  • Berliner Juwel
    hifi & records 4/2015 Burmesters Ambience-Baureihe bekommt Zuwachs: Auch die ‚kleine‘ BA 31 ist mit dem rückseitigen Air Motion Transformer bestückt. Getestet wurde ein Standlautsprecher. Eine Notenvergabe erfolgte nicht.
  • Leichtigkeit des Designs
    stereoplay 6/2015 Nicht nur bei Burmester geht der Trend zum Zweit-Hochtöner. Die neue BA 31 bekam einen zweites AMT für die Rückseite, um in Verbindung mit einer Lautstärkeanpassung Luftigkeit, Räumlichkeit und die Anbindung an den Raum zu verbessern. Kann die ambitionierte Ambience-Serie damit auch auf Purismus bedachte Audiophile fesseln? Getestet wurde ein Standlautsprecher, der 88 von 100 möglichen Punkten erhielt. Klang, Messwerte, Praxis und Wertigkeit dienten als Bewertungsgrundlage.