Avantgarde Acoustic Lautsprecher

14
Top-Filter: Getestet von
  • stereoplay stereoplay
  • Lautsprecher im Test: Uno XD von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Zero 1 Pro von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    • Sehr gut (1,5)
    • 4 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Funklautsprecher, Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Zero 1 XD von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Zero TA von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Duo XD von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Zero 1 von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Uno von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Duo Grosso von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Lautsprecher im Test: Duo Mezzo von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Avantgarde Acoustic Uno Nano
    • Sehr gut (1,0)
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten
  • Avantgarde Acoustic Duo
    Lautsprecher im Test: Duo von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    • Sehr gut (1,0)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    • System: Stereo-System
    weitere Daten
  • Avantgarde Acoustic Solo
    Lautsprecher im Test: Solo von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
    • Sehr gut (1,3)
    • 3 Tests
  • Avantgarde Acoustic Duo Grosso / Solo / Basshorn
    Lautsprecher im Test: Duo Grosso / Solo / Basshorn von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    • Gut (1,6)
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • System: 5.2-System
    weitere Daten
  • Avantgarde Acoustic Uno Nano G2
    Lautsprecher im Test: Uno Nano G2 von Avantgarde Acoustic, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Standlautsprecher
    weitere Daten

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Avantgarde Acoustic Lautsprecher.

Weitere Tests und Ratgeber

  • Die neue Form des Hörens
    STEREO 9/2014 Der Begriff ‚Sensation‘ ist angesichts der Zero 1 des hessischen Hornspezialisten Avantgarde Acoustic nicht zu hoch gegriffen - wenn sie denn tatsächlich ihren hohen Anspruch einlöst. ...Auf dem Prüfstand war ein Funklautsprecher, dessen Klang-Niveau mit 100% bewertet wurde.
  • Abgefahrene Technik im Designeroutfit
    trenddokument 2/2015 Ein Lautsprecher befand sich im Check, erhielt jedoch keine Endnote.
  • Immer an der Wand lang
    stereoplay 8/2011 Das ist nur bedingt richtig, denn was die klassische freie Aufstellung an räumlicher Tiefe vermittelt, kommt zum erheblichen Teil aus Reflexionen im nahen Umfeld der Lautsprecher und eben nur bedingt von der Aufnahme. Diese „Ersten Reflexionen“ sind in der Regel erwünscht und führen zu dem gelösten Klang, den viele HiFi-Fans so lieben. Und ja, die meisten an oder gar in der Wand verbauten Lautsprecher bieten eine vergleichsweise weniger tiefe Darstellung.
  • Get in touch with your movies
    Heimkino 9-10/2011 Die Klangperformance Doch genug der Theorie – kommen wir zur Praxis: Hier wählen wir mit „Transformers – Die Rache“ einen Blockbuster, dessen englische DTS-HD-Abmischung es in sich hat und das vorhandene Lautsprechersystem zu fordern weiß. Und das von der ersten Szene an, denn spätestens als der erste Angriff des in Shanghai versteckten Decepticons erfolgt, werden wir in eine nahezu lückenlose Surroundkulisse gestellt, die unser Testkino in den umkämpften Ort des Geschehens transformiert.
  • stereoplay 7/2008 Grün heißt „geeignet“, Orange steht für „passabel“, Rot sagt „eher bleiben lassen“. High-Ender müssen über die wachsende Verbreitung der AV-Receiver nicht traurig sein, denn deren enormer Funktionsumfang ist oft auch bei Stereo ein Gewinn. Allein das bei Zweikanal-Geräten leider völlig unübliche Lautsprechermenü ist ein wahrer Segen, gestattet es doch eine klanglich vorteilhaftere Integration von Subwoofern und eine leichte Anpassung an unterschiedliche Räume.
  • Magazin
    Klang + Ton 4/2008 Er ist bereits ab 1,5 kHz einsetzbar und damit äußerst universell. Beide Chassis sind voraussichtlich ab Juni lieferbar und werden sicherlich auch schnell den Weg in die KLANG+TON finden. Jubiläumsbausatz: 40 Jahre Visaton Mit seinem zukunftsorientierten, innovativen und vielseitigen Engagement im Lautsprecherbereich ist der Lautsprecherspezialist Visaton seit nunmehr 40 Jahren erfolgreich am Markt.
  • Aus klein mach groß
    stereoplay 5/2008 Bei der 600er-Serie des britischenVorzeigeunternehmens B&W ist dies die 686. Die kaum 5 Kilo schwere, ausgeprochen handliche Box rangiert unter der 685, deren Test in Heft 6/2007 nachzulesen wäre. Die knapperen Abmessungen kosten etwas Bassfülle und Grobdynamik, weltbewegend sind die Unterschiede nicht. Das größere Modell lohnt sich nur, wenn der Betreiber die deftigeren Pegel auch tatsächlich nutzt und die Boxen eher frei als wandnah aufstellen möchte.
  • Schmuckkästchen
    Heimkino 4/2008 Spätestens als der MI6-Agent seinen Widersacher in der Botschaft von Nambutu stellt, zeigt mir das Audio-Pro-Set seine Stärken, die sich zunächst in der druckvollen Wiedergabe tiefer Frequenzen bemerkbar machen. Der minutenlange Schusswechsel, der begleitende Soundtrack und die abschließende Explosion lassen mich fast glauben, selbst an Ort und Stelle zu sein. Trotz der eher geringen Gehäusevolumina der jeweiligen Schallwandler spielen diese im Gesamtverbund verblüffend groß auf.
  • Test: Wavemaster Stax
    PC Games Hardware 2/2012 Der Subwoofer sticht hier sogar positiv heraus, da er sich angemessen einpegeln lässt und nicht schon auf niedrigster Stufe den Ärger der Nachbarn erregt - leider keine Selbstverständlichkeit. Nur im Direktvergleich mit teureren und qualitativ höherwertigen Systemen fällt dann eine für diese Klasse übliche Detailarmut im Hochtonbereich auf. Im Vergleich zu anderen Lautsprechersystemen dieser Klasse gibt es zudem eine kleine Absenkung im Übernahmebereich zwischen Subwoofer und Satelliten.