4 Sat-Receiver: Viele Wege führen nach Rom

Video-HomeVision: Viele Wege führen nach Rom (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Fernsehen satt bekommt man nur mit Satellitentechnik. Doch gemäß einem alten Sprichwort gibt es unterschiedliche Wege, das Sat-TV ins Wohnzimmer zu holen. Wir stellen Ihnen vier Receiver-Varianten vor.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 4 Sat-Receiver. Als Testkriterien dienten Bildqualität, Klangqualität, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

  • Panasonic DMR-XS350 (250 GB)

    • Festplattenkapazität: 250 GB;
    • Schnittstellen: Kartenleser, USB;
    • Multimedia-Formate: DivX;
    • TV-Tuner: Twin-Tuner, Satellit (DVB-S / DVB-S2);
    • Features: Upscaling

    „sehr gut“ (86%) – Highlight

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: fünf Geräte in einem Gehäuse; sehr gute Bildqualität; viele Anschlüsse.
    Minus: Tuner-Empfindlichkeit.“

    DMR-XS350 (250 GB)

    1

  • Dream Multimedia Dreambox DM500 HD

    • DVB-S2: Ja

    „sehr gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: sehr gute Bildqualität; kompakte Bauweise; flexibel bei der Software (nur mit Vorkenntnissen).
    Minus: Tuner-Empfindlichkeit.“

    Dreambox DM500 HD

    2

  • Techno Trend TT-select S845 HD+

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „sehr gut“ (82%)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: sehr gute Bildqualität; CEC-Funktion.
    Minus: leichte Bedienung; Tuner-Empfindlichkeit.“

    TT-select S845 HD+

    2

  • Devolo dLAN TV Sat 1300-HD

    • DVB-S2: Ja

    „sehr gut“ (77%)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Plus: sehr leicht zu installieren; sehr gute Bildqualität.
    Minus: hoher Stromverbrauch; kein CI-Slot.“

    dLAN TV Sat 1300-HD

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema DVD-Recorder