SATVISION prüft TV-Receiver (5/2013): „5 preiswerte Linux-Einsteiger“

SATVISION - Heft Nr. 6 (Juni 2013)

Inhalt

Einige Hersteller von Linux-Boxen verzichten bei ihren Einstiegsmodellen mittlerweile auf bestimmte Features wie eine Aufnahmefunktion und können sie deshalb zu Preisen deutlich unter € 200,- anbieten, was vor einiger Zeit noch kaum vorstellbar war. Der Clou an der Sache ist, dass der findige Anwender mitnichten auf diese fehlenden Funktionen verzichten muss, sondern seinen Linux-Receiver durch die Installation neuer Software nachträglich damit ausrüsten kann. Wir haben den Xtrend ET 4000, den GigaBlue HD 800 SE, den Clarke-Tech HD 4100 Plus, den Roxxs HD1 und den Opticum Actus Duo für Sie getestet. Sie sind allesamt für den Empfang von Pay-TV geeignet, bieten eine Reihe an Internet-Funktionen und können mit einer PVR-Funktion ausgestattet werden.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich fünf TV-Receiver unterschiedlicher Typen, darunter vier Single- und ein Twin-Receiver. Die Produkte wurden 1 x mit „sehr gut“ sowie 4 x mit „gut“ benotet. Bild-, Tonqualität, Bedienung, Ausstattung, Installation, Display, Fernbedienung und Stromverbrauch dienten als Testkriterien.

Im Vergleichstest:
Mehr...

4 Single-Receiver im Vergleichstest

  • Xtrend ET4000

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja;
    • TV-Mediatheken (HbbTV): Ja

    „gut“ (87%) – Testsieger, Energiesparsieger

    „Plus: Steuerung via App, 2 Kartenleser, Stromverbrauch.
    Minus: kein numerisches oder alphanumerisches Display, keine CI-Schnittstelle.“

    ET4000

    1

  • GigaBlue HD 800 SE

    • DVB-C: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (86,8%)

    „Plus: Tuner optional nachrüstbar, Steuerung via App, CI-Schnittstelle.
    Minus: kein Netzschalter.“

    HD 800 SE

    2

  • Clarke-Tech HD 4100 Plus

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    „gut“ (86,4%) – Preis-/Leistungssieger

    „Plus: Steuerung via App, CI-Schnittstelle, 2 Kartenleser, Multimediaunterstützung, Preis.
    Minus: kein HbbTV, kein DLNA, kein Browser, nur ein USB-Anschluss.“

    HD 4100 Plus

    3

  • Roxxs HD1

    • DVB-S2: Ja

    „gut“ (84%)

    „Plus: HDMI- und Cinch-Kabel mitgeliefert.
    Minus: kein numerisches oder alphanumerisches Display, keine Steuerung via App, kein CI-Schacht, Stromverbrauch im Deep-Standby, keine Batterien mitgeliefert.“

    HD1

    4

1 Twin-Receiver im Einzeltest

  • Opticum HD Actus Duo

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Austauschbarer Tuner, Twin;
    • Pay-TV: Ja

    „sehr gut“ (92,3%)

    „Plus: austauschbare Tuner, Bild-in-Bild, 2 Kartenleser, 2x CI+, 3x USB, alphanumerisches Display, Steuerung via App.
    Minus: -.“

    HD Actus Duo

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver