TV-Receiver im Vergleich: Zukunftssicher

Sat Empfang: Zukunftssicher (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 5 weiter

Inhalt

Bereits seit 2010 hält die weiterentwickelte Common-Interface-Schnittstelle CI+ Einzug in viele Endgeräte. CI+ rüstet Fernseher oder Sat-Receiver durch Zukauf eines Moduls und einer Abokarte zum Pay-TV-Empfänger auf. Wir haben uns vier aktuelle Modelle angeschaut.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich vier HDTV-Sat-Receiver mit CI+. Als Testkriterien wurden Bild, Ton, Ausstattung, Verarbeitung sowie Bedienung herangezogen.

  • SetOne EasyOne S-HD2CI+

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    1,4; Oberklasse

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Plus: selbsterklärende Erstinstallation; geringer Standby-Verbrauch.
    Minus: -.“

    EasyOne S-HD2CI+

    1

  • Vantage VT-600S

    • DVB-S2: Ja;
    • Tuner: Twin;
    • Pay-TV: Ja

    1,4; Oberklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: HDTV-Twin-Tuner; 2 CI+-Schnittstellen.
    Minus: -.“

    VT-600S

    1

  • SVS Skyvision LogiSat 2750 HD+

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: HD+-Karte an Bord; viele Anschlussmöglichkeiten.
    Minus: -.“

    LogiSat 2750 HD+

    3

  • Xoro HRS 8700 CI+

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Plus: kompakte Abmessungen; PVR-ready via USB.
    Minus: -.“

    HRS 8700 CI+

    3

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver