TV-Receiver im Vergleich: HD+ im Praxischeck

Sat Empfang: HD+ im Praxischeck (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Im November 2009 ist das verschlüsselte Angebot HD+ des Satellitenbetreibers SES ASTRA auf Sendung gegangen. Vielen Unkenrufen zum Trotz ist das Programmangebot mittlerweile auf sechs Sender angestiegen und immer mehr Hersteller bringen HD+-Sat-Receiver auf den Markt. Wir haben uns sechs aktuelle Modelle angeschaut.

Was wurde getestet?

Getestet wurden sechs Receiver, darunter ein Receiver aus der Einstiegsklasse und fünf aus der Oberklasse. Testkriterien waren Bild, Ton, Ausstattung, Verarbeitung und Bedienung.

Im Vergleichstest:

mehr...

1 Receiver der Einstiegsklasse im Einzeltest

  • Pure HD+

    Homecast Pure HD+

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    1,5; Einstiegsklasse

    Preis/Leistung: „gut“

    „Der Homecast pure HD+ eignet sich für diejenigen, die einfach nur ‚fernsehen‘ in HD-Qualität wollen. Der kompakte Sat-Receiver bietet gute Bild- und Tonqualität und schnelle Umschaltzeiten. Mit seinem Standby-Verbrauch von unter 1 Watt schont er zudem den Geldbeutel.“

5 Receiver der Oberklasse im Vergleichstest

  • 1

    UFS 931

    Kathrein UFS 931

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    1,4; Oberklasse – Testsieger

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Kathreins UFS931HD+ trumpft mit einer soliden Verarbeitung, guter Bild- und Tonqualität und zusätzlichem CI-Schacht auf. Die Menüs sind übersichtlich, selbsterklärend und bieten viele Einstellmöglichkeiten. Leider ist die USB-Schnittstelle bislang noch ohne Funktion.“

  • 2

    SR550HD+

    esoSAT SR550HD+

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der esoSAT bringt neben allen frei empfangbaren Sendern auch die HD+-Programme ins Haus. Durch die vorgefertigte HD+-Senderliste und das eingeschränkte Sortieren in den Kanallisten ist man jedoch an die Vorauswahl von HD+ gebunden oder muss sich eigene Favoritenlisten anlegen. Wen dies nicht stört, der bekommt einen preiswerten HD-Einstieg inklusive externer Aufnahmemöglichkeit via USB.“

  • 2

    HD+ X500p

    Opticum HD+ X500p

    • DVB-S2: Ja

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Die Inbetriebnahme des Optiqum gestaltet sich dank vorgefertigter HD+-Kanalliste sehr unkompliziert. Neben dem reinen TV-Schauen und Radiohören kann der HD+X500p via USB auch als Aufnahmerekorder fungieren.“

  • 2

    SRT 7805

    Strong SRT 7805

    • DVB-S2: Ja

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Der Strong SRT7805 bietet gute Bild- und Tonqualität und kann dank Komponentenausgang auch HD-Signale zu TV und Beamern bringen, die nicht über HDMI-Ausgang verfügen.“

  • 2

    S-HD 200 HD+

    Triax-Hirschmann S-HD 200 HD+

    • DVB-S2: Ja;
    • Pay-TV: Ja

    1,5; Oberklasse

    Preis/Leistung: „gut - sehr gut“

    „Mit dem Triax Hirschmann S-HD200HD+ sind Sie auf der sicheren Seite. Der HDTV-Sat-Receiver kann neben allen frei empfangbaren TV- und Radiosendern auch die HD+-Programme empfangen. Zusätzliche Pay-TV-Angebote können auf Wunsch über CI+ realisiert werden. Dank USB-Schnittstelle ist der S-HD200HD+ sogar als Aufnahmerekorder zu gebrauchen.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema TV-Receiver