c't prüft Tastaturen (9/2014): „Tastenschau“

c't

Inhalt

Die Wahl der richtigen Tastatur macht mehr aus, als man zunächst denkt. Ein zuverlässiger Anschlag, Zusatztasten, Makrotasten zur Automatisierung viel benutzter Abläufe und schmerzlindernde Layouts erleichtern die Arbeit am PC ungemein.

Was wurde getestet?

15 Tastaturen wurden verglichen, darunter jeweils 6 Standard-Tastaturen und Tastaturen für fortgeschrittene Nutzer und Gamer. Hinzu kamen drei Tastaturen mit speziellen Features. Endnoten wurden nicht vergeben.

Im Vergleichstest:
Mehr...

6 Standard-Tastaturen im Vergleichstest

  • Cherry MX Board 3.0

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Standardtastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: vier MX-Schaltertypen; abschaltbare Windows-Tasten.
    Minus: USB-Anschlussposition; dumpfe Eingabe- und Leertasten.“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 4/2019 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    MX Board 3.0
  • Cherry STRAIT Corded Keyboard

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Standardtastatur;
    • Tastentechnik: Membrantasten

    ohne Endnote

    „Plus: Klarer Druckpunkt; gute Verarbeitung.
    Minus: Layout-Kompromisse; scharfe Kanten.“

    STRAIT Corded Keyboard
  • Func KB-460 (Cherry MX Red)

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: solide Verarbeitung; Preis-/Leistungsverhältnis.
    Minus: eng positionierte USB-Ports; eingeschränkte Makrofähigkeiten.“

    KB-460 (Cherry MX Red)
  • Logitech Wireless Illuminated Keyboard K800

    • Anschluss: Kabellos;
    • Schnittstellen: Funk

    ohne Endnote

    „Plus: Hintergrundbeleuchtung; gewölbte Tasten.
    Minus: verändertes Tasten-Layout; hell klickendes Tippgeräusch.“

    Wireless Illuminated Keyboard K800
  • Matias Quiet Pro for PC

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur, Standardtastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: leiser Anschlag, klarer Druckpunkt.
    Minus: keine Kontextmenü-Taste; empfindliche Oberfläche.“

    Quiet Pro for PC
  • Tesoro Durandal G1N

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: vier MX-Schaltertypen; solide Verarbeitung.
    Minus: etwas klotzig; Handballenauflage extra.“

    Durandal G1N

6 Tastaturen für Spieler und Power-User im Vergleichstest

  • Cooler Master CM Storm Trigger Z (MX-Brown)

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: treiberloser Makro-Recorder; alle Tasten programmierbar.
    Minus: nur 15 Makros pro Profil; wuchtig.“

    CM Storm Trigger Z (MX-Brown)
  • Corsair Vengeance K95

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: interner Makro-Speicher; konfigurierbare Beleuchtung.
    Minus: starres Kabel; nur mit Cherry MX Red.“

    Vengeance K95
  • Logitech G710 Plus

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: gedämpfte Schalter; anwendungsgebundene Profile.
    Minus: kein interner Speicher; kurze Handballenauflage.“

    G710 Plus
  • Razer BlackWidow (2014)

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: alle Tasten programmierbar; Makros mit unbegrenzter Länge.
    Minus: kein interner Speicher; Zwang zum Benutzerkonto.“

    BlackWidow (2014)
  • Roccat Ryos MK Pro

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: treiberloser Makro-Recorder; konfigurierbare Beleuchtung.
    Minus: integrierte Handballenauflage; hoher Preis.“

    Ryos MK Pro
  • SteelSeries Apex

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Gaming-Tastatur;
    • Tastentechnik: Membrantasten

    ohne Endnote

    „Plus: extreme Tastenfülle; alle Tasten programmierbar.
    Minus: Membrantechnik; etwas unübersichtlich.“

    Apex

3 Spezial-Tastaturen im Vergleichstest

  • Microsoft Sculpt Ergonomic Keyboard For Business

    • Anschluss: Kabellos;
    • Schnittstellen: Funk, USB;
    • Typ: Ergonomische Tastatur;
    • Tastentechnik: Membrantasten

    ohne Endnote

    „Plus: ergonomische Handhaltung; angenehmes Tippgefühl.
    Minus: Layout-Kompromisse; Eingewöhnungszeit.“

    Info: Dieses Produkt wurde von c't in Ausgabe 21/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Sculpt Ergonomic Keyboard For Business
  • The Keyboard Company Topre Realforce 105UB

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB & PS/2, PS/2, USB;
    • Typ: Kompakttastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: einzigartiger Anschlag; N-Key Rollover.
    Minus: gewöhnungsbedürftig; nur per Import.“

    Topre Realforce 105UB
  • Truly Ergonomic Mechanical Keyboard 209

    • Anschluss: Kabelgebunden;
    • Schnittstellen: USB;
    • Typ: Ergonomische Tastatur;
    • Tastentechnik: Mechanische Tasten

    ohne Endnote

    „Plus: konsequent ergonomisch; Cherry-MX-Schalter.
    Minus: kompromisslos ergonomisch; teuer.“

    Mechanical Keyboard 209

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Tastaturen