8 Stirnlampen: Hell soll er leuchten der Trail - Stirnlampen in der Praxis

TRAIL: Hell soll er leuchten der Trail - Stirnlampen in der Praxis (Ausgabe: 6/2011 (Dezember/Januar 2012)) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Laufen bei Nacht kann magisch sein. Man ist näher dran an der Natur und alles rückt ein Stück dichter zusammen, wird intimer und kuscheliger. Im Lichtkegel der Stirnlampe spielt die wahre Musik. Der Rest ist reine Ohrensache und das ist verdammt spannend. Die Investition in eine gute Stirnleuchte hängt davon ab, wie wichtig einem am Ende nicht nur die bloße Qualität des Produktes ist, sondern von der Qualität des gesamten Nachtlaufs. Nur wer eine starke und ausdauernde Lampe auf dem Kopf trägt, wird den Trail bei Dunkelheit voll und ganz genießen. Vor allem technische Bergabpassagen, die gut ausgeleuchtet sind, bringen maximalen Spaß - sind die hingegen nur schwach belichtet, dann sinkt die Freude und die Sturzgefahr steigt. ...

Was wurde getestet?

Es wurden acht Stirnlampen getestet, die keine Endnoten erhielten.

  • Betty X
    Lupine Betty X

    Helmbeleuchtung

  • Piko X Duo
    Lupine Piko X Duo

    Leuchtmittel: LED

  • X-Shot
    Mammut X-Shot

    Leuchtmittel: LED

  • Head 1000 Easy
    Mytinysun Head 1000 Easy

    Helmbeleuchtung

  • Myo RXP
    Petzl Myo RXP

    Leuchtmittel: LED

  • Ultra
  • Sprint
    Silva Sprint

    Helmbeleuchtung

  • Trailrunner
    Silva Trailrunner

    Leuchtmittel: LED

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Fahrradbeleuchtung