FOTOTEST prüft Stative (4/2011): „Kleine Schritte - Große Kulisse“

FOTOTEST: Kleine Schritte - Große Kulisse (Ausgabe: 3) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Und ist es auch noch so schwer: Profifotografen scheuen keine Mühen, wenn es um einen überzeugenden Bildaufbau und gute Aufnahmen geht - und ein Stativ haben Sie natürlich auch immer dabei. Wir testen ultraleichte Reise-Stative - damit Sie es leichter haben.

Was wurde getestet?

Es wurden fünf Reisestative aus unterschiedlichen Preisklassen getestet. Als Bewertungskriterien dienten Schwingung, Bedienung und Ausstattung.

Im Einzeltest:
Mehr...

1 Reisestativ bis 100 Euro im Einzeltest

  • Hama Traveller Compact Pro

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 163 cm;
    • Gewicht: 1370 g;
    • Traglast: 4 kg

    „gut“ (75,3 von 100 Punkten) 3,5 von 5 Sternen – Highlight

    „Das Hama Traveller Compact Pro hat ein sehr überzeugendes Preisleistungsverhältnis - für 70 Euro ist sogar ein Kugelkopf mit Libelle und Schnellkupplungsplatte im Lieferumfang. Die Verarbeitung könnte aber besser sein. Die Packmaße sind etwas groß für ein Reisestativ. Alles in allem aber ein sehr empfehlenswertes Stativ für Einsteiger.“

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Jahres-Testheft 2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Traveller Compact Pro

1 Reisestativ bis 200 Euro im Einzeltest

  • Cullmann Magnesit 522T

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 124 cm;
    • Gewicht: 1700 g;
    • Traglast: 5 kg

    „sehr gut“ (85,3 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen – Highlight

    „Das Cullmann Magnesit 522T liefert eine solide Leistung zu einem günstigen Preis. Bei 109 Euro ist das Preis-Leistungsverhältnis mehr als angemessen. Seine 1,6 Kilogramm Gewicht dürfte man aber auf Wanderungen schneller merken, als einem lieb sein kann.“

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe 4/2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Magnesit 522T

1 Reisestativ bis 300 Euro im Einzeltest

  • Dörr City Hopper Carbon

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 135,5 cm;
    • Gewicht: 1100 g

    „sehr gut“ (84,1 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Das Dörr City Hopper Carbon zeigt eine akzeptable Leistung auf hohem Niveau. Wer ein Stativ immer und überall dabei haben will, ohne damit groß aufzufallen, der liegt hier genau richtig. Das Preis-Leistungsverhältnis ist stimmig.“

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Jahres-Testheft 2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    City Hopper Carbon

1 Reisestativ bis 500 Euro im Einzeltest

  • Giottos Stativ-Kopf-Kombi (Vitruvian VGR8255 + MH5310-630)

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 157 cm;
    • Gewicht: 1280 g;
    • Traglast: 4 kg

    „sehr gut“ (85,4 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Das Giottos VGR 8255 legt in der Oberklasse die Messlatte sehr hoch. Für 429 Euro erhält man ein hochwertiges Reisestativ mit einer sehr hohen Stativhöhe.“

    Stativ-Kopf-Kombi (Vitruvian VGR8255 + MH5310-630)

1 Reisestativ ab 600 Euro im Einzeltest

  • Gitzo Traveller GK1580TQR4

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 150 cm;
    • Gewicht: 1230 g;
    • Traglast: 5,5 kg

    „super“ (92,3 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen – Highlight

    „Das Gitzo GK 1580 TGR4 kostet 849 Euro - viel Geld. Wer bereit ist, so viel auszugeben, wird glücklich werden: Er bekommt einwandfreie Qualität geliefert. Wir kennen momentan kein besseres Reise-Stativ. Die Ausstattung ist aber verbesserungswürdig. Für so viel Geld sollte etwas mehr Luxus drin sein.“

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Jahres-Testheft 2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Traveller GK1580TQR4

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stative

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf