Stative im Vergleich: Stative ab 400 Euro

FOTOTEST - Heft Jahres-Testheft 2011

Inhalt

Exzellente Stative aus der Oberklasse.

Was wurde getestet?

Es wurden fünf Stative getestet und 4 x mit „super“ sowie 1 x mit „sehr gut“ beurteilt. Zur Bewertung dienten die Kriterien Schwingung, Bedienung und Ausstattung.

  • Vanguard Auctus Plus 323CT

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 177 cm;
    • Gewicht: 3460 g

    „super“ (94,2 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Das Stativ beeindruckt mit exotischem Aussehen. Die krakenähnlichen Füße sind Sandteller. Die Mittelsäule wird von einer Kurbel angetrieben, die 15 Kilogramm selbsthemmend standhielt. Bei den Schwingungen liefert es perfekte Ergebnisse für das Magnetventil und die APS-C sowohl mit Gummifüßen als auch mit Spikes. Bei der Vollformat-SLR wird das Ergebnis nur wenig schlechter. ...“

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Nr. 3 (Mai/Juni 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Auctus Plus 323CT

    1

  • Manfrotto 755CX3

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 164 cm;
    • Gewicht: 1930 g

    „super“ (93,4 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    Sehr angenehm beim Manfrotto ist die automatische Rückstellung auf die Rastungen bei der Abspreizung der Stativbeine. Arretieren lässt sich das 755CX3 ohne Probleme. Vorbildlich sind auch die Schwingungsfläche und das Verhalten bei Schwingungen. Als optionales Zubehör bieten sich die Spikes 204PK3 an.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info: Dieses Produkt wurde von FOTOTEST in Ausgabe Nr. 3 (Mai/Juni 2013) erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    755CX3

    2

  • Gitzo Traveller GK1580TQR4

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 150 cm;
    • Gewicht: 1230 g;
    • Traglast: 5,5 kg

    „super“ (92,3 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Mit kurzer Aufbauzeit, guter Stativbeinarretierung, leichtgängiger Mittelsäule und selbsttätig zurückstellenden Beinabspreizrastungen legt es schon mal vor. Die Verarbeitung ist fantastisch. Beim Magnetventil sind die Gummifüße perfekt, auch bei der APS-C lassen sie nicht die kleinste Schwäche zu. Bei der Vollformatkamera leistet sich das Gitzo kleinere Schwächen. ...“

    Traveller GK1580TQR4

    3

  • Gitzo GT3541L

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 182 cm;
    • Gewicht: 2100 g

    „super“ (90,7 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „... Sowohl Spikes als auch Gummifüße widerstehen den Schwingungen des Magnetventils perfekt, bei der APS-C sind es nur noch die Spikes. Doch auch die Gummifüße zeigen eine gute Leistung. Bei der Vollformatkamera trumpfen die Gummifüße nochmals auf, während die Spikes nicht ganz mithalten können. Die Schwingungsfläche ist tadellos.“

    GT3541L

    4

  • Induro CT214

    • Typ: Dreibeinstativ;
    • Maximale Arbeitshöhe: 155,5 cm;
    • Gewicht: 1500 g

    „sehr gut“ (87,2 von 100 Punkten) 4,5 von 5 Sternen

    „Bei den Schwingungstests mit dem Magnetventil sind die Spikes eindeutig besser als die Gummifüße, bei der APS-C-Kamera herrscht Gleichstand auf höchstem Niveau. Bei der Vollformat-SLR sind die Gummifüße sogar besser als die Spikes.“

    CT214

    5

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Stative