Handys des Monats - Neun neue Modelle im Oktober

Focus Online

Inhalt

HTC erweitert die Desire-Serie, Nokia zeigt ein Touchscreen-, Samsung ein Outdoor-Handy, Sony Ericsson drei preiswerte Telefone und Motorola ein robustes Android-Smartphone.

Was wurde getestet?

Im Test waren neun Handys.

  • HTC Desire HD

    • Displaygröße: 4,3";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Akkukapazität: 1230 mAh

    ohne Endnote

    „HTCs neue Desire-Modelle sind die Speerspitze bei den Android-Handys. Das allerdings hat auch seinen Preis: 600 Euro (HD) beziehungsweise 550 Euro (Z) kosten die Smartphones.“

    Desire HD
  • Motorola Defy

    • Displaygröße: 3,7";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP

    ohne Endnote

    „Ob das Defy wirklich so robust ist, wie Motorola angibt, muss sich in der Praxis zeigen. Die Feature-Liste ist bei 350 Euro Verkaufsempfehlung jedenfalls stolz.“

    Defy
  • Nokia C7

    • Displaygröße: 3,5";
    • Auflösung Hauptkamera: 8 MP;
    • Akkukapazität: 1200 mAh

    ohne Endnote

    „Im Smartphone-Gedränge aufzufallen, weiß das C7 leider nicht. Doch wer Nokia-Handys schätzt und Wert auf eine starke Kamera legt, sollte das Modell mal im Laden anschauen - mit 430 Euro Preisempfehlung ist das Smartphone vergleichsweise günstig.“

    C7
  • Samsung Galaxy 5 (i5500)

    • Displaygröße: 2,8";
    • Auflösung Hauptkamera: 2 MP;
    • Akkukapazität: 1200 mAh

    ohne Endnote

    „Die Android-Oberfläche über einen 2,8-Zoll-Bildschirm zu bedienen, dürfte beim Galaxy 550 zur Geduldsprobe werden - im Laden ausprobieren heißt hier die Devise. 300 Euro sind aber trotz WLAN, HSDPA und GPS viel für das Gerät.“

    Galaxy 5 (i5500)
  • Samsung Wave 723

    • Displaygröße: 3,2";
    • Auflösung Hauptkamera: 5 MP

    ohne Endnote

    „Wer sich mit Samsungs Betriebssystem Bada anfreunden kann, sollte einen Blick auf das Wave 723 werfen. Der Preis über 350 Euro ist jedenfalls vernünftig.“

    Wave 723
  • Samsung Xcover 271

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy, Outdoor-Handy;
    • Displaygröße: 2";
    • Beleuchtete Tasten: Nein;
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „Für Abenteuerurlauber ist das B2710 womöglich wohl genau das Richtige – dank GPS und schlauer Features. Auch die Preisempfehlung über 200 Euro geht in Ordnung.“

    Xcover 271
  • Sony Ericsson Cedar

    • Besondere Eignung: Einfaches Handy;
    • Displaygröße: 2,2";
    • Kamera: Ja;
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „Wer unterwegs ab und zu ins Internet will, allerdings keine Phantasiepreise für ein Smartphone auf die Ladentheke legen will, findet im Cedar eine interessante Option.“

    Cedar
  • Sony Ericsson XPERIA X8

    • Displaygröße: 3,2"

    ohne Endnote

    „Die Auszeichnung für das preiswerteste Handy geht in diesem Monat an das X8 von Sony Ericsson. Für 220 Euro gibt es hier ein vollwertiges Touch-Smartphone mit einer anständigen Display-Größe. Ob auch die Verarbeitung stimmt, sollte ein Besuch im Laden zeigen.“

    XPERIA X8
  • Sony Ericsson Yendo

    • Displaygröße: 2,6";
    • Bauform: Barren-Handy

    ohne Endnote

    „Ob das Yendo mit seinem 2,6-Zoll-Touchscreen der Walkman-Serie zu neuen Höhenflügen verhilft, darf bezweifelt werden. Wer ein berührungsempfindliches Display braucht, greift lieber zu einem größeren Modell. Wer hauptsächlich die Walkman-Qualitäten schätzt, sollte sich wohl lieber nach einem älteren W-Handy umsehen.“

    Yendo

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Einfache Handys