Computer Bild prüft Smartphones (8/2017): „3 Gründe für ein Dual-SIM-Smartphone“

Computer Bild: 3 Gründe für ein Dual-SIM-Smartphone (Ausgabe: 18) zurück Seite 1 /von 7 weiter

3 Einsteiger-Klasse im Vergleichstest

  • Samsung Galaxy J5 (2017) DUOS

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,2";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh;
    • Display-Technik: OLED

    „gut“ (2,40) – Test-Sieger

    Fotoqualität der Hauptkamera (Tageslicht/wenig Licht): (2,70 / 4,1);
    Arbeitsgeschwindigkeit: (1,95).

    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 3/2018 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Galaxy J5 (2017) DUOS

    1

  • Motorola Moto G5

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Akkukapazität: 2800 mAh;
    • Display-Technik: IPS

    „befriedigend“ (2,73)

    „... Das Smartphone hält mit seinem Vorgänger Moto G4 Schritt. Der Akku ist wechselbar, aber es gibt kein vollständiges Metallgehäuse. Das Arbeitstempo ist mäßig, die Fotoqualität durchschnittlich.“

    Moto G5

    2

  • Nokia 3 (Dual-SIM)

    • Geräteklasse: Einsteigerklasse;
    • Displaygröße: 5";
    • Arbeitsspeicher: 2 GB;
    • Akkukapazität: 2650 mAh

    „befriedigend“ (2,76)

    „Das Nokia 3 ist ein günstiges Smartphone, das Einsteiger mit realistischen Ansprüchen zufriedenstellt. Das Design ist gelungen, das Display begeistert. Wer das Smartphone nicht als Kamera-Ersatz nutzt und keine Temporekorde brechen will, ist damit gut bedient.“

    3 (Dual-SIM)

    3

3 Mittel-Klasse im Vergleichstest

  • Honor 9

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 5,15";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Akkukapazität: 3200 mAh;
    • Display-Technik: IPS

    „gut“ (2,32) – Test-Sieger

    „Scharfes Display, schickes Design, hohes Tempo, lange Akkulaufzeit und eine zufriedenstellende Dual-Kamera – all das bietet das Honor 9 für rund 400 Euro. Es ist nahezu baugleich mit dem deutlich teureren Huawei P10, nur das Leica-Objektiv fehlt.“

    9

    1

  • Huawei P10 lite (Dual-SIM, 32GB, 3GB RAM)

    • Geräteklasse: Mittelklasse;
    • Displaygröße: 5,2";
    • Arbeitsspeicher: 3 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh;
    • Display-Technik: IPS

    „gut“ (2,37)

    „Gelungenes Design mit genug Technik-Spielraum und solider Akkulaufzeit – wer mit dem Kauf des P10 oder Honor 8 liebäugelt, aber weder eine Dual-Kamera noch den neuesten Prozessor braucht, fährt mit dem deutlich günstigeren P10 Lite am besten.“

    P10 lite (Dual-SIM, 32GB, 3GB RAM)

    2

  • Motorola Moto Z (Dual-SIM)

    • Geräteklasse: Oberklasse;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Akkukapazität: 2600 mAh

    „gut“ (2,39)

    „Das klare und schlanke Design des Moto Z überzeugt ebenso wie der Prozessor und das AMOLED-Display. Dafür enttäuschen Kamera und optional erhältliches Hasselblad-Modul – bitter, denn die Moto-Mods-Aufsätze sind das Aushängeschild des Moto Z.“

    Moto Z (Dual-SIM)

    3

3 Premium-Klasse im Vergleichstest

  • Samsung Galaxy S8+ DUOS

    • Geräteklasse: Highend;
    • Displaygröße: 6,2";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Akkukapazität: 3500 mAh;
    • Display-Technik: OLED

    „gut“ (1,98) – Test-Sieger

    „Die Duos-Variante des Galaxy S8 Plus ist interessant für Powernutzer, Geschäftsleute, Weltenbummler – und auch dank der Dual-SIM-Funktion das derzeit beste Smartphone. Das große, fast rahmenlose, helle Display gefällt, ebenso wie der flotte Prozessor.“

    Galaxy S8+ DUOS

    1

  • HTC U11 (Dual-SIM)

    • Geräteklasse: Highend;
    • Displaygröße: 5,5";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Akkukapazität: 3000 mAh;
    • Display-Technik: IPS

    „gut“ (2,11)

    „Das HTC U11 macht tolle Fotos und Videos – auch Selfies gelingen scharf. Der Akku hält trotz starker Hardware lange durch. Das Display aber ist nicht ganz so gut wie beim Galaxy S8. Clever: Die Kamera lässt sich durch ‚Quetschen‘ des Gehäuses starten.“

    U11 (Dual-SIM)

    2

  • Huawei Mate 9

    • Geräteklasse: Highend;
    • Displaygröße: 5,9";
    • Arbeitsspeicher: 4 GB;
    • Akkukapazität: 4000 mAh

    „gut“ (2,20)

    „Der scharfe und helle Riesenbildschirm ist sowohl fürs Business als auch für YouTube ideal. Der Prozessor ist stark, die Dual-Kamera schlägt sich gut. Und: Kein aktuelles Smartphone hielt im Akkutest länger durch! Allerdings ist das Mate 9 nicht wasserdicht.“

    Mate 9

    3

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Smartphones