1 Sequenzer-Programm und 1 Audio-Interface: Der Kreis schließt sich

professional audio - Heft 2/2012

Inhalt

Propellerhead hat mit dem jüngsten Major-Update seines Bestsellers Reason auf Version 6 den nächsten logischen Schritt vollzogen und seine Produktions-Plattform endlich mit Audio-Funktionen ausgestattet. Gleichzeitig feiert die Software-Schmiede mit dem Audio-Interface Balance auch seinen Einstieg in den Hardware-Sektor.

Was wurde getestet?

Im Test waren ein Sequenzer-Programm und ein USB-Audio-Interface, die unabhängig voneinander bewertet wurden. Als Testkriterien dienten Ausstattung, Bedienung und Klang. Beim USB-Interface wurden zusätzlich die Kriterien Verarbeitung und Messwerte beurteilt.

  • Propellerhead Software Reason 6

    • Typ: Sequenzer / Produktionssoftware;
    • Betriebssystem: Mac OS X, Win;
    • Freeware: Nein

    „sehr gut“ (Oberklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „Reason 6 ist endlich im Marktsegment der DAWs angekommen und hat sein letztes großes Manko - das Handling von Audio-Material - endlich abgelegt. Dabei trumpft das so erweiterte Reason mit all seinen Stärken auf und kann sich auch dort als kreativ nutzbares Werkzeug mit eigenständigem Konzept behaupten. Doch wer Reason nach wie vor als reines MIDI-Produktionswerkzeug nutzen will, kommt an der sechsten Version ebenfalls nicht vorbei ...“

    Reason 6
  • Propellerhead Software Balance

    „gut bis sehr gut“ (Economyklasse)

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Mit dem Bundle, bestehend aus dem kleinen Bruder Reason Essentials und dem aufs Wesentliche konzentrierten Balance-Interface, das mit seiner narrensicheren Clip-Safe-Funktion punktet, hat Propellerhead ... ein kostengünstiges Gesamt-Paket zum Produzieren von Musik zusammengestellt, das Anfängern den Schrecken vor allzu viel Technik nimmt, den Spaß am Musizieren betont ...“

    Balance

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Audio-Interfaces