Objektive im Vergleich: Voll auf der Höhe

COLOR FOTO: Voll auf der Höhe (Ausgabe: 12) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Pentax hat in den letzten Jahren systematisch Objektive mit größerem Bildkreis für eine geplante Kleinbild-Kamera entwickelt. Nun ist mit der K-1 diese Kamera am Markt, und für unseren Test standen bereits vier passende Zooms sowie sechs Festbrennweiten zur Verfügung.

Was wurde getestet?

Auf dem Prüfstanden befanden sich zehn Objektive für die Pentax K-1, die mit 44,5 bis 74 von insgesamt 100 möglichen Punkten abschnitten. Als Testkriterien dienten Auflösung, Kontrast, Verzeichnung und Vignettierung an jeweils drei Brennweiten.

  • DFA 15-30 mm F2.8 ED SDM WR

    Pentax DFA 15-30 mm F2.8 ED SDM WR

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Pentax K;
    • Brennweite: 15mm-30mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    70 von 100 Punkten – Empfohlen

    „... Die höchste Auflösung erreicht es bei 15 mm in der Mitte. Offen wie abgeblendet ist der Randabfall sichtbar, aber akzeptabel. Wobei Abblenden durchaus lohnt, da dann Schärfe wie Kontrast am Bildrand steigen. In der Bildmitte bleibt die Abbildungsleistung dagegen fast unverändert. Bei 21 mm ist das Ergebnis ähnlich, aber über das Bildfeld etwas gleichmäßiger ... Die schwächste Brennweite ist die längste ...“

  • HD DFA 28-105 mm F3.5-5.6 ED DC WR

    Pentax HD DFA 28-105 mm F3.5-5.6 ED DC WR

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Pentax K;
    • Brennweite: 28mm-105mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    62 von 100 Punkten

    „... Die Anfangsbrennweite liefert abgeblendet über das ganze Bildfeld bis in die Ecken ein überzeugendes Ergebnis. Offen fallen alle Werte niedriger aus, und die Ecken enttäuschen. Bei 54 mm ist die Tendenz bei beiden gemessenen Blenden gleich, allerdings auf einem besonders in der Bildmitte niedrigeren Niveau. ... Um noch einmal 100 Linienpaare sinkt die Auflösung in der Bildmitte bei 105 mm – offen wie abgeblendet. ...“

  • HD FA* 70-200mm F2,8 ED DC AW

    Pentax HD FA* 70-200mm F2,8 ED DC AW

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Pentax K;
    • Brennweite: 70mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    44,5 von 100 Punkten

    „2000 Euro sind für ein 2,8/70-200er auch mit Wetterschutz ein stolzer Preis. Dafür erwarten wir offen bereits eine überzeugende Abbildungsqualität. Diese liefert das Telezoom aber nur bei 70 mm in der Bildmitte. Bei allen anderen Brennweiten sollte man auch dann abblenden, wenn nur die Mitte wichtig ist. ... Abblenden hilft, doch bleibt der Randabfall meist zu stark.“

  • HD PENTAX-D FA 24 - 70 MM F/2,8 ED SDM WR

    Pentax HD PENTAX-D FA 24 - 70 MM F/2,8 ED SDM WR

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Pentax K;
    • Brennweite: 24mm-70mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    51,5 von 100 Punkten

    „... In Weitwinkelstellung ist die Abbildungsqualität bei offener Blende mittig gut, zum Rand noch ok. Abblenden hebt Auflösung wie Kontrast an den Rändern an, verbessert aber auch die Auflösung in der Bildmitte. Nur in den Ecken bleibt das Bild auch bei Blende 5,6 zeichnungsarm. Bei 41 mm fehlt es bereits in der Bildmitte an Auflösung und Kontrast, wenn die Blende offen ist. ...“

  • smc D-FA 100 mm / 2,8 Macro WR

    Pentax smc D-FA 100 mm / 2,8 Macro WR

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Kamera-Anschluss: Pentax K;
    • Brennweite: 100mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    74 von 100 Punkten – Empfohlen

    „600 Euro für ein 100er mit Blende 2,8 als Anfangslichtstärke und mit Wetterschutz – das klingt attraktiv. Und das ist es auch. Zwar sollten offen Auflösung wie Kontrast etwas höher sein. Doch ist der Randabfall bis in die Ecken maßvoll, was eine Kontrastanhebung nachträgliche erleichtert. Bei Blende 5,6 passt dann alles bis in die Ecken – empfohlen.“

  • smc D-FA Makro 50 mm F2,8

    Pentax smc D-FA Makro 50 mm F2,8

    • Objektivtyp: Makroobjektiv, Teleobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    73 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Nur 400 Euro kostet das 2,8/50 mm Macro, und die sind sehr gut angelegt, denn bereits offen überzeugen Auflösung wie Kontrast über das ganze Bildfeld bis in die Ecken. Blende 5,6 optimiert den Randkontrast noch etwas. Wie alle Pentax-Objektive hat auch das 50er-Makro keinen Bildstabilisator, da dieser in der Kamera sitzt – empfohlen.“

  • smc FA 1,4/50 mm

    Pentax smc FA 1,4/50 mm

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    71,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „400 Euro kostet das zweite 50er. Kein Makro, aber mit Blende 1,4 deutlich lichtstärker. Die ist nur eine Option mit unbefriedigenden Kontrast- und Auflösungswerten bereits in der Mitte. Ab Blende 2,8 ist das gesamte Bildfeld fein mit sehr guter bis guter Zeichnung. Und bei Blende 5,6 stimmt die Abbildungsqualität bis in die Ecken – empfohlen.“

  • SMC FA 1,8/31 mm AL Limited

    Pentax SMC FA 1,8/31 mm AL Limited

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    69 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Offen (hier 1,8) fehlt es in der Mitte an Auflösung und Kontrast. Bei Blende 3,5 ist die Zeichnung in der Bildmitte gut, an den Rändern ok. Bei Bl. 5,6 zieht die Qualität in den Ecken an. So erhält das moderate Weitwinkel eine Empfehlung. 1500 Euro sind üppig, auch wenn das 31er zur aufwendig gefertigten Limited-Serie gehört.“

  • smc FA 35 mm F2,0 AL

    Pentax smc FA 35 mm F2,0 AL

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Brennweite: 35mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    71,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Bei Blende 2 sind Auflösung und Kontrast über das ganze Bildfeld zu niedrig. Doch schon bei Bl. 4 sind die Mitte sehr gut durchgezeichnet und der Rand ok. Bl. 5,6 hebt Auflösung und Kontrast speziell in den Ecken. Wer Blende 2 als Option für Notfälle sieht, hat mit dem 2/35 eine überzeugende Optik für faire 600 Euro – empfohlen.“

  • SMC FA 43 mm / 1,9 Limited

    Pentax SMC FA 43 mm / 1,9 Limited

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Festbrennweite;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    56 von 100 Punkten

    „Beim 43er Limited für 800 Euro ist die Bildmitte offen nicht perfekt, aber ok für Blende 1,9. Ränder wie Ecken sind fast zeichnungsfrei. In der Mitte bringt Blende 3,5 ein echtes Plus, bei 5,6 sinken die Werte leicht. Dagegen liegen die Ränder bei Blende 3,5 nur wenig zu, was die Empfehlung kostet. Erst bei Blende 5,6 passen die Ränder.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive