Au-ja.de prüft Netzteile (8/2010): „Macht der Preis die Leistung? Fünf 400W-Netzteile zwischen 15 und 50 Euro“

Au-ja.de

Inhalt

Zum dritten Mal titeln wir ‚Macht der Preis die Leistung?‘ und diesmal sehen wir uns fünf 400W-Netzteile zwischen 15 und 50 Euro an. Zuvor hatten wir bereits drei 500W-Netzteile zwischen 38 und 80 Euro und fünf 700W-Netzteile zwischen 50 und 135 Euro verglichen, um zu klären, was man von billigen Netzteilen erwarten darf. Und mit Preisen ab 15 Euro wird es heute ganz besonders billig!

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich 5 Netzteile mit 400 Watt.

  • Be Quiet! Pure Power BQT L7-430W

    • Leistung: 430 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS

    „sehr gut“

    „Mit einem Preis von 42 Euro ist das be quiet! Pure Power L7-430W kaum teurer als das Xigmatek NRP-PC402, bietet genau betrachtet aber auch nicht mehr Leistung und ist zudem mit weniger Laufwerkssteckern ausgestattet. Weiterhin hat be quiet! auf die Ummantelung der Kabelstränge verzichtet. ... Wenn es auf eine kompakte Bauform ankommt, ist be quiet! ebenfalls im Vorteil, da das Pure Power L7-430W mit zwei Zentimeter weniger Bautiefe auskommt. Die Herstellergarantie beläuft sich auf zwei Jahre und wir vergeben ebenfalls ein ‚Sehr Gut‘.“

    Pure Power BQT L7-430W
  • Be Quiet! Straight Power BQT-E7-400W

    • Leistung: 400 W

    „sehr gut“

    „Als einziges Netzteil in diesem Vergleich besitzt das be quiet! Straight Power E7-400W drei +12V-Spannungskreise. Dies ermöglicht dem Gerät nicht nur sehr stabile Spannungen sondern auch den geringsten Stromverbrauch im Testfeld, der Abstand zu den Modellen Pure Power L7-430W und Xigmatek NRP-PC402 ist jedoch nicht allzu groß. Einen Mehrwert erkauft sich das Straight Power E7-400W mit seinem laufruhigen SilentWings-Lüfter ...“

    Straight Power BQT-E7-400W
  • Xigmatek NRP-PC402

    • Leistung: 400 W;
    • Formfaktor: ATX

    „sehr gut“

    „Das mit ‚80Plus Bronze‘ zertifizierte Xigmatek NRP-PC402 liefert stabile Spannungen und arbeitet sehr stromsparend. Es überzeugt mit ordentlichen Kabellängen und verteilt die Laufwerksanschlüsse auf drei Kabelstränge. Zudem gibt es einen PEG-Stecker für PCIe-Grafikkarten und alle Stränge sind mit einem Netzgeflecht ummantelt. ... Mit seinem günstigen Preis in Höhe von 40 Euro und drei Jahren Herstellergarantie ist dieses Netzteil eine sehr gute Wahl - eine funktionierende Lüfterregelung vorausgesetzt.“

    NRP-PC402
  • JCP computer cases SPS-400XPE-P

    • Leistung: 400 W;
    • Formfaktor: ATX

    ohne Endnote

    „Angeblich leistet dieses Netzteil 400 Watt, doch unser Testsystem kann das SPS-400XPE-P unter Last nicht stabil betreiben. Die +3,3V-Schiene liegt außerhalb der Spezifikation und auch die +12V-Ebene bricht viel zu stark ein. Der Lüfter des SPS-400XPE-P arbeitet zwar halbwegs leise, doch die Spulen pfeifen schrill. Es gibt weder SATA-Stecker noch einen PEG-Anschluss für PCIe-Grafikkarten. ... Dieses Netzteil ist voll und ganz inakzeptabel und nicht einmal 19,90 Euro wert.“

    SPS-400XPE-P
  • LC-Power LC420H-8

    • Leistung: 420 W;
    • Formfaktor: ATX

    ohne Endnote

    „Das LC Power LC420H-8 arbeitet weder leise noch energieeffizient, dafür ist es mit einem Preis von 15 Euro unschlagbar billig. Zudem müssen wir diesem Netzteil zu Gute halten, dass es die Spannungen innerhalb der Spezifikationen hält und unser Testsystem zumindest stabil läuft. Das Angebot an Laufwerksanschlüssen ist ordentlich, dafür fehlt der PEG-Stecker für PCIe-Grafikkarten. Die beworbenen 420 Watt Leistung verteilen sich so ungünstig, dass moderne Netzteile mit nur 300 Watt dem LC Power LC420H-8 überlegen sind. ... So wird aus billig ganz schnell viel zu teuer!“

    LC420H-8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Netzteile