Nächster Test der Kategorie weiter

PC Games Hardware prüft Netzteile (5/2020): „Gold und Platin im Test“

PC Games Hardware

Inhalt

Wie werden Netzteile in Tests geprüft?
Die besten Netzteile sind die, die nie auffallen. In Testberichten nehmen Redakteure stets Messungen zur Leistung (Stärke und Stabilität) sowie Lautstärke und Temperatur vor.
Gute Leistung heißt bei einem Netzteil, dass es so effizient wie möglich arbeitet und wenig Energie verschwendet wird. Des Weiteren spielt hier auch die Stabilität eine wichtige Rolle: So wird zum Beispiel ermittelt, wie groß über einen längeren Zeitraum die Abweichung der Idealspannung ausfällt oder wie stark ausgeprägt Spannungsschwankungen ausfallen.
Während die Leistung für die endgültige Bewertung meist entscheidend ist, spielen auch weitere Faktoren wie die Lautstärke der verbauten Lüfter oder die Anschlussausstattung eine Rolle. Eine lange Garantiezeit und ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sind ebenfalls gern gesehen und spielen bei der Bewertung eine Rolle.

Testeinleitung
„Dieses Mal schauen wir uns Gold- und Platinum-Vertreter an, die eine Leistung von bis zu 850 Watt aufbringen können. Sind platinum-zertifizierte Netzteile generell besser als güldene Vertreter?“

Was wurde getestet?

Die PC Games Hardware hat sich insgesamt zehn Netzteile im Preisbereich von 90 bis 190 Euro angeschaut, die eine 80-Plus-Gold- oder 80-Plus-Platin-Zertifizierung haben und somit eine hohe Energieeffizienz vorweisen. Es wurden Schulnoten von 1,42 bis 2,19 vergeben. Testsieger bei den 80-Plus-Gold ist das Asus ROG Strix mit 750 W. Bei den Platin-Netzteilen ging der Testsieg an Corsairs HX750. Die günstigsten Modelle landeten auf den letzten Plätzen, schnitten aber insgesamt noch gut ab.
Die Benotung erfolgte auf Basis der Kriterien Ausstattung, Eigenschaften und Leistung, wobei die Leistung mit 60% Gewichtung den Großteil der Note ausmachte.

Im Vergleichstest:
Mehr...

6 Netzteile mit Gold-Zertifizierung im Vergleichstest

  • Asus ROG Strix Gold 750W

    • Leistung: 750 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Semi-Passiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Gold;
    • Kabelmanagement: Vollmodular

    Note:1,52

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Summa summarum läuft die Kühlung bis zu einer Last von 30 Prozent passiv, dann werden 0,2 Sone erzeugt. Die Lautheit erhöht sich dann auf 1,2 Sone bei 70 Prozent Auslastung, um dann bei Volllast eine Geräuschkulisse von 1,4 Sone zu präsentieren. Durch diese Maßnahmen ist der Spannungswandler tatsächlich leiser als Focus+-Geräte anderer Hersteller, aber mit einer Lautheit von über einem Sone nur bedingt für Silent-Fans geeignet. ...“

    ROG Strix Gold 750W

    1

  • Enermax Revolution D.F. 750W

    • Leistung: 750 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Gold;
    • Kabelmanagement: Vollmodular

    Note:1,53

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Die Restwelligkeit wird im Netzteil gut gefiltert, auch wenn keine Spitzenwerte erreicht werden. Das Netzteil punktet dagegen mit Bilderbuchwerten innerhalb der Spannungsregulation ... eine Lautheit von 0,3 Sone, die dann sukzessiv bis zur Volllast auf 1,2 Sone ansteigt, sodass das Netzteil selbst für Silent-Fans einen Blick wert ist. ...“

    Revolution D.F. 750W

    2

  • NZXT C Series C750

    • Leistung: 750 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Semi-Passiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Gold;
    • Kabelmanagement: Vollmodular

    Note:1,57

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Mit acht SATA- und sechs Molex-Steckern kann man genug Peripherie-Komponenten anschließen, vier PCI-E-Stecker erlauben auch einen Multi-GPU-Betrieb. ... Gekühlt wird bis zu einer Last von 300 Watt passiv, erst dann werden 0,9 Sone von einem 120-mm-FHD-Lüfter erzeugt. Bis zu einer Auslastung von 75 Prozent ist die Lautheit akzeptabel, auch wenn bei rund 560 Watt 2,0 Sone vorliegen. ...“

    C Series C750

    3

  • Super Flower Leadex III Gold ARGB schwarz 650W

    • Leistung: 650 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Passiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Gold;
    • Kabelmanagement: Vollmodular

    Note:1,71

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Wer wegen RGB 20 Euro mehr ausgeben mag, kann auch hier bedenkenlos zugreifen, muss aber massive Abstriche in puncto Lautheit hinnehmen. ...“

    Leadex III Gold ARGB schwarz 650W

    4

  • Chieftec Polaris 650W

    • Leistung: 650 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Gold;
    • Kabelmanagement: Vollmodular

    Note:2,02

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Der Wirkungsgrad des Netzteils übertrifft die Anforderungen an den Gold-Standard der 80-Plus-Initiative und schielt damit schon auf Platinum-Niveau. ... Die Temperaturen bleiben unter 70°C und die aktive Kühlung mittels 120-mm-Lüfter erzeugt bis zu rund 290 Watt eine Lautheit von 0,5 Sone, die dann bei 80 Prozent Last bei 4,2 Sone liegt und unter Volllast auf 5,0 Sone ansteigt. ...“

    Polaris 650W

    5

  • Antec Neo Eco Gold Zen 700W

    • Leistung: 700 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Gold;
    • Kabelmanagement: Fest integriert

    Note:2,19

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Das Single-Rail-Netzteil wird aktiv von einem 120-mm-Lüfter gekühlt, sodass eine Lautheit von 1,1 Sone auch ohne Last anliegt. Ab 60 Protent Last können dann 2,0 Sone vernommen werden, die sich dann bis zur Volllast auf ohrenbetäubende 9,5 Sone erhöhen. ... Wäre das Netzteil deutlich günstiger, könnte man noch mit dem Preis argumentieren, warum hier nahezu alles auf Kante genäht ist. ...“

    Neo Eco Gold Zen 700W

    6

4 Netzteile mit Platin-Zertifizierung im Vergleichstest

  • Corsair HX Series HX750

    • Leistung: 750 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Semi-Passiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Platinum;
    • Kabelmanagement: Vollmodular

    Note:1,42

    Preis/Leistung: „befriedigend“

    „... Corsairs HX750 ist schon etwas länger am Markt, trotzdem muss sich der Spannungswandler nicht vor der aktuellen Konkurrenz verstecken. ... erst ab circa 410 Watt wird die Elektronik aktiv gekühlt, was in einer Lautheit von 0,4 Sone resultiert. Bei einer Last von 80 Prozent steigt dieser Wert auf 1,0 Sone an und gipfelt in maximal 2,2 Sone bei Volllast. ...“

    HX Series HX750

    1

  • Seasonic Focus Plus Platinum 650W

    • Leistung: 650 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Semi-Passiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Platinum;
    • Kabelmanagement: Vollmodular

    Note:1,48

    Preis/Leistung: „gut“

    „... Der Spannungswandler kann per Knopfdruck semi-passiv betrieben werden, sodass bei geringen Lasten der 120 mm große hydrodynamische Lüfter aus bleibt. Erst bei 40 Prozent Last, sprich 260 Watt, springt dieser an und emittiert eine Lautheit von 0,4 Sone bei 330 Umdrehungen pro Minute. Bis zur Halblast behält das Netzteil die Geräuschkulisse bei, erst bei 70 Prozent Last können bereits 1,0 Sone wahrgenommen werden. Dies steigert sich dann sukzessiv bis zu 1,6 Sone bei Volllast ...“

    Focus Plus Platinum 650W

    2

  • Thermaltake ToughPower PF1 ARGB Platinum 850W

    • Leistung: 850 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Semi-Passiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Platinum;
    • Kabelmanagement: Vollmodular

    Note:1,51

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „... das Teuerste im Test, man bekommt dafür aber auch viel Leistung, eine ordentliche Ausstattung und lebensnotwendiges RGB mitgeliefert. ... Das Netzteil wird dank semi-passivem Kühlmodus erst bei einer Last von 380 Watt aktiv, dann aber bereits mit einer Lautheit von 1,9 Sone. Ab einer Auslastung von ungefähr 70 Prozent ist das Netzteil mit 3,5 Sone deutlich vernehmbar, bis es bei Volllast 5,3 Sone erreicht – das ist definitiv zu laut. ...“

    ToughPower PF1 ARGB Platinum 850W

    3

  • Be Quiet! Straight Power 11 Platinum 650W

    • Leistung: 650 W;
    • Formfaktor: ATX;
    • Kühlung: Aktiv;
    • Wirkungsgrad / Zertifkat: 80 PLUS Platinum;
    • Kabelmanagement: Vollmodular

    Note:1,59

    Preis/Leistung: „sehr gut“

    „... Der Spannungswandler kann bis zu einer Last von 40 Prozent, also 260 Watt, mit einer Lautheit von 0,4 Sone betrieben werden. Hier kommt der hauseigene 135-mm-Silent-Wings-3-Lüfter zum Einsatz, der mit lediglich 220 U/min werkelt. Die Geräuschkulisse steigert sich dann auf maximal 1,1 Sone bei Volllast, sodass das Netzteil auch für empfindliche Ohren geeignet ist. ...“

    Straight Power 11 Platinum 650W

    4

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Netzteile