Stiftung Warentest prüft Navigationsgeräte (1/2012): „Die richtige Kurve kriegen“

Stiftung Warentest: Die richtige Kurve kriegen (Ausgabe: 2) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Navigationsgeräte: Falk hat sich gleich zweimal an die Spitze des Felds navigiert. Ans Ziel bringen einen alle. Bei der Handhabung können nur 5 von 17 Geräten punkten.

Was wurde getestet?

Im Test waren 17 mobile Navigationsgeräte. Die Geräte erhielten wurden mit 11 x „gut“ und 6 x „befriedigend“ bewertet. Als Testkriterien dienten Navigation (Routenberechnung, Routenführung ...), Handhabung (Installation / Transport, täglicher Gebrauch, Anzeige), Verarbeitung, Akku und Vielseitigkeit.

Im Vergleichstest:
Mehr...

9 Navigationsgeräte mit einer Bildschirmdiagonale von 12,8 cm (5,0 Zoll) im Vergleichstest

  • Falk NEO 550

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (2,2)

    „Am besten zu handhaben. Bedienungsfreundlich. Anzeige der Fahrempfehlungen sehr gut. Kostenloses Kartenabo für 2 Jahre bei Registrierung innerhalb von 30 Tagen. Reiseführer mit vielen Sehenswürdigkeiten-Infos.“

    NEO 550

    1

  • Garmin nüvi 2460LMT

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (2,3)

    „Start und Ortung sehr schnell. Gute Handhabung. Kostenloses Kartenabo für die Lebensdauer des Geräts bei Registrierung innerhalb von 90 Tagen. Kann Fotos anzeigen.“

    nüvi 2460LMT

    2

  • Becker Active 50

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Gute Handhabung. Schnelle Routenberechnung. Ansage der Fahrempfehlungen nur befriedigend, da manchmal etwas spät. TMCpro für Europa einmalig 40 Euro. Mit Reiseführer für Berlin. Kann Fotos anzeigen.“

    Active 50

    3

  • Garmin nüvi 2595LMT

    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Kostenloses Kartenabo für die Lebensdauer des Geräts bei Registrierung innerhalb von 90 Tagen. Anzeige der Fahrempfehlungen sehr gut. Kann Fotos anzeigen.“

    nüvi 2595LMT

    3

  • TomTom Go Live 1015 M Europe

    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Live-Dienste für zwei Jahre inklusive, danach 50 Euro pro Jahr. Alternativ TMC-Empfänger für einmalig 50 Euro erhältlich. Schwache Gebrauchsanleitung. Mit 253 Gramm das schwerste Gerät im Test.“

    Go Live 1015 M Europe

    3

  • TomTom Go Live 825 Europe

    „gut“ (2,5)

    „Live-Dienste ein Jahr inklusive, danach 50 Euro pro Jahr. Alternativ TMC-Empfänger für einmalig 50 Euro erhältlich. Schwache Gebrauchsanleitung. Halterung in das Gehäuse integriert, nicht abnehmbar.“

    Go Live 825 Europe

    6

  • Mio Spirit 687

    • Sprachsteuerung: Ja

    „befriedigend“ (2,6)

    „Preisgünstiges Großes. Verkehrsdienst TMCpro für einmalig 30 Euro erhältlich. Reiseführer: Zu einigen Hauptstädten bietet das Gerät nähere Informationen.“

    Spirit 687

    7

  • Navigon 72 Premium Europe 44

    „befriedigend“ (2,6)

    „Schnelle Routenberechnung. Bedienungsfreundlich. Im Praxistest stürzte die Software beim Ausschalten gelegentlich ab. Der Akku ist schwach.“

    72 Premium Europe 44

    7

  • TomTom Start 25 Europe Traffic

    „befriedigend“ (2,7)

    „Preisgünstigstes Großes. Keine Sprachsteuerung. Halterung in das Gehäuse integriert, nicht abnehmbar. Keine Freisprecheinrichtung. Gebrauchsanleitung und Akku schwach.“

    Start 25 Europe Traffic

    9

8 Navigationsgeräte mit einer Bildschirmdiagonale von 10,9 cm (4,3 Zoll) im Vergleichstest

  • Falk NEO 450

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (2,3)

    „Bedienungsfreundlich. Gute Handhabung. Anzeige der Fahrempfehlungen sehr gut. Schnelle Routenberechnung. Reiseführer mit vielen Infos. TMCpro drei Monate kostenlos, dann einmalig 25 Euro. Guter Akku.“

    NEO 450

    1

  • Garmin nüLink! 2390

    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Live-Dienste ein Jahr inklusive, danach 50 Euro pro Jahr. Allerdings ist kein Empfang der Verkehrsdienste TMC und TMCpro möglich. Kann Fotos anzeigen.“

    nüLink! 2390

    2

  • Garmin nüvi 2495LMT

    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Kostenlose Kartenupdates: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Kostenloses Kartenabo für die Lebensdauer des Geräts bei Registrierung innerhalb von 90 Tagen. Anzeige der Fahrempfehlungen sehr gut. Kann Fotos anzeigen.“

    nüvi 2495LMT

    2

  • Garmin nüvi 3490LMT

    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Schlankes Design. Schnelle Routenberechnung. Anzeige der Fahrempfehlungen sehr gut. Gute Handhabung. Gratis-Kartenabo für die Lebensdauer des Geräts bei rechtzeitiger Registrierung. Fotowiedergabe. Akku schwach.“

    nüvi 3490LMT

    2

  • Navigon 42 Premium Europe 44

    • Sprachsteuerung: Ja

    „gut“ (2,4)

    „Ausdauernd. Guter Akku: Mit mehr als 3,5 Stunden längste Laufzeit im Test. Ansage der Fahrempfehlungen nur befriedigend, Navigation jedoch insgesamt gut.“

    42 Premium Europe 44

    2

  • Mio Spirit 485

    „befriedigend“ (2,6)

    „Günstigster Preis, aber wenig vielseitig. Karten nur für Westeuropa installiert, weitere 21 Länder auf DVD. Keine Sprachsteuerung. TMCpro für 30 Euro erhältlich. Nicht als Freisprecheinrichtung nutzbar. Schwacher Akku.“

    Spirit 485

    6

  • TomTom Go Live 820 Europe

    • Sprachsteuerung: Ja;
    • Live-Verkehrsinfos per Smartphone: Ja

    „befriedigend“ (2,6)

    „Live-Dienste ein Jahr inklusive, danach 50 Euro pro Jahr. Alternativ TMC-Empfänger für einmalig 50 Euro erhältlich. Schwache Anleitung. Halterung ist in das Gehäuse integriert, nicht abnehmbar. Schwacher Akku.“

    Go Live 820 Europe

    6

  • TomTom Start 20 Europe Traffic

    „befriedigend“ (2,7)

    „Günstiger Preis. Keine Sprachsteuerung. Nicht als Freisprecheinrichtung nutzbar. Halterung ist in das Gehäuse integriert. Akku und Gebrauchsanleitung schwach.“

    Start 20 Europe Traffic

    8

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte