Richtungsweiser

c't - Heft 13/2011

Inhalt

Sie werben mit einem riesigen Kartenvorrat, der ganz Europa umfasst. Sie versprechen ein entspanntes Fahren, denn um die Reiseroute kümmert sich der Prozessor im Navi. Und sie sollen am Motorradlenker eine ebenso gute Figur machen wie im Auto. Im Vergleichstest: sechs Navigationsgeräte für einen breiten Einsatzbereich.

Was wurde getestet?

Im Test waren sieben Navigationsgeräte. Getestet wurden Funktionsumfang, Ausstattung, Display, Bedienung, Handbuch, Streckenführung A>B, Route, Bluetooth-Einbindung Handy / Headset, Lautstärke sowie Verständlichkeit.

  • A-rival NAV-PNX 35 M (Europa)

    • Sprachsteuerung: Ja

    ohne Endnote

    Funktionsumfang / Ausstattung / Display: „zufriedenstellend“ / „gut“ / „zufriedenstellend“;
    Bedienung / Handbuch: „gut“ / „zufriedenstellend“;
    Streckenführung A>B / Route: „gut“ / „zufriedenstellend“;
    Bluetooth-Einbindung Handy / Headset: „zufriedenstellend“ / „gut“;
    Lautstärke / Verständlichkeit: „gut“ / „gut“.

    NAV-PNX 35 M (Europa)
  • Garmin Zumo 210 CE

    ohne Endnote

    Funktionsumfang / Ausstattung / Display: „gut“ / „zufriedenstellend“ / „zufriedenstellend“;
    Bedienung / Handbuch: „gut“ / „zufriedenstellend“;
    Streckenführung A>B / Route: „gut“ / „gut“;
    Bluetooth-Einbindung Handy / Headset: nicht vorhanden / „gut“;
    Lautstärke / Verständlichkeit: „gut“ / „gut“.

    Zumo 210 CE
  • Garmin Zumo 220 (Europa)

    ohne Endnote

    „... Die Details in Sachen Funktionalitätsumfang abgesehen bietet der 220er eine weitgehend identische Navigationsleistung wie der große Bruder. Zieleingabe und Parameterwahl sind auch mit Handschuhen leicht möglich. Systemstart und Routenberechnung erledigte der kleine Garmin kaum langsamer als der 660er. Die Kopplung mit den Bluetooth-Headsets gelang bravourös. Tourdaten in das Gerät zu laden funktioniert reibungslos.“

    Zumo 220 (Europa)
  • Garmin Zumo 660

    ohne Endnote

    Funktionsumfang / Ausstattung / Display: „sehr gut“ / „sehr gut“ / „zufriedenstellend“;
    Bedienung / Handbuch: „sehr gut“ / „zufriedenstellend“;
    Streckenführung A>B / Route: „gut“ / „gut“;
    Bluetooth-Einbindung Handy / Headset: „gut“ / „sehr gut“;
    Lautstärke / Verständlichkeit: „gut“ / „gut“.

    Zumo 660
  • Medion GoPal S3747 (Europa)

    ohne Endnote

    Funktionsumfang / Ausstattung / Display: „zufriedenstellend“ / „gut“ / „schlecht“;
    Bedienung / Handbuch: „zufriedenstellend“ / „sehr schlecht“;
    Streckenführung A>B / Route: „zufriedenstellend“ / „schlecht“;
    Bluetooth-Einbindung Handy / Headset: nicht vorhanden / „zufriedenstellend“;
    Lautstärke / Verständlichkeit: „gut“ / „sehr gut“.

    GoPal S3747 (Europa)
  • NavGear TourMate MX-350

    • Sprachsteuerung: Ja

    ohne Endnote

    Funktionsumfang / Ausstattung / Display: „schlecht“ / „zufriedenstellend“ / „sehr schlecht“;
    Bedienung / Handbuch: „zufriedenstellend“ / „sehr schlecht“;
    Streckenführung A>B / Route: „zufriedenstellend“ / „schlecht“;
    Bluetooth-Einbindung Handy / Headset: nicht vorhanden / „zufriedenstellend“;
    Lautstärke / Verständlichkeit: „zufriedenstellend“ / „zufriedenstellend“.

    TourMate MX-350
  • TomTom Urban Rider Europe

    • Bildschirmgröße: 3,5";
    • Gewicht: 310 g

    ohne Endnote

    Funktionsumfang / Ausstattung / Display: „gut“ / „zufriedenstellend“ / „zufriedenstellend“;
    Bedienung / Handbuch: „zufriedenstellend“ / „schlecht“;
    Streckenführung A>B / Route: „gut“ / „sehr gut“;
    Bluetooth-Einbindung Handy / Headset: „gut“ / „zufriedenstellend“;
    Lautstärke / Verständlichkeit: „gut“ / „zufriedenstellend“.

    Urban Rider Europe

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Navigationsgeräte