Motorrad News prüft Motorradkombis (4/2013): „Für Stock und Stein“

Motorrad News: Für Stock und Stein (Ausgabe: 5) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Mit dem Ledereinteiler schwingt sich niemand auf seine Reiseenduro. Aber es gibt ja genügend abenteuerliche Kostüme für GS und Co., die rustikale Optik und Vielseitigkeit unter einen Hut bringen sollen. Wir baten elf Hersteller um ihre Empfehlung für Reiseenduristen.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich elf Motorradkombis mit Bewertungen von 15 bis 18 von jeweils 20 Punkten. Als Testkriterien dienten Komfort, Belüftung, Ausstattung und Preis/Leistung.

  • Held Jacke Carese + Hose Torno

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    18 von 20 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Sehr bequemer und hochwertig verarbeiteter Anzug mit feiner Gore-Innenjacke und Coolmax-Futter, der auch mit toller Belüftung, flatterfreiem Sitz und endurotauglicher Passform punkten kann. Ein paar Kleinigkeiten störten aber doch: In dieser Preisklasse sollten Rücken- und Hüftprotektoren serienmäßig sein, die Rückentasche ist zu klein fürs Jackenfutter. Abgesehen davon ist die Held-Kombi ein Tipp für alle, die auch im Gelände unterwegs sind und auf winterliche Nordkap-Touren lieber verzichten. ...“

    Jacke Carese + Hose Torno

    1

  • Alpinestars Kombi Durban

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    17 von 20 Punkten – Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die Durban ist der Einstieg in die 1000-Euro-Klasse. Dafür gibt's wegen der robusten Außenhaut ein gutes Sicherheitsgefühl bei sehr hoher Beweglichkeit. Aber Rücken- und Hüftprotektor sollten bei diesem Kurs an Bord sein. Die gute Belüftung prädestiniert die Durban für sommerliche Trips, in der Übergangszeit sollte eine warme Basisschicht mit. Die restliche Ausstattung ist top. So ist der knackige Preis der guten Leistung noch angemessen.“

    Kombi Durban

    2

  • Modeka AFT-Touring

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Rücken, Hüfte, Knie, Ellenbogen, Schulter

    17 von 20 Punkten – Preis-Tipp

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Die Modeka-Kombi macht mit dem luftdurchlässigen AFT-Cordura einfach alle Luken auf, für die Temperaturregulation sind die entnehmbaren Innenschichten zuständig. Bei Regen kommt das Wasser schnell bis zur ersten Schicht durch, damit muss man sich bei diesem Anzug arrangieren. Materialien und Verarbeitung sind dem Preis angemessen, so edel wie die hochpreisigen Mitbewerber wirkt sie nicht. Ansonsten sehr gut ausgestattet. ...“

    AFT-Touring

    2

  • BMW Motorrad Anzug Rallye

    • Typ: Textilkombi, Lederkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Rücken, Hüfte, Knie, Ellenbogen, Schulter

    16 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Fast 1200 Euro für den neuesten Rallye mit eingezippter Membran sind eine Hausnummer. Dafür bekommt man bei BMW einen sehr durchdachten Anzug mit tollen Extras wie Vorbereitung für die Trinkblase, voller Protektorenausstattung, großflächigem Lederbesatz am Knie oder die abnehmbaren Ärmel. Auch der Tragekomfort ist Spitze. Ohne Innenjacke wird's sehr luftig und Wüstenritten steht nichts im Wege. Kurz: Eine edle Kutte und für das Gebotene gar nicht so teuer. ...“

    Anzug Rallye

    4

  • Büse Adventure STX

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    16 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Auf teure Edel-Materialien hat Büse weitgehend verzichtet, doch die Adventure ist solide verarbeitet. Die Joppe sitzt hervorragend und bietet einen Hauch Baumwoll-Haptik. Einen Pluspunkt gibt's für die Innenjacke, die man auch beim Landgang überstreifen kann. Die Hose dürfte besser belüftet sein und bietet keine nennenswerten Extras. Am Ende bekommt man hier eine vielseitige Abenteuer-Jacke für alle Wetter und ein einfaches Beinkleid zum akzeptablen Kurs.“

    Adventure STX

    4

  • IXS Nimrod + Haran

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Rücken, Hüfte

    16 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „IXS schneidert mit diesem Anzug ein feines Multitool: Nimrod und Haran sind mit kompletter Innenausstattung auch kühleren Tagen gewachsen, in Sachen Belüftung ist die Kombi mit großen Öffnungen an Front und Rücken ebenfalls weit vorne. Dazu feine Verarbeitung, gute Materialien und ein astreiner Sitz. Zum Glück fehlen eigentlich nur Hüftprotektoren. Und Reißverschlüsse gehören nicht an die Knie-Innenseiten - sie können beim Fahren im Stehen nämlich am Motorrad herumkratzen.“

    Nimrod + Haran

    4

  • Rukka Kalifornia Jacke + Kalimus Hose

    • Typ: Textilkombi, Lederkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Rücken, Hüfte, Knie, Ellenbogen, Schulter

    16 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 3 von 5 Punkten

    „Auf Wüstentour möchte man mit der Rukka nicht gehen, dafür haben die Finnen andere Kombis im Schrank. Aber für unsere Gefilde ist diese Kombination formidabel: Die kleinen Belüftungen funktionieren ausreichend, das ganze Kostüm ist wetterfest und tierisch bequem. Für den Hitze-Notfall gibt es abnehmbare Ärmel, volle Protektorenausstattung und schöne Details. Ein extrem gut verarbeitetes und durchdachtes Komfortwunder für deutsche Wetter - das relativiert den Preis.“

    4

  • Touratech Companero

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Rücken, Hüfte, Knie, Ellenbogen, Schulter

    16 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Statt entnehmbarer Membran und Futter liefert Touratech mit dem Compañero zwei Anzüge: einer luftig-sommerlich, der andere für alle Wetter. Das geht auf Gewicht und Packmaß, beide Schichten übereinander sind zudem etwas steif. An der Abenteuereignung gibt's dagegen nichts zu rütteln: Robust und endurotauglich bis ins Mark, ist der Compañero ein Tipp für Kerniges. Der formidabel verarbeitete Anzug wird dann schnell zum besten Freund, will allerdings auch gut bezahlt werden.“

    Companero

    4

  • Klim Badlands Pro

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Rücken, Hüfte, Knie, Ellenbogen, Brust, Schulter

    15 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 2 von 5 Punkten

    „Klim bringt mit der Badlands Pro einen Dreilagen-Laminat-Anzug für Abenteurer. Die Außenhaut saugt sich nicht voll, die Kombi wirkt extrem robust und gut verarbeitet, ein Trinksystem ist optional. Die Belüftungen sind sehr wirkungsvoll: Wer im Stehen fährt, bekommt reichlich Frischluft an den Popo gewedelt. Minus: kurzer Verbindungsreißverschluss. Dafür ist ein integrierter Nierengurt an Bord. ...“

    Badlands Pro

    9

  • Pharao PT-P Rallye IV

    • Typ: Textilkombi, Lederkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    15 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „Der Materialmix wirkt wertig und robust, an den wichtigen Stellen ist die Pharao ordentlich verstärkt, die Kombi sitzt bequem. Die Pharao IV ist wegen der zwei entnehmbaren Schichten sehr variabel, Belüftung und Isolierung sind ordentlich. Auch hier bietet die gute Jacke mehr fürs Geld als die einfach gestrickte Hose. Dafür schlüpfen Stiefel problemlos hinein. Der Verbindungsreißverschluss ist kurz, Protektoren sind nicht komplett und es gibt die ansonsten gute Pharao nur in vier Größen.“

    PT-P Rallye IV

    9

  • Vanucci Okovango

    • Typ: Textilkombi;
    • Art: Zweiteiler;
    • Protektoren: Knie, Ellenbogen, Schulter

    15 von 20 Punkten

    Preis/Leistung: 4 von 5 Punkten

    „... hier gibt's Punktabzug für den kurzen Verbinder, die eingeschränkte Größenwahl und die nicht komplette Protektorenausstattung. Das Obermaterial wirkt im Vergleich nicht so edel. Auf der Haben-Seite: Innenschicht mit Thermofutter, viele Versteller auch an der Hose, reichlich Taschen und Leder. Insgesamt eine sehr solide Anlage zum guten Kurs.“

    Okovango

    9

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorradkombis