MOTORETTA prüft Motorroller (6/2011): „Touristen-Klasse“

MOTORETTA - Heft Nr. 137 (Juli/August 2011)

Inhalt

Seit vielen Jahren schon übernimmt der große Suzuki Burgman 650 Executive die Rolle des unangefochtenen Platzhirschen unter den Tourenrollern. Doch jetzt erwächst ihm einheimische Konkurrenz: Der frisch eingetroffene Honda SW-T 600 macht mit Vollausstattung Jagd auf die Reisekrone. Die Motoretta blies zum Halali.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich zwei Roller. Als Bewertungskriterien dienten Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung, Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Preis/Leistung.

  • Suzuki Burgman 650 Executive ABS (41 kW) [11]

    • Hubraum: 638 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 160 km/h

    73 von 90 Punkten

    „PLUS: ausladende Platzverhältnisse; üppigste Ausstattung; toller Wetterschutz; riesiger Stauraum; souveräne Straßenlage.
    MINUS: sehr hoher Preis; hohes Gewicht; verzögerte Gasannahme; weit ausladend; Sozius sitzt sehr hoch.“

    Burgman 650 Executive ABS (41 kW) [11]

    1

  • Honda SW-T 600 C-ABS (37 kW) [11]

    • Hubraum: 582 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 150 km/h

    72 von 90 Punkten

    „PLUS: komfortable Sitzposition; elegante Optik; knackige Bremsen, CBS-ABS serienmäßig; großzügiger Stauraum; gute Handlichkeit.
    MINUS: hoher Preis; kein 12-Volt-Anschluss; Sozius sitzt sehr hoch; Sog bei höherem Tempo.“

    SW-T 600 C-ABS (37 kW) [11]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorroller