MOTORETTA prüft Motorroller (8/2014): „Revolverheld“

MOTORETTA: Revolverheld (Ausgabe: 6) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Es gibt einen neuen Sheriff in der Stadt, der weder Gott noch Vespa fürchtet. Mal so eben aus der Hüfte schießt er ein paar überraschende Salven ab, die seine Widersacher bisher noch nicht kannten. Django heißt er, und er ist zudem ein echter Verwandlungskünstler.

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich zwei Motorroller. In beiden Fällen wurde keine Endnote vergeben.

  • Peugeot Scooters Django Evasion 150 (8 kW) (Modell 2014)

    • Typ: Leichtkraftroller;
    • Helmfach: Ja;
    • Hubraum: 151 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 94 km/h

    ohne Endnote

    „Plus: eigenständiges, klassisches Design; ausgezeichnete Sitzhaltung; gute Integralbremse; hoher Fahrkomfort; mannigfache Ausstattungsvariante.
    Minus: kein ABS; mäßige Dynamik; relativ hoher Verbrauch.“

    Django Evasion 150 (8 kW) (Modell 2014)
  • Peugeot Scooters Django Sport 125 (8 kW) (Modell 2014)

    • Typ: Leichtkraftroller;
    • Helmfach: Ja;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 91 km/h

    ohne Endnote

    „... Der Django ist prima beherrschbar, biegt verlässlich und mühelos um jede Ecke, ein Ausbund an quirliger Handlichkeit ist er indes nicht. Dafür sprechen seine Federelemente sensibel an und bieten im Solobetrieb ausreichend Dämpfungsreserven für ein komfortables Dahinrollen auch auf makelbehafteten Untergründen. Erst mutig gefahrene Passagen entlarven die Abstimmung als sehr soft. ...“

    Django Sport 125 (8 kW) (Modell 2014)

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorroller