ohne Endnote

Test (1)

o.ohne Note

(1)

o.ohne Note

Produktdaten:
Typ: Leicht­kraf­trol­ler
Helmfach: Ja
Hubraum: 151 cm³
Höchstgeschwindigkeit: 94 km/h
Mehr Daten zum Produkt

Peugeot Scooters Django Evasion 150 (8 kW) (Modell 2014) im Test der Fachmagazine

    • MOTORETTA

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 08/2014
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 8

    ohne Endnote

    „Plus: eigenständiges, klassisches Design; ausgezeichnete Sitzhaltung; gute Integralbremse; hoher Fahrkomfort; mannigfache Ausstattungsvariante.
    Minus: kein ABS; mäßige Dynamik; relativ hoher Verbrauch.“  Mehr Details

Kundenmeinung (1) zu Peugeot Scooters Django Evasion 150 (8 kW) (Modell 2014)

1 Meinung (1 ohne Wertung)
Eigene Meinung verfassen
  • Peugeot Django 150, es muss nicht immer ne Vespa sein

    von Julius Zepellin
    • Vorteile: einmaliges Design, akzeptabler Verbrauch, cooles Design, Digitaltachometer
    • Geeignet für: Stadtverkehr, Kurzstrecke, gemütliche Überlandfahrten, gemütliche Landstraßenfahrten, Langstrecke, Asphaltstraßen aller Art

    Ich bin von einem Motorrad auf einen Roller umgestiegen. Es sollte ein Retroroller oder gleich ein Oldtimer werden.
    Liebäugelte mit einer großen Vespa. Doch der Preis schreckte mich ab. Dann fand ich den Peugeot Django. Preisleistung schienen hier in Ordnung und es gibt wohl gleich schöne, aber keinen schöneren Motorroller, wenn es darum geht, einen Roller im klassischen Design zu bekommen. So ein Dingen kauft man ja tatsächlich nicht in erster Linie, weil es sparsam ist oder besonders gute Motoreigenschaften hat, sondern weil es einem gefällt. Für mich Ausschlag gebend: ein relativ großer Tank (8,5 Liter) und viele praktische Zusätze. Ich habe mir den Sport geholt, weil ich ihn als einsitzigen Bobber und auch als Zweisitzer fahren kann (denn eine Abdeckung, bzw. ein Soziussitz ist im Preis enthalten und kann schnell ausgewechselt werden. Super). Ein (zwar kleines) Fach vorne rechts (hab da ein Handy, das an einer Steckdose aufgeladen werden kann und meine Zigarren drin, dann ist aber auch voll), und unter den Sitz (Fach und Sitz abschließbar) passt knapp ein einfacher Integralhelm. Die Verarbeitung halte ich für sehr gut. Echt hochwertige Sitze (etwas hart), einen Haupt- und Seitenständer (etwas steil). Dazu ein Kickstarter. Wenig gut gemacht der Blinkerschalter. Da braucht man einen langen Daumen und muss aufpassen, dass man nicht den Schalter für die Hupe darunter trifft. Ein echt tolles, sehr gut abzulesendes Digitalfenster eingebettet in einem schönen analogen Tacho. Beim Tanken muss man sich recht bücken (vorne links hinter einer abschließbaren Klappe ist der Tank versteckt, der hat aber einen praktischen Deckelhalter).
    Ich fahre den Roller im Sauerland und habe mich für die 150er entschieden, ob die ein großer Unterschied ist zur 125er kann ich nicht sagen. Kommt verhältnismäßig gut die Berge rauf und bringts auf 95 km/h, aber wer sich so einen auf klassisch ausgelegten Roller holt, der weiß wohl, hier geht es nicht um Speed. Da bleibt man dann besser bei einem Motorrad. Meine Frau und auch die Kinder sind mit dem Soziusplatz sehr zufrieden (der Haltebügel bei der Sport fällt schön, aber nicht unbedingt praktisch aus). Aber wie gesagt... Leider war es in einem Umkreis von 60 km nicht möglich, einen Peugeot Django als 125er oder 150er bei immerhin 5 Händlern Probe zu fahren (habe dann die baugleiche 50er gefahren). Meiner Meinung nach ist der Peugeot (wenn er neben einer Vespa steht) der optisch bessere, wenn es darum geht als Retroroller durch zu gehen. Die Möglichkeit den Roller ganz individuell zu gestalten ist schon echt klasse, aber dann wird es eben auch teurer. Ich bin mit meinem Django (allerdings ein blöder Name) voll auf zufrieden. Man sitzt als (185 cm) Fahrer sehr angenehm und hat man sich als ex Motorradfahrer erst einmal an die Entdeckung der Langsamkeit (Reisegeschwindigkeit 60 - 95 km/h) gewöhnt, ist es schon ein cooles Fahren.

    Antworten

Eigene Meinung verfassen

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Peugeot Scooters Django Evasion 150 (8 kW) (Modell 2014)

Allgemeine Daten
Typ Leichtkraftroller
Modelljahr 2014
Motor
Hubraum 151 cm³
Leistung in kW 8,3
Leistung in PS 11,3
Höchstgeschwindigkeit 94 km/h
Schaltung Automatik
Fahrwerk
Radtyp Kleinradroller
Radgröße vorn 12 Zoll
Radgröße hinten 12 Zoll
ABS fehlt
Ausstattung
Helmfach vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Kymco People GT 300i ABS (21 kW) [14]Peugeot Scooters Django 125Peugeot Scooters MetropolisHonda PCX 125Honda SH300i ABS (20 kW) [14]SYM Fiddle III 50 (3 kW) [Modell 2015]Honda Forza 125 ABS (11 kW) [Modell 2015]Scomadi Turismo Leggera 50 (2 kW) [Modell 2015]SYM Fiddle III 125 (7 kW) [Modell 2015]Piaggio Vespa GTS Super