Motorroller im Vergleich: Kaiserlich & Königlich

MOTORETTA: Kaiserlich & Königlich (Ausgabe: 2/2014 (April)) zurück Seite 1 /von 8 weiter

Inhalt

Zur Premiere von Kawasaki im Rollersektor bedienen sich die Japaner des Knowhow von Kymco. Da stellt sich die Frage nach der Eigenständigkeit: Was unterscheidet den neuen Kawasaki J300 von seinem Cousin, dem Kymco K-XCT 300?

Was wurde getestet?

Im Vergleichstest befanden sich zwei Motorroller. Es wurden 71 und 75 von jeweils 90 möglichen Punkten vergeben. Geprüft wurde anhand der Kriterien Antrieb, Fahrwerk, Ausstattung, Alltagstauglichkeit, Ergonomie und Preis/Leistung.

  • Kawasaki J300 Special Edition ABS (20 kW) [14]

    • Hubraum: 299 cm³

    75 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 15 von 20 Punkten

    Antrieb: 18 von 20 Punkten;
    Fahrwerk: 18 von 20 Punkten;
    Ausstattung: 8 von 10 Punkten;
    Alltagstauglichkeit: 8 von 10 Punkten;
    Ergonomie: 8 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 15 von 20 Punkten.

    J300 Special Edition ABS (20 kW) [14]

    1

  • Kymco K-XCT 300i (20 kW) [13]

    • Hubraum: 299 cm³;
    • Höchstgeschwindigkeit: 130 km/h

    71 von 90 Punkten

    Preis/Leistung: 16 von 20 Punkten

    Antrieb: 18 von 20 Punkten;
    Fahrwerk: 15 von 20 Punkten;
    Ausstattung: 8 von 10 Punkten;
    Alltagstauglichkeit: 7 von 10 Punkten;
    Ergonomie: 7 von 10 Punkten;
    Preis/Leistung: 16 von 20 Punkten.

    K-XCT 300i (20 kW) [13]

    2

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorroller