Beat prüft Studio-Monitore (3/2010): „7 Schritte zum optimalen Desktopstudio“ - Studio-Monitore

Beat

Inhalt

Bass braucht Volumen. Bei der Suche nach einem ehrlichen Klang und ausgewogenen Frequenzgang wird man eher bei Fünf- oder Achtzöllern fündig.

Was wurde getestet?

Es wurden acht Studio-Monitore getestet. Sie erhielten als Bewertung 4,5 bis 6 von jeweils 6 möglichen Punkten.

  • KSdigital Coax C5 Tiny

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    6 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... Die Box besticht durch eine ausgewogene Klangbalance mit präzisen Bässen und Höhen sowie detaillierten Mitten.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 10/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Coax C5 Tiny

    1

  • Mackie MR5

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5,5 von 6 Punkten – Empfehlung der Redaktion

    „... Schon beim ersten Hören fällt die intelligente Abstimmung von Chassis und Gehäuse auf, die der MR5 zu einem erstaunlich vollen, weichen und tiefen Bass sowie einer ausgewogenen Mitten-Höhenbalance verhelfen. Ebenfalls positiv: die detailreiche und brillante Höhenwiedergabe.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 10/2010 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    MR5

    2

  • Alesis M1 Active 520 USB

    • Typ: Desktop-Monitore;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5 von 6 Punkten

    „Besonders im Desktopstudio erweist sich die Kombination aus Endstufe, Chassis und Audiointerface als besonders praktisch, erübrigen sich dadurch doch Verkabelung und der Aufbau einer komplexen Infrastruktur. ... Klanglich erwarten den Anwender ausgewogene Höhen, ein warmer, weicher Bass, aber vergleichsweise dünne Mitten.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 11/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    M1 Active 520 USB

    3

  • Behringer Truth B3030A

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5 von 6 Punkten

    „... Auffällig am Sound der B3030A sind ihre präzise räumliche Auflösung, die gute Ortbarkeit der Instrumente sowie das unaufdringliche Klangbild.“

    Info: Dieses Produkt wurde von Beat in Ausgabe 2/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    Truth B3030A

    3

  • ESI nEar 05 Experience

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5 von 6 Punkten

    „... Die nEar05 experience erzeugt einen angenehm weichen, nie überbetonten Bass, ergänzt um unaufdringliche, nahezu neutrale Höhen mit guter räumlicher Zeichnung. Insbesondere für preisbewusste Heim- und Projektstudios oder für den Aufbau eines Surroundsets ist die Box zweifellos eine gute Wahl.“

    nEar 05 Experience

    3

  • IMG Stage Line Sound-65

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5 von 6 Punkten

    „... ein guter Einsteigermonitor mit vollem Klang, angenehmen Höhendetails aber bauartbedingt undifferenzierter Tiefenzeichnung.“

    Sound-65

    3

  • M-Audio BX 5a Deluxe

    • Typ: Nahfeldmonitor;
    • Monitor-Technik: Aktiv

    5 von 6 Punkten

    „Optisch und akustisch optimiert präsentiert sich auch M-Audios neue Aktive, die in die Fußstapfen der erfolgreichen BX 5a tritt. ... Die Box verfügt über eine klare, fast überdeutliche Höhenzeichnung und solide Impulswiedergabe, kann aber hinsichtlich der Mittentransparenz nicht ganz überzeugen.“

    BX 5a Deluxe

    3

  • Cakewalk MA15D

    • Typ: Desktop-Monitore;
    • Monitor-Technik: Passiv

    4,5 von 6 Punkten

    „... Magnetische Abschirmung, Lautstärke- und Klangregelung sowie Anschlüsse auf der Vorderseite machen die Box zu einer praktischen Lösung für den Einsatz direkt neben dem Computer. ... Positiv vermerken wir neben transparenten Höhen auch den S-/P-DIF-Eingang mit 192 kHz, die Anschlussoptionen für Zuspieler sowie eine Kopfhörerbuchse.“

    MA15D

    8

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Studio-Monitore

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf