DigitalPHOTO prüft Monitore (12/2011): „Bildschirme für Fotografen“

DigitalPHOTO: Bildschirme für Fotografen (Ausgabe: 1) zurück Seite 1 /von 4 weiter

Inhalt

Das wichtigste Werkzeug bei der Fotoretusche, der Bildoptimierung und der kreativen Gestaltung ist zweifelsohne der Monitor. Nur wenn er eine präzise Farbwiedergabe bietet und ein gutes Kontrastverhältnis besitzt, lassen sich digitale Aufnahmen optimal bearbeiten. Wir haben sechs Monitore getestet.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich sechs Monitore. Die Produkte wurden mit 1 x „sehr gut“ und 5 x „gut“ bewertet.

  • Eizo ColorEdge CG275W

    • Displaygröße: 27";
    • Paneltechnologie: IPS

    „sehr gut“

    Eizos ColorEdge CG275W erfüllt auch hohe Ansprüche. Er bietet einen integrierten Sensor zur automatischen Kalibrierung sowie eine 3D-Lookup-Table mit 16 Bit Breite. Hinzu kommt eine 10-Bit-Farbausgabe. Dieses Featurepaket verlangt jedoch eine nicht unerhebliche Investition. Normalanwender haben wenig Zusatznutzen von dem Gerät. Vor allem im Bereich der Druckvorstufe aber ein sehr empfehlenswertes Gerät. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    ColorEdge CG275W

    1

  • Acer S243HL

    • Displaygröße: 24";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: TN

    „gut“

    „Plus: günstiges VA-Panel; Spektrum von 16,7 Mio. Farben (8 Bit); geringer Stromverbrauch.
    Minus: gute Reaktionszeit ist nicht gewährleistet; nur zwei Anschlussmöglichkeiten.“

    S243HL

    2

  • Asus PA238Q

    • Displaygröße: 23";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: IPS

    „gut“

    „Plus: Pivot-Funktion (Hochkantstellung); fünf USB-Ports.
    Minus: nicht günstig, aber preiswert.“

    PA238Q

    2

  • BenQ EW2730V

    • Displaygröße: 27";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: VA

    „gut“

    „Plus: viele Anschlussmöglichkeiten; Hervorheben von Bildern/Videos; Bilder mit geringer Auflösung aufwerten; gutes Kontrastverhältnis.
    Minus: hohe Reaktionszeiten (aufgrund des VA-Panels).“

    EW2730V

    2

  • LG IPS236V

    • Displaygröße: 23";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: IPS

    „gut“

    „Plus: preisgünstige IPS-Technologie; Pivot-Funktion (Hochkantstellung); viele Anschlussmöglichkeiten; integrierter Lautsprecher.
    Minus: guter Kontrast ist nicht gewährleistet.“

    IPS236V

    2

  • Samsung SyncMaster S27A650D LED

    • Displaygröße: 27";
    • Paneltechnologie: VA

    „gut“

    „Plus: hohes Kontrastverhältnis; Pivot-Funktion (Hochkantstellung); automatische Drehung des Bildes.
    Minus: für PC-Spiele/Videos ungeeignet.“

    SyncMaster S27A650D LED

    2

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf