Monitore im Vergleich: Volle Breitseite

Computer Bild: Volle Breitseite (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 6 weiter

Inhalt

Die Hersteller feuern aus allen Rohren und schicken immer größere Flachbildschirme in die Schlacht um Kundschaft. Welcher 23-Zöller einen Volltreffer landet und die Konkurrenz versenkt, verrät der Test.

Was wurde getestet?

Im Test befanden sich acht TFT-Monitore, die jeweils mit „gut“ bewertet wurden. Als Testkriterien dienten unter anderem Bildqualität (Detailgenauigkeit, Farbtreue, maximale Helligkeit ...), Bedienung/Ausstattung (Bildsignal-Eingänge, Verstellmöglichkeiten, Bedienungsanleitung ...) und Umwelt/Gesundheit (COMPUTERBILD-Strahlungsprüfung, Stromverbrauch in Watt). Zusätzlich erhielten alle Monitore eine Aufwertung, unter anderem für die Möglichkeit HDCP-kopiergeschützte Videos abzuspielen. Des Weiteren erhielten vier Monitore eine Abwertung, wegen nicht mitgelieferter Kabel (HDMI, VGA oder DVI).

  • 1

    Amilo SL 3230T

    Fujitsu-Siemens Amilo SL 3230T

    • Displaygröße: 23"

    „gut“ (1,96) – Test-Sieger

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Mit hoher Bildqualität, Detailgenauigkeit und schnellem Bildaufbau sammelte der Fujitsu fleißig Punkte. Weitere Stärken des Testsiegers: Er verbauchte nur 22 Watt und hat drei Bildsignaleingänge (VGA, 2 HDMI).“

  • 2

    Akoya P55005 (MD20120)

    Medion Akoya P55005 (MD20120)

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: TN

    „gut“ (2,10)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Der Medion bietet knapp 1,5 Zentimeter mehr Bilddiagonale als die Konkurrenz, ist prima entspiegelt und brachte Film-Action am schnellsten ins Bild. Gut: die drei Bildsignalbuchsen (VGA, DVI und HDMI).“

  • 3

    V236Wd

    Hyundai IT V236Wd

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: TN

    „gut“ (2,14)

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Solide Vorstellung: Der Hyundai punktete mit einer detailgenauen Bilddarstellung und hohem Kontrast: Eine Schwäche: Beim Abspielen actionreicher Videofilme kann es zu Bildwischern kommen.“

  • 4

    VH242H

    Asus VH242H

    • Displaygröße: 23,6";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: TN

    „gut“ (2,17)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Wie der Medion bietet Asus ein etwas größeres Bild als die Konkurrenz und gute Bildqualität. Schade: Bei seitlicher Betrachtung dunkelte der Monitor stark ab. Er verbrauchte zudem recht viel Strom (45 Watt).“

  • 5

    SyncMaster P2370

    Samsung SyncMaster P2370

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: TN

    „gut“ (2,19)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Der Samsung erzielte die beste Bildqualitäts-Note im Testfeld. Die magere Ausstattung verhinderte aber eine bessere Platzierung. So lässt sich nur ein Gerät an den Monitor anschließen - per DVI oder VGA.“

  • 6

    Viseo 230 WS-DVI

    Packard Bell Viseo 230 WS-DVI

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: TN

    „gut“ (2,26) – Preis-Leistungs-Sieger

    Preis/Leistung: „sehr günstig“

    „Der Viseo bot solide Bildqualität, seitlich betrachtet dunkelte er vergleichsweise wenig ab. Schnelle Videoszenen zeigte er aber etwas träge an. Der günstige Preis sicherte ihm die Preis-Leistungs-Krone.“

  • 7

    231E1SB

    Philips 231E1SB

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: TN

    „gut“ (2,44)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Zwei Patzer in der Bildqualität warfen den Philips zurück: Die Darstellung war weniger detailgenau als bei der Konkurrenz. Und der Monitor war sehr ungleichmäßig ausgeleuchtet. Lautsprecher sind nicht eingebaut.“

  • 8

    P235Hbd

    Acer P235Hbd

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: TN

    „gut“ (2,49)

    Preis/Leistung: „günstig“

    „Als einziger Testkandidat hat der Acer P235HBbd eine Hochglanzoberfläche. Die lässt zwar Farben brillanter wirken, spiegelt aber stark. Ärgerlich: Das Hilfetelefon kostet stolze 99 Cent pro Minute.“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore