Samsung SyncMaster P2370 4 Tests

Gut

2,0

4  Tests

731  Meinungen

Gut (2,5)
4 Tests
Sehr gut (1,4)
731 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Dis­play­größe 23"
  • Panel­tech­no­lo­gie TN
  • Mehr Daten zum Produkt

Samsung SyncMaster P2370 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,19)

    Preis/Leistung: „günstig“

    Platz 5 von 8

    „Der Samsung erzielte die beste Bildqualitäts-Note im Testfeld. Die magere Ausstattung verhinderte aber eine bessere Platzierung. So lässt sich nur ein Gerät an den Monitor anschließen - per DVI oder VGA.“

  • „gut“ (2,17)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Platz 4 von 5

    „Stark: Beste Bildqualität im Test; Höchste Farbtreue im Test.
    Schwach: Helligkeitsverlust bei seitlicher Betrachtung etwas hoch; Mäßige Ausstattung; Sehr knappes Handbuch.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test

    „Samsung hat das Netzteil des besonders flachen P2370 aus dem Monitorgehäuse verbannt.“

    • Erschienen: 01.08.2009
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (3 von 5 Sternen)

    „Auch wenn die Optik des superflachen 23-Zöllers sehr schick und edel anmutet - in Sachen Ergonomiefunktionen kann der Monitor leider nicht viel auffahren. Dafür überzeugt der Samsung mit einem niedrigen Stromverbrauch und einer hervorragenden Verarbeitungsqualität. Lediglich die Standfußkonstruktion kann uns nicht überzeugen.“

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Samsung SyncMaster P2370

Kundenmeinungen (731) zu Samsung SyncMaster P2370

4,6 Sterne

731 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
526 (72%)
4 Sterne
146 (20%)
3 Sterne
37 (5%)
2 Sterne
15 (2%)
1 Stern
15 (2%)

4,6 Sterne

729 Meinungen bei Amazon.de lesen

3,8 Sterne

2 Meinungen bei Testberichte.de lesen

  • von rockerbm7

    Gibt besseres seiner Art

    • Vorteile: gute Auflösung, geringer Stromverbrauch
    • Nachteile: schwacher Touchknopf, staubanfällig
    • Geeignet für: Spiele, HD-Inhalte
    • Ich bin: Schüler
    Der Samsung SyncMaster P2370 ist im guten und ganzen gar nicht so schlecht. Allerdings stört der schlecht reagierende Touch-Knopf und die ständig staubanziehene Oberfläche! In der selben Preisklasse gibts da auch viel Bessere!
    Antworten
  • von HIS

    Den PC neu entdecken

    • Vorteile: gute Bildqualität, großer Bildschirm, gute Auflösung, gute Abmaße, DVI-Eingang, Analog- und DVI-Kabel sind dabei
    • Geeignet für: Spiele, Privatgebrauch, zu Hause, HD-Inhalte
    • Ich bin: Privatanwender
    Eine einzige grosse Freude. So ein Bild !!
    Externes Netzteil...ohne Lautsprecher...
    DVI...so muss ein echter 16:9 Full HD beschaffen sein. +30Watt+
    Antworten
Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Redaktion

Voll­stän­di­ger Daten­satz und Preis

Zum bereits vor einiger Zeit angekündigten SyncMaster P2370 hat Samsung nun endlich den kompletten Satz an technischen Daten nachgereicht. Die bisherigen Angaben – Full-HD-Auflösung, 16:9-Format, Reaktionszeit von 2 Millisekunden – können nun um den Helligkeitswert von 250 cd/m² sowie den exakten dynamischen Kontrast ergänzt werden: Dieser liegt bei 50.000 zu 1. Bei den bisher angekündigten 2.000.000 zu 1 war wohl eher der Wunsch Vater des Gedankens beziehungsweise der Pressemitteilung.

Außerdem wissen wir jetzt, dass Samsung im den mit 30 Milliter recht dünnen SyncMaster P2370 einen VGA- sowie einen HDCP-fähigen DVI-Anschluss verbaut hat. Der Energiebedarf des Monitors beschränke sich, so Samsung weiter, auf 30 Watt unter Betrieb. Zum sehr stylishen Klavierlackgehäuse – das ja, wie schon erwähnt, gerade nicht störend reflektieren soll – gibt es kaum etwas zu ergänzen. Außer vielleicht, dass sich die Tönung des Lacks je nach Lichteinfall leicht verändern soll und vom Schwarze ins Graue changiert. Nun ja. Dezent sind die Einstellungstasten in das Gehäuse integriert. Es handelt sich nämlich nur um berührungsempfindliche Sensoren, deren Licht nach Gebrauch erlischt und die Tasten somit fast spurlos zum Verschwinden bringt.

Der SyncMaster P2370 soll ab April 2009 ausgeliefert werden. Der Preis hingegen musste Gott sei Dank schon allerlei Turbulenzen über sich ergehen lassen. Ursprünglich von Samsung auf rund 300 Euro angelegt, findet man das Gerät aber auch schon für um die 250 Euro im Netz.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Ele­gan­ter 23-​Zöl­ler mit extrem hohem Kon­trast

Auf den März 2009 hat Samsung einen neuen 23-Zoll-Monitor mit der Produktbezeichnung P2370 angekündigt. Der Monitor möchte potentielle Käufer vor allem durch zwei stichhaltige Argumente gewinnen. Das eine davon ist sein extrem hoher dynamischer Kontrast, den Samsung mit 2.000.000:1 angibt. Dieser Wert ist natürlich etwas wie Schaulaufen, aber darauf versteht sich der Monitor auch sonst sehr gut In sein Gehäuse hat Samsung ziemlich viel an Eleganz verpackt, heißt die ganze Produktserie doch nicht zu Unrecht „Touch of Color“. Die Künststoff-Lünette ist so verarbeitet, dass sie dem ganzen Gehäuse ein „glasähnliches“ Aussehen verleihen soll. Und wer bei dieser Nachricht gleich an einen störenden, glänzenden Rahmen denkt, den beschwichtigt Samsung sofort. Die Verarbeitung sorge dafür, das das Gehäuse Reflexionen gerade effektiv verhindere.

Ob dies tatsächlich der Fall sein wird, bleibt abzuwarten. Halten wir uns bis dahin lieber an die bekannt gegebenen Fakten. Der 23-Zöller besitzt eine Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, stellt das Bild im Video-/Film-Format 16:9 dar und soll eine Reaktionszeit von 2 Millisekunden haben – womit uns also Samsung sagen will, dass der Monitor zum einen bewegte Bilder ruckelfrei präsentiert und zum anderen auch spieletauglich ist. Samsung setzt im P2370 außerdem nur zwei LED-Leuchtröhren an Stelle der bisherigen vier ein, wodurch sich der Verbrauch halbiert worden sein soll – und zwar im vergleich zu den Vorgängern wie auch zur Konkurrenz. An Anschlüssen vermeldet Samsung eine DVI-Schnittstelle.

Voraussichtlicher Verkaufsstart des eleganten 23-Zöllers ist, wie gesagt März 2009. Für Amerika wird ein Preis von 399 Dollar (knapp über 300 Euro) anvisiert.

von Wolfgang

Fachredakteur im Ressort Haushalt, Haus und Garten – bei Testberichte.de seit 2008.

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Monitore

Datenblatt zu Samsung SyncMaster P2370

Displayhelligkeit

250 cd/m²

Die unter­durch­schnitt­li­che Leucht­kraft erschwert das Erken­nen von Bild­schir­min­hal­ten in hel­len Umge­bun­gen.

Aktualität

Vor 13 Jahren erschienen

Das Modell ist nicht mehr aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Moni­tore 3 Jahre am Markt.

Displayeigenschaften
TFT-Monitor vorhanden
Displaygröße 23"
Displayhelligkeit 250 cd/m²
Bildseitenverhältnis 16:9
Paneltechnologie TNinfo
Leistung
Reaktionszeit 2 ms
Ausstattung
Grafikanschlüsse
DVI vorhanden
VGA vorhanden
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: LS23EFHKFV

Weiterführende Informationen zum Thema Samsung SyncMaster P2370 können Sie direkt beim Hersteller unter samsung.com finden.

Weitere Produkte und Tests

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf