c't prüft Monitore (2/2011): „Anfassbar“

c't - Heft 5/2011

Inhalt

Mit einem Wisch durch die Musiksammlung scrollen oder Fotos durch Fingerspreizen vergrößern – bei Smartphones ist das Standard. Aber auch am PC braucht man nicht mit Maus und Tastatur zu hantieren: Touchscreen-Monitore gibt es bereits ab 250 Euro.

Was wurde getestet?

Getestet wurden sieben Multitouch-Monitore. Die Testkriterien waren unter anderem Blickwinkelabhängigkeit, Kontrasthöhe, Farbraum, Spieletauglichkeit (Schaltzeiten) sowie Bedienung, OSM.

  • Acer T231H

    • Displaygröße: 23";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    Dank mehrerer Digitaleingänge und den flotten Reaktionszeiten weiß der Acer-23-Zöller zu gefallen. Praktisch sind auch die eingebauten Lautsprecher und die hohe Flexibilität des Kippgelenks. Leider kann das Bild nicht voll überzeugen. Die Ausleuchtung ist ungleichmäßig und in Grautönen findet sich ein leichter Lila-Stich. Bei 4:3 Auflösungen wird zudem das Format nicht richtig erhalten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    T231H
  • AOC e2239Fwt

    • Displaygröße: 22";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: mehrere Digitaleingänge, hoher Kontrast, integrierte Lautsprecher, geringe Leistungsaufnahme, Standfuß erlaubt die Nutzung am Notebook, USB-Hub.
    Kennzeichen negativ: Symbole im Einstellungsmenü unverständlich, leichte Helligkeitssprünge im Grauverlauf, Sensortasten reagieren zu empfindlich (Fehlauslösen).“

    e2239Fwt
  • Dell ST2220T

    • Displaygröße: 21,5";
    • Paneltechnologie: IPS

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: sehr hoher Kontrast, mehrere Digitaleingänge, gutes Einstellungsmenü, USB-Hub, Schirm lässt sich weit nach hinten kippen, geringe Winkelabhängigkeit.
    Kennzeichen negativ: formaterhaltendes Interpolieren muss stets von Hand eingeschaltet werden, leichter Lila-Schleier in der Graustufenanzeige, keine Schutzscheibe vorm Display.“

    ST2220T
  • Eizo FlexScan T2351W

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: VA

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: sehr hoher Kontrast, geringe Winkelabhängigkeit, gute Graustufenauflösung, mehrere Digitaleingänge, Schirm lässt sich weit nach hinten kippen, Eingabestift im Lieferumfang.
    Kennzeichen negativ: hoher Preis.“

    FlexScan T2351W
  • HP 2310ti

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: hoher Kontrast, integrierte Lautsprecher, kurze Reaktionszeiten, Schirm lässt sich weit nach hinten kippen.
    Kennzeichen negativ: leichter Grünstich in der Graustufenanzeige.“

    2310ti
  • Iiyama ProLite T2250MTS

    • Displaygröße: 21,5";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: integrierte Lautsprecher, Schirm lässt sich seitlich drehen, Eingabestift im Lieferumfang.
    Kennzeichen negativ: Leuchtdichte lässt sich nicht auf 100 cd/m2 verringern, Lila-Stich in dunklen Grautönen, keine formaterhaltende Interpolation von 4:3-Auflösungen.“

    ProLite T2250MTS
  • ViewSonic VX2258wm

    • Displaygröße: 21,5";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: hoher Kontrast, integrierte Lautsprecher, Schirm lässt sich seitlich drehen.
    Kennzeichen negativ: leichter Grünstich in der Graustufenanzeige.“

    VX2258wm

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore