c't prüft Monitore (1/2011): „Breit gefächert“

c't - Heft 3/2011

Inhalt

In kaum einer Größenklasse herrscht eine so große Auswahl wie unter 23"- und 24"-Monitoren: Von schick über bürotauglich bis zu TV-fähig ist alles zu haben - und man muss nicht einmal tief in die Tasche greifen.

Was wurde getestet?

Im Test waren neun Monitore der Größen 23 und 24 Zoll. Getestet wurden die Kriterien Blickwinkelabhängigkeit, Kontrasthöhe, Farbraum, Graustufenauflösung, Ausleuchtung, subjektiver Bildeindruck, Interpolation am PC, Spieletauglichkeit, Bildqualität im Videobetrieb, Gehäuseverarbeitung/Mechanik sowie Bedienung.

  • Acer P246Hbd

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: gute Graustufenauflösung, großer Leuchtdichteregelbereich.
    Kennzeichen negativ: inhomogene Ausleuchtung.“

    P246Hbd
  • AOC 2436Vwa

    • Displaygröße: 23,6";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: USB-Hub, Lautsprecher.
    Kennzeichen negativ: leichte Farbstiche in Grautönen, unübersichtliches Einstellungsmenü.“

    2436Vwa
  • Asus ML248H

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: geringe Leistungsaufnahme, Display lässt sich seitlich drehen.
    Kennzeichen negativ: kein DVI-Eingang, Rot leicht orangestichig.“

    ML248H
  • BenQ BL2400PT

    • Displaygröße: 24";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: VA

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: hoher Kontrast, geringe Winkelabhängigkeit, mechanische Freiheitsgrade, Lautsprecher, mehrere Digitaleingänge, Helligkeits- und Anwesenheitssensor.
    Kennzeichen negativ: Tastenbeschriftung schwer zu erkennen, längere Reaktionszeiten.“

    BL2400PT
  • Dell P2411H

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: mechanische Freiheitsgrade, USB-Hub, geringe Leistungsaufnahme, Bedienung.
    Kennzeichen negativ: bei 6500K leichter Grünstich in Grautönen, Rot leicht orangestichig.“

    P2411H
  • Fujitsu P23T-6

    • Displaygröße: 23";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: IPS

    ohne Endnote

    Neben dem farbechten IPS-Panel kann der P23T-6 auch in Bezug auf Winkelabhängigkeit und Bedienung überzeugen. Zudem arbeitet der Helligkeitssensor zuverlässig und die Lautsprecher sind qualitativ hochwertig. Das Gerät bietet gleich mehrere Digitaleingänge. Die Reaktionszeiten sind überdurchschnittlich lang. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    P23T-6
  • Iiyama ProLite E2472HD

    • Displaygröße: 24";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: homogenere Ausleuchtung, mehrere Digitaleingänge, geringe Leistungsaufnahme, geringer Preis.
    Kennzeichen negativ: leichte Farbstiche in Grautönen, unpräzise Einstellmechanik, Rot leicht orangestichig.“

    ProLite E2472HD
  • LG Flatron E2360V

    • Displaygröße: 23";
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: sehr hoher Kontrast, mehrere Digitaleingänge, sehr dünnes Gehäuse.
    Kennzeichen negativ: inhomogene Ausleuchtung, unpräzise Einstellmechanik.“

    Flatron E2360V
  • Samsung SyncMaster FX2490HD

    • Displaygröße: 24";
    • Displayauflösung: 1920 x 1080 (16:9 / Full HD);
    • Paneltechnologie: TN

    ohne Endnote

    „Kennzeichen positiv: hoher Kontrast, homogenere Ausleuchtung, TV-Tuner, mehrere Digitaleingänge, Fernbedienung, CI-Slot, Lautsprecher.
    Kennzeichen negativ: über die Sensortasten schlecht zu bedienen, kein DVI-Eingang.“

    SyncMaster FX2490HD

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Monitore